Posts by Mias

    User5120 kennst du dich mit premantura aus? Ist da dann im herbst mehr wind als im sommer? Wie sieht es Winter und Frühling aus? Meine Freundin will sich da im Oktober ein kleines wildes Grundstück für camper zulegen :) etwas weiter die südküste nach osten. Ich habe nicht nein gesagt ;)

    Ist kein Witz. Das sind top pwa, iq und rsx Fahrer die das behauptet. Ich habe es nie direkt verglichen, merke aber einen großen Unterschied ob eine dicke lose Startschot auf der Lee oder Luvseite vom Segel hängt. Wenn im Rennen mit Startschot gefahren wird dann entweder weil man zu oft rein fällt oder man nutzt sie zum fahren.

    die segel mit öse hat man früher oft gehabt. Wenn es keine Segel mit extremer vorliekspannung ist einfach durchschlaufen und trimmen. Mit xt evtl nur einmal loopen. Entspricht nur2 nicht 3 Rollen.

    Kann man pauschal nicht beantworten. Guter alumast kann besser sein als billiger aus carbon. Ein alumast hat weniger Dämpfung und kann in wellen stärker aufschwingen. Je steifer der Mast umso einfacher ist es zu fliegen. Viel weniger Unruhe!

    Nachdem ich einmal einen guten Mast probiert hatte wollte ich unter keinen Umständen zurück. Was vorher gut wirkte war danach nur noch miserabel. Standard carbon fällt jetzt leider weg ;(

    @cbra nächstes Wochenende können wir das gerne bequatschen aber von deiner niedrigen Gabelhöhe musst du dich leider verabschieden. Und du brauchst lange Tampen. Gabel hoch und Arsch runter bringt Druck auf den Mastfuß, besonders in der Halse. Und besser zu kontrollieren ist es auch. ( weniger Unruhe durch weniger Fläche oberhalb der Gabel und besserer Hebel)

    Bedenkt das die tipps mit weniger Vorlikspannung von point7 kommen. Das sind Segel die oben extrem ausstellen. Die meisten anderen Hersteller sind nicht so extrem und viele mitlerweile von weniger abgekommen. Auch beim foilen will man ein arbeitendes Top. Außer beim super Leichtwind. Das war halt vor wenigen Jahren bei allen der Einsatzberech

    Für meinen 105 foilride habe ich am liebsten das patrik slalomfoil mit 700 und 105 segel wave5 4.6- 5.8 oder 550 mit 95 und segeln 3.4-4.6 freeride geht auch und hat was aber mir taugen die racefoils mehr

    Zum 91er ist der 100er wenig langsamer. Einfach weil der bei ähnlichen Wind gefahren wird. Er ist aber etwas schwieriger auf topspeed zu bringen da er Halbwind durch die Breite unruhiger ist und man da beim slingshot durch muss. Beschleunigt auf downwind ist dann relativ gleich. Schlaufen hinten sind downwind bei Wind zu weit außen, da steht man weiter innen beim 100er. Beim 91 aber auch. Erst unter 85 sind die Schlaufen hinten weiter innen. Bekommt man es aber hin, downwind beim 100er in den Schlaufen zu stehen hat man extremste Winkel bei unglaublich Speed.

    schau das der frontflügel nicht breiter als das brett zwischen den schlaufen ist. Dann kannst du auch ein schmales Brett fahren. Amwind ist der hintere fuß dann zu weit innen und muss weiter vor, in böen ist die nose zu groß und macht es unruhig, aber alles machbar. Wir hatten damit früher auch spaß. Ich fahre zb am liebsten ein 550 patrik speedfoil auf meinem 65 cm board

    Steckst du die Masten immer gleich zusammen und schiebst die immer gleich ins Segel? Also hast du auch bevor du bemerkst hast das sie krumm sind darauf geachtet? So krumm habe ich bisher keinen gehabt. Aber es war immer die Aussage von Remo Diethelm( damals Loftimport) das man die Masten wenn sie dann irgendwann krumm sind den Mast um 180 Grad zu drehen. Wenn sie sich drehen( bei 180 Grad Recht unwahrscheinlich) Mast und Verlängerung tapen.

    Aber bis dahin und ab dann immer gleich aufbauen. Bei Patrik sind die Masten extra gekennzeichnet um sie immer gleich aufzubauen.

    Mein ai formula hat viele Kratzer auch 3 Reparaturen nach kapitalen Schleuderstürzen. Aber war immer dicht. Nach Einschlag haben die Waben etwas Wasser gezogen, aber immer noch dicht nach innen. Ist aber leicht zum austrocknen und nach Reparatur wieder dicht. Kratzer haben noch nichts gezogen. Zumindest ist er nie schwerer geworden oder hat Blasen mit Spüli gebildet. Ich habe ihn 4 Jahre intensivst genutzt. Ca 300 tage davon mehr als 100 mit foil.


    Sicher das die Kratzer im Lack und nicht Risse sind? Irgendwie kann ich mir Harzfehler bei prepreg und formenlaminierung schwer vorstellen.

    Das kommt auf den boardshape an. Damit der weiter vorne montierte Mastfuß das Angleiten begünstigt brauchst du auch eine lange Gleitfläche. Bei kurzen (zb slalomboards) bringt das ab einem gewissen Punkt nichts mehr. Dann kommt man mit der nose nur schwerer über die Bugwelle. Große Segel müssen auch weiter hinter da sie bei Leichtwind viel Eigengewicht haben.

    da musst du aber bedenken das es sich um einen patrik foilcomp 100 v1,10m2 segel und foil handelt. Ich war echt beeindruckt als ich das gesehen habe.