Posts by PeeJott17

    Moinsen,


    was Jürgen sagt hat auf jeden Fall was, allerdings hängt es auch alles sehr mächtig vom eigenen Können, Gewicht und Größe ab (tippe ich mal).
    Ein 1.95 Hühne mit 120 kg Trockengewicht kann, denke ich mal, locker größere Kombis immer noch mit einigermaßen passablen Ergebnissen fahren, ein kleiner schmächtiger Mensch mit sagen wir mal 75 kg muss da schneller mal das Material wechseln und kann dann ggf. bei mehr Wind ein großes Board nicht mehr sinnvoll fahren...Oder gibts da andere Erfahrungen??


    Von daher ist das hier wohl auch eher ein "Erfahrungsthread" als eine "wissenschaftliche Ausarbeitung"...denke ich mal...


    Worauf mich Jürgen und die Vorredner aber auch gebracht haben:


    Wie groß ist denn der Unterschied der einzelnen Finnengrößen nun wirklich?? Kann man dann ein großes Board so pimpen, dass man eigentlich "zu kleine" Segel noch fahren kann?? Oder umgekehrt, nen kleines Board (jetzt mal beides vom Volumen her gedacht) so aufbohren dass eigentlich zu große Segel drauf gehen??? Bei der zweiten Variante reicht doch eigentlich irgendwann der Hebel nicht mehr hin und man wird böse kentern...oder???


    Habe es selber echt noch nie so richtig probiert, daher auch keine besonders belastbare Kenntnis....


    LGs und bis denne,
    Paul

    Moin,


    also 8,5 und 7,2 auf 80er Slalomboard ging gut...wenns beim 7,2er zu nahm wurds etwas unangenehm von der Kontrolle her...


    8,5er und 7,2er auf 140l FreeRider/FreeRacer (76er Breite) "ein Traum in Grün" ohne jegliche Problemis...6,0er werde ich mal testen ob das noch passt


    allerdings


    fürs 6,0er und abwärts nehme ich eigentlich immer meinen 100er Eagle... von 7,2 bis 4,7 ging der ohne zu murren...wie gut 4,2geht werde ich ggf. (bei passendem Wetter) alsbald wissen...


    Ach ja, bin im Schnitt mit 86kg unterwegs...

    Hi Leutz;-)


    Habe gerade die 9 Seiten dieses Themas hingebungsvoll gelesen und es war sogar etwas spassig, wenn man das alles mit etwas Abstand liest.


    Aber ich glaube allzu viele Posts die für den Themenersteller hifreich waren gab es wiederum auch nicht.



    Meine Meinung zu der eingangs gestellten Frage ist, geht schon. Geht irgenwie alles, aber ob es super geht ist die große Frage.
    Bin aber auch der Meinung, dass man mit einer guten Grasfinne mit einem SlalomBoard trotzdem schneller ist als mit einem FreeRider.
    (Ich zumindest schon mit dem SX mit ner 36er Weedfinne ggü. nem F2 Stoke mit gerader Finne.)
    Wie das nun wieder zwischen Slalom und FreeRacer ist...keine Ahnung...kommt dann aber auch extrem aufs Fahrkönnen an würd ich mal schätzen.


    Also wenn man einen Slalomboliden rumliegen hat, warum nicht. Wenn man sich erst einen kaufen will, vielleicht erst testen ob nicht ein FreeRacer auf lange Sicht dann die bessere Wahl ist, weil nicht ganz soviel "Potential" verloren geht und man ggf. entspannter unterwegs ist...


    Aber eigentlich war der Thread ja schon fast nen Monat fertisch....
    Aber irgenwie wollte ich auch mal ;-)))


    LGs und viel Spaß beim Surfen,


    PJ

    Hi;-)


    mafa
    Hhhmm...ja das war auch ne Idee...v.a. genau mit dem angesprochenen Shark...aber 799,- sind dann doch wirklich (absolut gesehen) ein bissel viel für nen ZweitBoard...Daher ja auch die Idee 2007 oder 2008...da rechne ich zwar grds. auch immer ne potentielle baldige Rep. rein (weil die Boards sind nicht immer von Haus aus super haltbar) aber wenn ich auf 300,- noch ggf. 150 für Rep drauf schlage, dann schmerzt das nicht so sehr wie auf 500,- oder 600,-
    ;-)
    LGs und v.a. viel Erfolg beim Verkauf,


    Paul

    Moinsen ihr lieben,


    da ich ja in dem anderen Thread schon angekündigt hatte bei dem LongDistance auf dem Ringkoepingfjord teilnehmen zu wollen, brauche ich jetzt noch einen etwas entspannteren Untersatz als meinen SX.
    Daher bin ich gerade am suchen nach einem der folgenden Boards:


    Exocet SCross 130/145
    JP SuperSport 136
    Starboard Futura 133/144
    Tabou Rocket 135/145
    Tiga FreeX 135
    Starboard S-Type 137
    Fanatic Ray 133
    Fanatic Shark 140


    Alle die o.g. entweder 2007 oder 2008 (Ray wohl 2009), da ich das Board mir eben "dazu" zulegen will und da das Budget eher begrenzt ist.
    Wenn ihr sowas zu hause rumliegen habt, dann mailt doch kurz mal an


    paulstich@gmx.de


    am besten mit Preisvorstellung inkl. Versand oder Übergabe im Raum Braunschweig
    Ich freu mich ;-))


    Paul

    Moin...
    Ach, Bork Havn...da sind wir ja beinahe Nachbarn...ich werde mit meiner besseren Hälfte (die auch surft) in Skaven Strand "residieren"...
    Wenn es also beim LongDistance Wind aus westlichen oder nördlichen Richtungen geben würde, könnte man, (ich, wenn ich denn den Ritt bis zum Ende schaffe), gleich weiter fahren nach Skaven oder Bork Havn...müsste man das ganze Geraffele nicht wieder nach HvideSande schaffen (lassen) und von dort mit dem Auto zurück ;-))
    Also, dann werde ich nochmals in mich gehen...Tendenz sieht nach Einschreiben aus...bis zum 01.08. kost das ja nur 27€...das ist gerade so zu verschmerzen, auch wenns dann doch nicht klappen sollte....


    LGs
    PJ

    Junx und Madels,


    da gabs doch auch letztes Jahr hier nen Thread drüber...ist denn keiner mitgefahren???
    Sollen neben Albeau und Swift ca. 120 Hobby-Heizer gewesen sein...
    Leider gibt es keine weiteren Erkenntnisse im WWW....
    z.B. wie lang die Schläge waren, wie die Verhältnisse wie viele es geschafft haben,
    wie die Überwachung war etc....
    Wäre echt wirklich dankbar für nen bissel Input...
    Möchte mich nämlich nicht mitten auf dem doch eher großen Fjord ohne Puste wiederfinden und kein Boot weit und breit...(weil dass mit voll Dampf vor den Könnern herdonnern muss um denen den Weg zu weisen...)
    Da könnte es knapp werden, obwohl ich ADAC-Mitglied bin und die einen von überall holen...aber aufs Wasser kommen die glaube ich nicht ;-))


    ALso, wer meine "Ängste" zerstreuen kann...immer wieder gerne...
    LGs
    Paul

    Moinsen.
    Scheinbar gibt es dieses Jahr auch auf dem Ringkoebingfjord wieder ein Long Distance wie letztes Jahr...


    http://www.waterz.dk/index.php?option=com_content&view=article&id=105&Itemid=163&lang=en


    Gabs doch letztes Jahr auch.
    Ist da wer mitgefahren und kann was berichten??
    Wie lang wars und ist das auch für den Normalo-Surfer zu machen oder braucht man unglaubliche profiähnliche Ausdauer damit man nicht zwischendurch nen Picknick einlegen muss???


    Bin nämlich die Woche davor und danach in Skaven, müsste also nur kurz nach HvideSande hindüsen...
    Bin aber noch am Grübeln...


    LGs
    PJ

    Moin.


    Ich suche ein obiges Segel. Sollte nicht älter als 2003 sein und preislich sich unter oder gerade um 100,- € bewegen.
    Favorisiert sind NoCam Segel, ggf. aber auch 2-Cam mit enger Masttasche.
    Marke ist ziemlich wurst, am liebsten Gaastra, GUN, Point7, North, aber auch alle anderen.
    Mein Wohnort ist Braunschweig, fahre aber auch gerne 100km für nen gutes Angebot...ggf. auch Versand, wenns halt zu weit weg ist.
    Wenns nen Gaastra Matrix oder Remedy wäre würd ich noch nen zwanni drauf legen ;-))
    LGs
    Paul
    P.S.: Da ich nicht immer ins Forum schaue, bitte Angebote an paulstich@gmx.de ...ruhig mal alles anbieten, auch wenns nicht 100% passt...