Posts by harros surfjoker

    Mein Eindruck ist das es für bestimmte Gruppen nicht mehr um Argumente geht. Das nimmt eher den Part einer Religion ein mit z.B dem Bhakdi als Bhagwan.

    Erst vor ein paar Tagen wieder eine Patientenbegegnung der 3. Art. Man kennt sich schon eine Weile. Bisher alles gut aber als Ich am Ende des Gespräches gewagt habe zu fragen ob eine Impfung nicht doch ganz sinnvoll wäre, man sei ja schließlich Risikopatient.... da pladdert der ganze Salmon auf einen ein. Bhakdi, Wodarg, Diktatur, bei "Masken bringen nichts der Virus ist so klein der wird doch garnicht gefiltert" wollte ich nur noch den Kopf (meinen ?) auf den Tisch schlagen. Diskussion unmöglich, wenn ein Punkt widerlegt ist wird sofort zum nächsten Gesprungen. Das hat nichts mit sinnvolle Inhalten zu tun. Es geht um Glauben und man glaubt eben dem eigenen Propheten.


    Wie komm ich überhaupt drauf? Es passt lückenlos zu Stephans Beitrag. Natürlich hiess es zum Thema Impfung" nicht getestet", "keine Erfahrungen ...." bla bla bla.

    Das man aber seit einem halben Jahr das neueste Herzmedikament auf dem Markt nimmt das gerade einmal die Einführungsstudien hinter sich hat....und zu dem man bei der Erstverschreibung keine einzige Frage gestellt hat.... tja das ist anscheinend vollkommen OK. Hat ja der B. auch noch nichts zu gesagt zu dem bösen Herzmedikament zu dem es noch gar keine Erfahrungen zu Langzeitfolgen gibt...... :evil:

    Herzmedikament mit dem gleichen Hinweis absetzen, das wäre meine Antwort gewesen ....

    In Venedig in zwei Wochen flächendeckende Kontrollen, überall, wo man reinwollte

    Denke auch dass es daran liegt, anders kann ich es mir nicht vorstellen.

    Ich habe mal ein Video gelinkt, dass mich mit dem Superride 116 und dem 6,5er zeigt....da erkennt man schon ganz gut, dass ich gut angepowert bin. Danach habe ich auf 6er und 94er gewechselt.......meine 100 kg erkennt man leider auch :D


    Sotavento 23.10.21

    Für mich sieht das sehr unkontrolliert aus und das Gerät passt definitiv nicht zu den Bedingungen

    Gerade erst am Donnerstag gefahren, Hi-Tech Custom 8'4" mit Duotone ePace 6,6. Wenn die Bedingungen passen, nehme ich aus den gleichen Jahren Simmer Style Wave oder Wave Comp. Hardware wie Mast, Fuss und Gabel sind immer aktuelles Material wegen Bruchgefahr....20211027_121930.jpg

    nach einem gut erhaltenen hi tech suche ich! leider nur schwer zu finden. weißt du etwa wie groß der abstand von mastschiene zu fußschlaufe ist? wo positionierst du entsprechend die mastbase wenn du moderne segel drauf hast? wie lang und breit ist das board, wie viel volumen?

    Das Board ist mein Corona Projekt, da ich mir in den in den 90igern nicht leisten konnte, laut Herrn Lorch, der das nicht fahrbereite Board überarbeitet und instand gesetzt hat, ca 80 Liter, ca 250x45 cm. Den Abstand zwischen Schlaufen und Schiene müsste ich messen, die Fahrten lassen aber vermuten, daß die Schiene auch für moderne Segel gut passt, ich hab den Mastfuss in der Mitte der Spur.


    Ich hab meinen auch nur über Beziehungen, viel Zureden und einen ordentlichen Stapel gebündeltes Bares bekommen, Problem ist, dass es in Europa nur ganz wenige Boards gibt, die meisten als Deko irgendwo angespaxt sind und/oder die Leute Erinnerungen damit verbinden und nicht verkaufen. Sowas kostet 1989 bei Chiemsee als Custom über 3000 DM..

    Ich habe neulich 3 Stunden an meinen neuen Hurricane Seegrassfinnen gefeilt. Passten sowohl bei einem Falcon als auch Manta nicht, standen 2-3 mm über der Kante. Tip vom Kumpel war dann die Base mit Kreide anzumalen, um die Stellen zu finden, wo es hakt. Funktionierte aber auch nicht richtig.


    Gruß


    Hajo

    Bei Lorch Platinums passen sie perfekt, liegt an der Absprache zwischen beiden... .... Nach meiner Erfahrung mit Serientuttleboxen gibt es durch die Bank immer Anpassungsprobleme

    Serienboards sind bei mir nach 2 Jahren weich gewesen, seit 2016 Lorch Platinums und Ruhe ist... Alles andere wird regelmäßig kontrolliert und vor Ende durch Bruch ausgetauscht, wobei Pryde X9er seit 2008 in Gebrauch sind und noch 1 A sind, meine Finnen teilweise noch älter. Tampen werden sofort bei beginnendem Verschleiß getauscht, also wenn es anfängt, auszufasern, Tendons werden prinzipiell jährlich getauscht... Ruhe ist. Zwei an Land gebrochene Masten in der Warranty und eine angebrochene Gabel nach Schleudersturz auf dem Wasser (konnte aber noch problemlos heimfahren) nach 43 Jahren Surfen sprechen für diese Vorgehensweise

    Ich fand’s es super, colico tolle Wiese, fast sideshore super Bar, Wind auch besser als in Domaso, oben hat’s nur unterhalten der Insel Wind, in colico bis zum andern Seeufer, hab es mir mit Foil angesehen, war super entspannt und voll schön im Gegensatz zum überlaufenen Lago

    Kann es nicht passieren dass der Wind plötzlich von 100 auf 0 weg ist ? Woher weiß ich wie weit ich raus fahren sollte ohne Angst zu haben dass der Föhn plötzlich verschwindet?

    Da ich evtl am Wochenende das erste mal unten bin , kann man im Oktober noch am Comer See, Urner und Lago surfen oder macht das kein Sinn? Wollte als Zwischenziel auf gut Glück vorbei schauen

    Der Wind kann überall plötzlich weg sein, auf Maui ebenso wie am Comer See, notfalls schwimmt man halt und kalkuliert das beim Surfen ein....gehört halt zum Sport dazu

    Ist dann, wie ich oben schon schrieb, ein Serienfehler bei einem Model, zB beim LT, aber kein grundsätzliches Problem durch die ganze Palette

    "Sicherlich gibt es Fälle, wo auch die Näherin/der Näher mal nen schlechten Tag hatte oder beim Zuschnitt schon Fehler passiert sind, weil ein CAD Programm nicht ganz korrekt zugeschnitten hat"

    Sorry, aber wenn der Monofilm sich an der Naht ablöst, die Naht aber intakt bleibt, dann ist dass für mich ganz klar ein Materialfehler.


    Und die hier gezeigten Bilder und geposteten Erfahrungen sind nicht das Ergebnis von unsachgemäßem Gebrauch. Und wie sollte wohl so ein unsachgemäßer Gebrauch aussehen? Dass ich das Segel nach Gebrauch mit Salzsäure reinige?

    Naja, das sehe ich anders....