Posts by mafa

    Moinsen,


    steht da doch :keks:
    Altenteil auf Fehmarn, wenn Welle und Wind ist.
    Denke mal Wind ab 5,5, 6 BFT


    Glaube da ist Sideshore angesagt.
    Vielleicht kennt sich da ja jemand aus und kann ein paar Infos geben.

    Moinsen,


    ich kenne mich gar nicht mit der Welle aus, möchte aber bei mehr Wind auch in Altenteil Erfahrungen sammeln können.


    Ich bin auch schon im besitzt eines Coustum Boards, welches ich von einem Kumpel geschenkt bekommen habe. Soll so um die 70 l haben.


    Mein nächste Board ist 115 l.


    Habe jetzt so an ein 90 bis 95 l Board gedacht.
    Ist das Sinnvoll?
    Bis wie viel Wind kann ich es fahren? (Kleinstes Segel 4,2)
    z.Z. 85 kilo :redface:

    Moinsen Leute,


    GTX oder Vapor passen wohl auf solch einen Mast.


    Kann auch gegen ein Warp 2007 9,9qm tauschen.
    Hatte allerdings einen Mastbruch, wurde bei Sailloft aber wieder repariert. Könnte aber auch einen Mast für das Warp gebrauchen, der passt. Ein Severne Blueline 520 läßt die Camber nicht richtig rotieren, sodass ich immer auf einer Seite kein ordentliches Segel habe.


    Wie auch immer, ich brauche ein ordentlich funktionierendes Segel zwischen 9 und 10 qm.

    Den Rat von mafa, die hintere Schlaufe ja nicht in die Mitte zu montieren, kann ich für einen Schlaufen- und Gleitanfänger nicht nachvollziehen. Natürlich kann jeder jede Position ausprobieren. Aber nur, wenn das Board sie auch bietet. Wenn ihr mit der Mittelposition anfangt, könnt ihr jederzeit auf die Positionen weiter außen umstellen. Wenn das Board aber die Mittelposition nicht hat, habt ihr Pech, wenn die innerste Position schon zu weit außen ist. Und für Schlaufen- und Gleitanfänger ist diese Gefahr umso größer, je kleiner (und damit auch schmaler) das Board ist. Es hat schon seine Gründe, warum selbst Könner auf Freestyleboards hinten die Schlaufe in der Mitte fahren ... und ähnliches gilt für Schlaufenanfänger auch auf etwas größeren Boards.


    Wie auch immer ihr euch entscheidet, viel Spaß und guten Wind wünscht


    Wolfman


    Moinsen,


    sind ja nur Anhaltspunkte für die Beiden, wie sie sich orientieren ist ja Ihre Sache.


    Nochmal zu der hinteren Schlaufe. Außen ist für einen Freerider/Carver eine normale Stellung, warum was falsches beibringen. Das Gewicht liegt dann auch zu weit hinten und der Stand ist sehr unbequem. Eigene Erfahrung und auch beobachtet. Die Entschärfte Position Außen, sollte Unproblematisch sein. Lieber auf dem Trockenen üben, das Du ohne Hinschauen in die Schlaufen kommst.


    Bei Freestyle oder Wave muß der Fahrer ganz anders Agieren und dort wäre die Schlaufenposition außen eher hinderlich.


    Als Anfänger gehst Du bestimmt nicht in die Welle bzw als Akrobat aufs Wasser.

    Moinsen,


    ich kann Dir das Mistral Explosion sehr empfehlen.
    Die einfache Schlaufenpositon ist irre angenehm für Anfänger.
    Stehst automatisch drin und lässt sich auch einfach fahren.
    Wir haben so eins gerade für den Verein geholt. 155 l
    Händler bei E-Bay ca. 599,- €


    Mein erstes Board ist ein Starboard S-Type 137 l, Schlaufen sind inzwischen nach außen gewandert. Das Teil ist aus Kodura und mega stabil, die Abdrücke meiner Schleuderstürze sind verewigt aber nix kaputt gegangen. Bei E-Bay bekommste noch sowas in neu.


    Ich selber bin jetzt bei Halse und Wasserstart angekommen. Wird in den nächsten Goldwochenenden hoffentlich passen :rolleyes:


    Mein Gewicht steht auch so um die 85 Kilo und ich würde lieber kleiner fahren, 115 bis 120 Liter.
    Bin da heiß auf Isonic oder Manta


    Also lieber mit einen großen (155l) Gebrauchten anfangen und dann was ordentliches kaufen.


    Noch eine Entscheidung wäre Dein Home Spot, bei wenig Wind wirst Du größer Segel fahren wollen, da mußte dann auch mehr Volumen nehmen. JP 120l haben wir auch schon mit 9.9qm gefahren.


    Optimal wäre eventuell ein Surfverein, wo Du alles ausprobieren kannst und dann erst nach eigener Erfahrung kaufst.


    Genaugenommen weichen die meisten Anfänger nach einiger Zeit auf kleinere Boards aus, da die Range meist größer ist als mit einem großen Brett, welches Dir dann bei 5 BFT um die Ohren fliegt.
    Soo jetzt hab ich es auf dem Punkt gebracht :bonk:


    PS: Mach bloß nicht die hintere Fußschlaufe in die Mitte, es sei den Du willst das Board dort tragen.


    Den Evolution haben wir auch im Verein, mit 155 l, ein sehr dreh freudiges Board! War immer der einzige im Gleiten mit 9,9qm. Würde es mir aber nicht kaufen.


    Rocket bin ich noch nicht gefahren, find die Boards aber ganz schick. Ob es als Anfänger dabei bleibt, ist fraglich.
    Wer nicht wagt, der nicht gewinnt!


    gn8

    Hallo Thorsten,


    nochmals vielen Dank für Deine Hilfe und Unterstützung.


    Ich mach mich jetzt mal an die Suche, wie ich die Daten auswerten und auf Google-Earth anzeigen kann.


    Das Progie GPSResults kann ich ja erstmal nicht nutzen, da abgelaufen. Würde ein erneutes Installieren helfen?

    Hallo Thorsten,


    Hat doch funktioniert, nachdem ich die alte Update.exe genommen habe.


    NAViFu.exe


    Sieht erstmal alles ein wenig anders aus. Neue Icons und rote Hintergrundbeleuchtung.


    Die Version der Firmenware ist korrekt eingetragen und das Updateprogramm hat es auch mit erfolg bestätigt.


    Gleich mal nee runde mit dem Wagen fahren und Daten sammeln.


    Melde mich dann!

    Hallo Thorsten,


    es hat nicht funktioniert.


    Das Update bricht immer so bei 90% ab und es kommt die Fehlermeldung: Firmware update failed Exit Code: 1


    Der Port ist ganz sicher richtig.


    Habe eben im Navilink2 gesehen, das Logdata auf 100% steht und rot hinterlegt ist!

    Hi Thorsten,


    habe XP-Prof im Einsatz.


    Logger habe ich so eingestellt.(1 sek)
    Wegen des Medium schaue ich nochmal, wenn alles neu ist.


    Okay, dann Firmwarezauber.


    Alles von GT31 nur die Firmware vom GT11 nach Deinem Link.


    Wenn es puff gemacht hat, dann melde ich mich wieder ;-)


    Vielen Dank für Deine Hilfe.

    Hallo Thorsten,


    1.Treiber runtergeladen und neu installiert.
    2. Nein, bekannt
    3. Nein, bekannt
    4. Glaube nicht
    5. Schreibt beim anmachen immer eine neue Datei.
    Die 2 GB Karte wird erkannt und ich habe sie auch Formatiert.
    Die Größe wird im Gerät richtig angezeigt.


    Navilink2 heruntergeladen und installiert.


    Hier das Ergebniss.(Dieses Navilink2 identifiziert es als GT11 :)


    -----
    Navi GT11 device found.
    NVK.EXE -C 3 -R SBPH "C:\Programme\Locosys Tech\NAVILINK II\NAVILINKII_V211B0130\MAFA_01000852_20090602_133650.sbp"
    NAVILINK command line version V1.61(B20080116), Locosys, 2007


    [3]<ERROR_INVALID_CMD>


    Operation failed
    -----
    Sieht aus, als ob die Karte nicht richtig läuft.
    (Panasonic, SD, Class4, 2GB)


    Sollte ich jetzt mit dem Firmenwarezauber beginnen?


    Sowas schmeißt er auch noch raus!


    -----
    Operation failed
    NVK.EXE -C 3 -R U NULL
    Navi GT11 device found.
    NVK.EXE -C 3 -R S "C:\Programme\Locosys Tech\NAVILINK II\NAVILINKII_V211B0130\MAFA_01000852_20090602_134735.set"
    NAVILINK command line version V1.61(B20080116), Locosys, 2007


    [3]<ERROR_INVALID_CMD>


    Operation failed
    -----


    Habe nochmal ohne Karte getestet und es gibt die gleichen Fehler.
    Die Firmware ist GT-11/BGT-11 Firmware v1.61(B0608T), also die neuste.
    Nochmal alles Resettet und der gleiche Schei....!

    Moin Thorsten,


    wenn GT11 / Amaryllo Triptracker identisch sind, muß ich ja erstmal die Firmware aktuallisieren.
    http://mtbest.net/setting-up-navi-GT-11.htm


    Da ich damit aber auch mein Gerät schrotten kann, möchte ich erstmal sicher gehen, ob die beiden Geräte identisch sind, bzw die gleiche Hardware dahinter steckt.
    Scheint aber der Fall zu sein. http://www.surf-forum.com/showthread.php?t=2758&highlight=Triptracker


    Ist es so, werde ich die Firmware erneuern und schauen, ob die Funktionen dann gehen.


    Mein Problem ist, das ich nicht an die Daten komme per USB.
    Die Software von http://www.gps-speed.com/ ist abgelaufen.
    Komme aber auch nicht an die Daten mit den mitgelieferten Tool. Einen Kartenleser habe ich nicht.


    Tja, soll ich es wagen oder gibt es noch eine sichere Quelle, wo ich meine gewünschte Info her bekommen kann :confused:

    Hallo Leute,


    ich habe ein GPS Amaryllo Triptracker und einige Fragen dazu.


    1. Ist der Amaryllo Triptracker mit dem GT11 identisch.
    Sollte es so sein, dann kann ich ja das Update vom GT11 rüberbügeln. So hätte sich der Rest erledigt!


    2. Wo bekomme ich ein Update der Firmenware her? Auf der Amaryllo Seite gibs nichts und mit einen Account sehe ich dort auch nicht viel.


    3. Wie müssen die Einstellungen sein, wenn ich das Programm von http://www.gps-speed.com/ zum Auswerten benutzen möchte?


    Habe da schon einiges ausprobiert aber komme nicht zu einem Ergebnis, sprich Auswertung der Daten.


    Freue mich auf ein paar Tips!


    LG Martin