Dänemark Borg Havn

  • Keine Ahnung, wie es da im Sommer aussieht, ich war vor 2 Jahren im Herbst da und brauchte keine Seegrasfinne. Ich war aber auch immer nördlich vom Hafen unterwegs, von denen, die südlich vom Hafen unterwegs waren hab ich oft gehört, dass die ihre Finne an dicken Steinen im Wasser abgekratzt haben. Also wär vielleicht ne kürzere Finne ganz gut, muss aber wahrscheinlich nicht.

  • Moin,


    Bork Havn ist ein Anfängerrevier und eine ziemlich kleine Bucht. Wenn am Fjord gut Wind ist, ist in Bork Havn immer etwas weniger Wind. Ausserdem ist es dort ziemlich flach, deshalb haben die Kiter den Spot übernommen.


    Wenn Du im Süden des Fjords bleiben willst fahre nach Skaven, ist nur ein paar Kilometer weiter, dafür hast Du freien Wind und QuadratKilometer weites Stehrevier, ausser einer kleinen Fahrrinne.


    Der einzige kleine Vorteil von Bork Havn sind die Häuser fast direkt am Wasser. Ob es das Wert ist, musst Du selbst rausfinden.


    Ich fahre seit gut 20 Jahren zum Fjord, nach Bork Havn allerdings nur in den Surf Shop oder zum Eis essen. Es gibt wesentlich bessere Spots am Fjord.

  • Danke für die Antwort!
    Ich werde es erstmal so versuchen, in der Hoffnung nicht irgendwo hängen zu bleiben.



    Du musst halt schon eine Ecke durch den Matsch rauslatschen, bis Du aufsteigen kannst. Ein ungutes Gefühl bleibt immer, daß es gleich knallt. Mit Seegras hatte ich freilich da keine Probleme. Kalt war das Wasser aber immer...

    Dieser Text wurde nach alter, neuer und eigener Rechtschreibung geschrieben und ist daher fehlerfrei!
    Tipp Weltmeister F1 2011 & 2013, Tipp Team-Weltmeister F1 2009, 2010, 2011, 2017, 2019, 2020!


    Check out:
    Surf-Wiki.com
    Windcraft-Sports.de


    Verbrauch derzeit:
    810081.png, mit C253.
    595812.png, mit R107.
    896532.png, mit E28.

  • Danke für die Antwort! Ich habe mir mal die Spots am Fjord im Internet angesehen. Da ich 2 Wochen da bin, werde ich die im Süden mal versuchen.
    Die Überlegung nach Borg Havn zu fahren, war tatsächlich die Nähe vom Haus zum Fjord!
    Ich bin mal gespant!

  • Danke für die Antwort! Ich habe mir mal die Spots am Fjord im Internet angesehen. Da ich 2 Wochen da bin, werde ich die im Süden mal versuchen.
    Die Überlegung nach Borg Havn zu fahren, war tatsächlich die Nähe vom Haus zum Fjord!
    Ich bin mal gespant!



    Falls Du noch nicht fest gebucht hast, kannst Du auch nach Häusern in Hemmet Strand, ein Ort östlich neben Bork Havn, oder Skaven Strand schauen.


    In beiden Fällen kann man Häuser mieten, von denen man mit dem Material zu Fuss an den Fjord gehen kann - jeweils mit Stehrevier vor der Tür.


    Hemmet Strand hat einen kleinen Parkplatz in Wassernähe und ist schön ruhig, manchmal ist man alleine auf dem Wasser, Skaven kann schon etwas voller werden.


    Viel Spass in DK. Ich bin in zwei Wochen wieder da!


    Gruss
    Gerhart



    Gruss
    Gerhart

  • Hallo Gerhart,


    ich habe schon fest gebucht in Borg Havn, 200m vom Wasser weg . Ich werde Hemmet Strand und Skaven auch mal versuchen.
    Wichtig ist, das ich mit meiner 48 er Finne nicht aufsetze!


    Danke erst mal und Dir viel Spaß


    Gruß


    Bernd

  • Moin,


    mit einer 48er Finne wird es in Bork Havn sehr sehr eng - Tendenz no way. :mad:


    Da muss man selbst in Hemmet und Skaven, je nach Wasserstand im Fjord, gut ein paar Meter rauslaufen.


    Wenn Du es genau wissen willst, rufe in DK bei www.westwind.dk Shop Bork Havn an. Die sprechen deutsch im Shop und sind sehr hilfsbereit.



    Du solltest in diesem Fall eine kleinere Ersatzfinne mitnehmen und/oder eine, die auch eine Boden-/Steinberührung übersteht. Alternativ eine Seegrasfinne mit weniger Tiefgang.


    Ende Mai kann ich Dir was über den Wasserstand schreiben.


    Gruss
    Gerhart




  • Hallo Zusammen!


    Habe meinen Dänemark Urlaub hinter mir und es war eine tolle Erfahrung. In Bork Havn hat man alles was man braucht.
    Riesiges Stehrevier, Surfschule und Verleih, Imbiss,Kaffee, Pizzeria und eine Hüpfburg für die Kids. Nur am Wochenende sind viele Kiter dort!
    Dann weicht man am besten nach Skaven aus.


    Das Wasser ist zwischen Knie- und Hüfttief.
    Ich hatte eine 30er Segrassfinne drunter und das hat gut funktioniert.


    Werde bestimmt noch mal dort hin fahren. Jetzt gehts erst mal im September nach Fehmarn.


    Windige Grüße an alle


    Bernd

  • In Bork Havn kann ich nur empfehlen möglichst billige Finnen (Lexan, wenn möglich :) ) zu verwenden, da bei guten Finnen auch schnell mal das Heck ab sein kann.
    Schon vor 15 Jahren gab es das Problem.
    Ich gehe davon aus, dass die Felsen vom Shop gezielt gesetzt wurden um den Umsatz zu erhöhen,
    da sie sonst von der Gemeinde doch hätten längst entfernt oder gesprengt werden müssen.
    Nichtmal eine Kennzeichnung der Felsen ist vorhanden.
    Die Sache ist nicht ungefährlich.