Neue Weltrekorde

  • In der Stehsegel Revue steht: Dieter Gerichhausen hat mit 44,07 Knoten einen
    Weltrekord für 50-60 Jahre junge Speeder gefahren. Freut mich wirklich.
    Natürlich mit der 22er Rake 30.° Er hat Andre Daff aus Australien ,der 43,98 Knoten fuhr abgelöst. Dieser hat Rake 30° Finnen von mir bekommen. Der einzige Kommentar, die funkionieren ja, aber warum denn bloß? Wolfgang



    Thema abgesplittet von Admin

  • Was heißt denn Weltrekord?


    Wer hat die Zeiten genommen?

    Dieser Text wurde nach alter, neuer und eigener Rechtschreibung geschrieben und ist daher fehlerfrei!
    Tipp Weltmeister F1 2011 & 2013, Tipp Team-Weltmeister F1 2009, 2010, 2011, 2017, 2019, 2020!


    Check out:
    Surf-Wiki.com
    Windcraft-Sports.de


    Verbrauch derzeit:
    810081.png, mit C253.
    595812.png, mit R107.
    896532.png, mit E28.

  • @ Totti: guggst Du hier: http://www.stehsegelrevue.com/news/20100926141139/


    @ Wolfgang: Danke, dass ich meine Rake 30 so schnell bekommen habe :beerchug:
    Wird am übernächster Woche in Soma Bay gebührend zum Einsatz kommen.


    Michael



  • Hmpf, also nix. Natürlich eine tolle Leistung, aber kein Weltrekord, logo.
    Erstaunlich wie man dazu kommt, sowas zu behaupten.


    Dieser Text wurde nach alter, neuer und eigener Rechtschreibung geschrieben und ist daher fehlerfrei!
    Tipp Weltmeister F1 2011 & 2013, Tipp Team-Weltmeister F1 2009, 2010, 2011, 2017, 2019, 2020!


    Check out:
    Surf-Wiki.com
    Windcraft-Sports.de


    Verbrauch derzeit:
    810081.png, mit C253.
    595812.png, mit R107.
    896532.png, mit E28.

  • Hmpf, also nix. Natürlich eine tolle Leistung, aber kein Weltrekord, logo.
    Erstaunlich wie man dazu kommt, sowas zu behaupten.



    Wo liegt denn der Weltrekord in der Altersklasse 51-60 deiner Meinung nach ???????

  • Wo liegt denn der Weltrekord in der Altersklasse 51-60 deiner Meinung nach ???????



    Es gibt keine Unterteilung in Altersklassen: http://www.sailspeedrecords.com/

    Dieser Text wurde nach alter, neuer und eigener Rechtschreibung geschrieben und ist daher fehlerfrei!
    Tipp Weltmeister F1 2011 & 2013, Tipp Team-Weltmeister F1 2009, 2010, 2011, 2017, 2019, 2020!


    Check out:
    Surf-Wiki.com
    Windcraft-Sports.de


    Verbrauch derzeit:
    810081.png, mit C253.
    595812.png, mit R107.
    896532.png, mit E28.

  • Naja,ob diese Herren unbedingt zeitgemäß und auschlaggebend sind.......
    Da sind die Geschwindigkeitsangaben bei gps-speedsurfing schon ein wenig Aussagekräftiger

  • Naja,ob diese Herren unbedingt zeitgemäß und auschlaggebend sind.......
    Da sind die Geschwindigkeitsangaben bei gps-speedsurfing schon ein wenig Aussagekräftiger



    Wir reden von einem Weltrekord. Der WSSRC ist die einzige Institution in der Welt, die die Regularien aufstellt und einen Weltrekord bestätigen darf. Ich rede von Segel-Weltrekorden auf dem Wasser.
    GPS-Speedsurfing ist eine Fun-Community.

    Dieser Text wurde nach alter, neuer und eigener Rechtschreibung geschrieben und ist daher fehlerfrei!
    Tipp Weltmeister F1 2011 & 2013, Tipp Team-Weltmeister F1 2009, 2010, 2011, 2017, 2019, 2020!


    Check out:
    Surf-Wiki.com
    Windcraft-Sports.de


    Verbrauch derzeit:
    810081.png, mit C253.
    595812.png, mit R107.
    896532.png, mit E28.

  • Wir reden von einem Weltrekord. Der WSSRC ist die einzige Institution in der Welt, die die Regularien aufstellt und einen Weltrekord bestätigen darf. Ich rede von Segel-Weltrekorden auf dem Wasser.
    GPS-Speedsurfing ist eine Fun-Community.


    Was den sportlichen Leistungen aber in keiner Weise einen Abbruch tut.Die Rekorde dort werden zwar nicht von der WSSRC anerkannt,sind aber dennoch wesentlich aussagekräftiger und vor allem reeller.

  • Was den sportlichen Leistungen aber in keiner Weise einen Abbruch tut.Die Rekorde dort werden zwar nicht von der WSSRC anerkannt,sind aber dennoch wesentlich aussagekräftiger und vor allem reeller.



    Sie sind nur aussagekräftig und reell innerhalb der Community. Ansonsten ist das nonsens. Ich stelle damit nicht die sportlichen Leistungen in Frage, die sind in der Tat ein Hammer.
    Jedoch ist die Art der Kommunikation mit Vorsicht zu geniessen. Bei dem unter den Link bei Stehsegelrevue vorhandenem Bericht handelt es sich keineswegs um einen Weltrekord. Zumindest hat der WSSRC keine Rekorde zur Ratifizierung ausstehen. Der Bericht ist rechtlich sogar bedenklich und angreifbar.

    Dieser Text wurde nach alter, neuer und eigener Rechtschreibung geschrieben und ist daher fehlerfrei!
    Tipp Weltmeister F1 2011 & 2013, Tipp Team-Weltmeister F1 2009, 2010, 2011, 2017, 2019, 2020!


    Check out:
    Surf-Wiki.com
    Windcraft-Sports.de


    Verbrauch derzeit:
    810081.png, mit C253.
    595812.png, mit R107.
    896532.png, mit E28.

  • Es tut mir leid, ich hatte mich nur gefreut, daß er den Australier geschlagen hat,der meine Finnen hat, aber halt nichts draus macht. Jacques hatte mit der22er
    Fußschmerzen,war ihm zu hart,alles,worum man jetzt doch hin und her schreibt
    sind doch Daten von GPS. Auch Du wirst wahrscheinlich in England auch nur
    GPS Messung haben, hast aber trotzdem Spaß. Nonsens ist zu hart, wird es in nächster Zeit doch auf GPS hinauslaufen. Wolfgang

  • In England wird mit GPS gemessen, warum auch nicht? Es wird aber definitiv kein Weltrekord fallen. Früher war in Weymouth immer ein Commissioner vom WSSRC vor Ort, allerdings sind die aktuellen Zeiten die es zu schlagen gilt nicht in Weymouth erfahrbar.


    Möglicherweise wird irgendwann mal der Weltrekord mit GPS gemessen. Aber immer noch im Beisein eines Commissioner vom WSSRC, sonst ist es kein Weltrekord. Da hilft auch das Winden und Wenden nix.
    GPS ist zu leicht manipulierbar. Ich habe schon mal gesagt, es ist kein Thema einen Datensatz (und auch einen Zweiten) zu erstellen jenseits der 55 Knoten. Es ist gut daß es unabhängige Institutionen gibt, denen die Kontrolle und die Bestätigung unterliegt.

    Dieser Text wurde nach alter, neuer und eigener Rechtschreibung geschrieben und ist daher fehlerfrei!
    Tipp Weltmeister F1 2011 & 2013, Tipp Team-Weltmeister F1 2009, 2010, 2011, 2017, 2019, 2020!


    Check out:
    Surf-Wiki.com
    Windcraft-Sports.de


    Verbrauch derzeit:
    810081.png, mit C253.
    595812.png, mit R107.
    896532.png, mit E28.

  • Moin,
    der Bericht auf der Stehsegelrevue ist in meinen Augen wirklich etwas falsch formuliert worden und es handelt sich in meinen Augen auch nur um einen Bestenliste und nicht um Rekorde... zumindestens habe ich bis Dato noch nie davon gehört, das es Rekorde in Altersklassen gibt! :-)
    Trotzdem eine super Leistung... keine Frage!!!
    GPS gemessene Rekorde sind halt GPS Rekorde und diese Zeiten werden zumindestens unter den Windsurfern die echten Rekorde sein... ohne wenn und aber!!!
    Der Weltrekord-Kanal wird wohl auch für immer und ewig Geschichte sein, denn niemand wird mehr bereit sein sich dort für teures Geld einzukaufen oder solche Rekordversuche finanziell zu unterstützen, wenn man doch an anderen Orten schneller surfen kann... zu jeder Zeit und für jedermann!!!
    WSSRC anerkannte Rekorde die auf Privatveranstaltungen gefahren worden sind, sind in meinen Augen nur erkaufte Rekorde und nicht mehr aussagekräftig oder sogar fair!
    Auf anderen Weg, z.B. über eine Weltmeisterschaft, sind eh so gut wie keine Chancen mehr vorhanden einen Rekord zu fahren... vielleicht noch paar national Rekorde wovon man sich dann aber dann auch nichts kaufen kann... wär mir sogar peinlich mit einem Rekord Werbung zu machen der eigentlich doch kein richtiger Rekord ist wenn jemand anders doch schon schneller war!
    Gruß
    Thomas

  • Ob keine WSSRC Rekorde mehr gefahren werden lassen wir mal offen. Ich hab gehört dieses Jahr soll wieder was in Lüderitz steigen, unter anderem wohl mit dem Mistral Team um Anders Bringdal.


    Ich bin ansonsten ja ein großer Fan von GPS, aber abgesehen davon, dass natürlich keine Weltrekorde so publiziert werden können wird meiner Meinung nach noch auf lange Zeit kein Vergleich zwischen den offiziellen WSSRC Rekorden und den "GPS-Rekorden" möglich sein.
    Die Rekordlisten auf GP3S laufen hinsichtlich des 10sec. Rankings wohingegen der Hauptrekord des WSSRC die 500m sind. Ich finde es sehr gut, dass man eine andere Disziplin gewählt hat. Aber daran orientiert sich dann ja doch die Fahrweise. Nehmen wir mal die Kiter usw. raus und betrachten nur die Windsurfer, so steht der 500m Weltrekord bei 49,09Knoten. Diesen Wert hat kein auf GP3S gelisteter Fahrer auch nur annäherend erreicht.
    So gesehen kann man auch mit nationalen WSSRC Rekorden duraus sehr gut Werbung machen. Man braucht auch nicht soviel Angst haben, dass andere schon scneller waren, bei den 500m ist das nicht so häufig der Fall.


    Wie gesagt, ich bin ein Fan von GPS-Speeding und die in letzter Zeit gefahrenen extrem schnellen Nautischen Meilen zeigen auch das Niveau. Aber ich finde einfach man muss ganz klar beachten, dass die WSSRC Rekorde über 500m aktuell noch klar vor den 500m Zeiten der GPS-Speeder liegen.

  • gut... meinte ja nicht nur WSSRC Weltrekorde sondern auch die nationalen Rekorde... aber auch nur noch eine Frage der Zeit!
    (Die meisten GPS Speeder haben auch die 500m Strecke schon aus den Augen verloren und fahren auf die 10 sec.)
    Denke in Lüderitz werden besonders die Kiter wieder zuschlagen, denn der Wind-Winkel von überwiegend ca. 140Grad könnte für die Surfer auf der 500m Strecke nicht besonders gut sein... auch der Anlauf bzw. besonders die Bremstrecke ist sehr knapp bemessen und nicht ganz ungefährlich!

  • Ja stimmt, viele GPS-Speeder haben die 500m aus den Augen verloren, das ist schon richtig. Fakt ist aber halt auch, dass z.B. nur rund 30 Leute jemals 500m über 80km/h gefahren sind. Wir haben hier im Forum ein Video von vor 15 oder noch mehr Jahren verlinkt wo das bereits gefahren wurde. Daran sieht man einfach wie hart die 500m sind, vor allem dann noch auf einem festen Kurs, die Zeiten bei GP3S sind ja nicht an Gates gebunden.
    Das Niveau steigt natürlich stetig und Rekorde sind immer da um gebrochen zu werden. Ich finde aber aktuell sind auch viele nationale 500m Rekorde, auch wenn man strikt auf die Zahlen schaut, wirklich eine Ansage. Wie das in ein paar Jahren aussieht muss man sehen.


    Wie der Rekordversuch in Lüderitz aussieht muss man sehen. Ich habe ein paar Bilder gesehen. Auf mich macht der Spot insofern einen besseren Eindruck, da anscheinend irgendwas an der Wassertiefe in Ufernähe getan wurde. Dunki musste bei seinem letzten Versuch ja noch reicht weit draußen fahren, wo das Wasser arg choppy war, das scheint besser zu sein.
    Alles andere muss man sehen. Bei 45Knoten Wind kann man auch bei 140° mit der richtigen Technik super schnell sein, aber da muss in der Tat der Entrance passen. Man weis es ja nicht, aber ich denke die Wassertiefe in Ufernähe war 2008 das größte Problem.

  • Bei 45Knoten Wind kann man auch bei 140° mit der richtigen Technik super schnell sein, aber da muss in der Tat der Entrance passen. Man weis es ja nicht, aber ich denke die Wassertiefe in Ufernähe war 2008 das größte Problem.


    140 Grad sind ja nicht auf der ganzen Strecke also es gibt ein kleines Problem der passenden Segelgröße und mehr Wassertiefe bedeutet trotzdem auch mehr rollende Welle bei bei sehr raumen Wind! ;-)
    Viele (Welt) Rekorde auf dem Kanal sind bei Windreher gefahren worden... auch meine Zeit... das wird in Lüderitz wohl nicht so vorkommen!
    Meine besten max Speed Zeiten liegen beim kurzzeitigen abfallen auf 125-130 Grad... beim weiteren abfallen geht mir immer der nötige Segeldruck flöten und der Chop bremst mich auch aus.
    Also ein 6 qm Segel für den 140 Grad Kurs bei 45 Knoten Wind zu starten ist sehr sportlich! ;-)

  • Mit dem Rolling Chop hast du definitiv vollkommen recht. Ich hatte das bei meinem vorherigen Kommentar gar nicht so auf der Liste, das mir dieser in Ufernähe in Lüderitz gar nicht so krass aufgefallen ist wie der, der z.B. in Southend bei einem sehr raumen Kurs entsteht.
    Aber vielleicht habe ich das auch einfach nicht mehr so präsent. Wenn sich wirklich deutlicher Rolling Chop aufbaut ist das natürlich das KO-Kriterium, das bei 140° entsteht.


    Mit dem Maxspeed bei kurzzeitigem abfallen sind wird übrigens wieder bei dem Punkt den ich vorhin mit 500m vs. 10sec. ansprach. Bei ausreichend Wind kann ich (bin natürlich deutlich leichter wie du) gut bis 135° fahren und mache das auch ganz gerne mal. Aber das geht auch bei mir nur knapp 10Sekunden gut. Mit einem guten Entrance reicht das halt für einen 10sec. aber nicht für 500m. Wobei das natürlich auch häufig an böigen Revieren liegt. Im Wad ist der Wind ja schon was konstanter, da hat man dann auch was länger Power...

  • 0,5mm... also ein halber Millimeter ? Das ist nahezu perfekt :D
    kauf mal G10 Finnen irgendwo im Surfshop, noch übler die bei ebay. du wirst staunen.
    Das dir da was "weggeplatzt" ist spricht dafür, das du an der völlig falschen Stelle, ja auch ohne wirklichen Erfolg rumgekratzt hast.
    Das deswegen Wasser ins Board kommt, halte ich für ausgeschlossen, den hinten rund um den Finnenkasten ist alles doppelt und dreifach verstärkt laminiert. . Sicher ist dir nur Brocken Gelcoat weggeflogen. das ist zwar auch ärgerlich, aber deswegen geht das Leben ja weiter.
    Sekundenkleber mit Schleifstaub reintröpfeln lassen, und besser als vorher :D
    AlohaDoc


    Naja, an den beiden "Schmalseiten" (also Richtung Bug+Heck) lag die Finne schon stramm im Kasten an, an den beiden Außenseiten war noch ordentlich Luft und die Finnenbase guckte auch noch 2mm aus dem Kasten raus. Den Rest hat unter deutlichem Knarzen die Schraube "besorgt" - ich wollte halt schnell aufs Wasser. Beim Finne demontieren ist es dann passiert.
    Klar ist das kein Weltuntergang. Ist mittlerweile auch geflickt. Hab mich halt nur am meisten über mich selbst geärgert.
    Gefeilt hab ich übrigens erst hinterher und seitdem passt es auch.