Erfahrungen mit Prolimit Neoprenanzügen

  • interessier mich aktuell für die Prolimit Anzüge, hier den Predator in 4/3 oder 5/3 mit Frontzip. Gern aber auch zu anderen Modellen posten, zB. Mercury


    ich bin mir sicher es gibt hier schon ein paar Erfahrungswerte. Von Interesse waere: Komfort beim An- und Ausziehen, Passform, Haltbarkeit und all. Qualität.


    Danke schon mal vorab.

  • Zur Zeit in der Surf..... Fratzenbuch...... Winterneos.....

    Fährt Ezzy auf Tabou, Goya und RRD

  • Ich hatte einen mercury natureprene, der nach wenigen malen benutzen auseinander gefallen ist, aber gegen einen normalen mercury 6/4 getauscht wurde der jetzt nach 5 jahren nicht mehr für die wirklich kalten tage taugt.

    Wurde aber auch wirklich viel benutzt, nicht immer getrocknet und ordentlich aufgehangen also super zufrieden und habe jetzt den gleichen nochmal gekauft.


    Vielleicht nicht ganz so warm am Hals wie andere Winterneos aber dafür super elastisch und einfach anzuziehen.

    Benutze den 6/4 mit unterzieher/Haube kombi bis unter 0* , der limitierende Faktor sind aber meine Hände.

    Der Kragen franst recht schnell aus, aber das stört nicht weiter, meiner ist jetzt nur uppe weil zwischen den Beinen neben der Naht(verschweißt) das Neopren fast durch ist, genauso unter den Achseln

  • ich hab Mercury 3/2 für Herbst/Frühling und Gardasee/Silvaplana sowie Mercury 6/4 für Spätherbst Früh Frühling auf Sardinien. Überleg mir noch einen 4/3 zuzulegen. Sehen cool aus. Mit ein bisschen Bewegen halten sie sehr warm. 10 Minuten am Strand im Wind werden sie kalt. Ich brauch sie in XXL damit komme ich eingermassen gut rein. Arme/Beine sind zu lang aber geht schon. Hab mir irgendwo ein kleines Lock am A... geholt beim 3/2 weiss nicht wo also unbewusst.

  • Kann ich mich anschließen

    Mein 6/4 Mercury ist von der Wärme eher 4mm und wird auch von mir so benutzt

    Aber super elastisch

    Mein 5/4 xcel infinty ist quasi das Gegenteil

    Super unelastisch beim ausziehen dafür super warm

  • ich hab Mercury 3/2 für Herbst/Frühling und Gardasee/Silvaplana sowie Mercury 6/4 für Spätherbst Früh Frühling auf Sardinien. Überleg mir noch einen 4/3 zuzulegen. Sehen cool aus. Mit ein bisschen Bewegen halten sie sehr warm. 10 Minuten am Strand im Wind werden sie kalt. Ich brauch sie in XXL damit komme ich eingermassen gut rein. Arme/Beine sind zu lang aber geht schon. Hab mir irgendwo ein kleines Lock am A... geholt beim 3/2 weiss nicht wo also unbewusst.

    wie gross und schwer bist du, falls man das fragen darf?

  • 108kg bei 1,89m

  • Hatte/habe etliche Neo-Marken.

    Mein Favorit zur Zeit ist C-Skins Rewired.

    Der 3-2 ist so warm wie andere 4-3 und den 6-5 hooded fahre ich von Dez bis März.

    Fährt Ezzy auf Tabou, Goya und RRD

  • ich habe seit 3 Jahren einen Mercury 4/3er und bin sehr zufrieden. Komfort zum an- und ausziehen ist top, tragen auch, hatte vorher einen O'Neill der viiel steifer war.

    Nicht sehr warm, aber für Frühling/Herbst und Silvaplana perfekt.

    Qualität nach wie vor top, nichts abgewetzt oder so.

  • Von den Mercury habe ich zwei, beide waren nach einer Session vom Neo her nicht mehr isolierend. Ab dann nur noch Xcel ist einfach hochwertiger oder was auch geht ist Vic! Die Mercurys lasse ich in Ägypten als Spende 😎🤙

    my life play on water :beerchug: ihr Arschlöcher harhar

  • Von den Mercury habe ich zwei, beide waren nach einer Session vom Neo her nicht mehr isolierend. Ab dann nur noch Xcel ist einfach hochwertiger oder was auch geht ist Vic! Die Mercurys lasse ich in Ägypten als Spende 😎🤙

    Ich kann echt nicht glauben, dass wir vom selben Anzug sprechen...

  • ich habe den PL Mercury 6 mm - er ist weder besser noch schlechter (Wärmegefühl und Haltbarkeit) als meine 2 Mystic Majestic davor.

    Habe den PL nur gekauft wegen der Marketingsversprechen (weniger schädliche Herstellung) anstatt wieder Mystic.

  • hab jetzt mal einen Predator 5/3 zu einem unschlagbaren Preis bestellt, bei dem ich einfach nicht länger ‚Nein’ sagen konnte.

    Ich werde berichten.

    Moin,

    sehr schöner Anzug, benutze den 5/3er Predator(Freezip) als Sommeranzug im hohen Norden,super bequem und trotzdem kommt bei mir wenig Wasser rein.

    Habe den auch noch als 6/4er für den Herbst.

    Für den Winter(auch bei 0 Grad)den Mercury Hooded 6/4,da ist nichts kalt und die halten auch...klar soll man nicht im Wind mit dem nassen Anzug rumstehen,dann wird es frisch.

  • Zur Zeit in der Surf..... Fratzenbuch...... Winterneos.....

    Hier der link


    https://www.surf-magazin.de/wi…est-der-super-elastische/



    Sind zwar Damen Anzüge, aber ich denke doch recht dicht an den Herren dran...

    Fährt Ezzy auf Tabou, Goya und RRD

  • so, habe den Prolimit Predator 5/3 Double Front Zip bekommen. War ein echtes Schnäppchen fuer 209 statt 379€!


    Erster Eindruck ist sehr gut, Anzug macht einen hochwertigen Eindruck, Neopren sehr geschmeidig und auf fast auf der kompletten Innenseite (bis zu Knien) flauschiges Innenfutter. In der Kombination des sehr flexiblen Neoprens mit dem Frontreissverschluss, der sich aushängen lässt, ist das Anziehen sehr komfortabel. Viel besser, als bei allen meiner bisherigen Frontzippern. Passform ist auch super.


    Demnächst dann Bericht vom ersten Einsatz auf dem Wasser,

  • Aktuelle surf sagt auch super flexibel und stretchi

    Aber wärmetechnisch etwas limitiert


    Ich glaube es hat auch was mit dem Alter

    Zu tun, früher hätte mir die Wärmeleistung gereicht

    Heute älter und vielleicht weniger muskulöser bin ich kälteempfindlicher