Neuer Patrik AEON Foil

  • Wegen der vielen Emailnachfragen an mich:


    Es gibt einen neuen Foil von Patrik, der gerade ausserordentlich erfolgreich in Italien nicht nur die Fahrer beeindruckt, sondern auch die Zuschauer am Monitor.


    Nennt sich AEON, ich glaube das hat sich schon herumgesprochen und ich glaube, der ist schwarz.

    :D


    patrik diethelm, bitte um Erlösung!!

    Dieser Text wurde nach alter, neuer und eigener Rechtschreibung geschrieben und ist daher fehlerfrei!
    Tipp Weltmeister F1 2011 & 2013, Tipp Team-Weltmeister F1 2009, 2010, 2011, 2017, 2019, 2020, 2021!


    Check out:
    Surf-Wiki.com
    Windcraft-Sports.de


    Verbrauch derzeit:
    810081.png, mit C253.
    595812.png, mit R107.
    896532.png, mit E28.

  • Hi Patrik,


    Foilsbesonderheiten, Mastbesonderheiten - du hast sicher neue Dinge bei Ihm umgesetzt :-)


    Foilflächen/breiten, Mastlängen, Lieferbarkeit usw


    vielen herzlichen Dank, Boris

  • Also das Foil ist schon mal EIN System für Windsurf, Wing, Prone, Pump, Kite,…, etc. Ein riesen Vorteil im Moment auch in Wettkämpfen weil alles kompatibel ist.

    Bastien Escofet gewinnt grad alles beim Wingen im Race und auch Freestyle auf dem selben Foil. Also zbs das leichtwind Foil mit 550 Front Flügel und 95 oder 100cm Mast von Alex Cousin kann man aus dem Windsurfbrett raus schrauben und mit nur einer kürzeren Fuselage (die Alu kostet nicht so viel) und kann damit gleich beim Wing Racing mitmachen.

  • Einsatzfähigkeit über alle Foil-Sportarten hinweg klingt schon einmal brauchbar 🍻

  • External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    Am Ende erkläre ich auf was wir speziel geachtet haben… - KONTROLLE und STABILITÄT war Design Priorität. Das Foil ist so einfach zu fahren wie das jetzige in unserem Programm.

  • Mich würde die angestrebte Windsurf-Zielgruppe (nebst den "unheilbar Patrik addicted") interessieren und wie einfach/bissig das Foil für Freerider und Hobby-Racer ist.

    Wir planen zwei Preis Kategorien und die billigere ist wirklich günstig zu was es kann. Billig heisst aber nicht schlecht und wir haben unsere Fahrer Entscheiden lassen mit welcher Konstruktion sie noch zufrieden währen wenn sie das Beste nie gefahren währen.


    Die Verschiedenen Konstruktionen identifizieren wir mit dem Kürzel DNA und je höher sie Zahl desto steifer. Wir werden aber nur zwei Varianten anbieten sonst wirds zu kompliziert.


    Also zbs die Heckflügel sind sehr nahe beieinander weil da die Steifigkeit am meisten unterschied gemacht hat und bei der kleinen Grösse auch der Preis weniger Unterschied macht. Beim Mast mussten wir zwei Formen bauen weil da die Dicke einen extremen Steifigkeits Unterschied macht.


    Bei den Front Flügel spielt die Steifigkeit ein bisschen weniger und der billigere Fl ii ügel ist immer noch steifer als 90% der anderen Marken😁.


    Der Mast für Slalom ist 11.4mm und somit der dünnste auf dem Markt und nur in 95cm und nur in einer Konstruktion erhältlich, Der Course Racing ist 12.5mm um mit der 110 Fuselage und dem grösseren Front Flügel genig steif zu sein. Den CR Mast wird es in zwei Konstruktionen geben.

  • Hi,


    Fuse Länge und Material ? Alu und Titan wählbar ?

    Grüße

    Front Flügel: 375 / 450 / 550 / 650 / 750 / 900. Evt kommt noch ein 1000er wenn der 900 zu wenig Power hat. Der 900 ist erst grad in 5 Verschiedenen Konstruktionen bei den Fahrern angekommen und wird erst mal getestet 😁


    Heck Flügel: 160 / 195


    Fuselage: Im moment nur die 100 mit 3x verschiedenen Mast Positionen für individuelle Vorlieben. Alle in Aluminium und Titanium. Die Titanium ist dünner und steifer.


    Mast: 95 / 100

  • hört sich super an!


    vielen herzlichen Dank - Boris

  • Weil die Spedition verschlamte hatte Becker im Rennen geatern den CR100 mast und Alu Fuselage… - also sicher schnell genug 😁. Alex Cousin und Will Mc Millan haben den SL95 Mast und Titanium Fuselage. Heute hat Becker aber auch den Titanium Fuse bekommen,…, mal sehen wie viel schneller er ist - Mast aber noch den gleichen weil nicht mehr SL95 fetig wurden 😔 - wer weiss was der junge Deutsche sonst anrichten würde 💪💪💪

  • http://files.pwaworldtour.com/…_Registered_Equipment.htm


    Laut dieser Liste haben alle Patrik Fahren den 550 als grössten Wing registriert und dann noch den 450 (Alex, Will) bzw 375 (Michele). Im Vergleich zu den anderen Marken sind das ziemlich kleine Grössen, aber scheint zu funktionieren.

    Gut erkannt 😁…. - warum wir um ca 100cm2 kleiner fahren können als alle anderen kann ich aber leider heute noch nicht Preis geben weil es ein Hauptgrund ist warum wir mehr Kontrolle haben und trotzdem schnell sind. Wit wollen ja nicht verraten wie man das hin bekommt sonst ändern unsere Wettbewerber noch ihr Konzept…

  • Wenn bei diesem doch recht leichten Wind ein 8,x Segel und 550er Flügel reicht, was ist dann der Einsatzbereich der größeren Flügel? Also nicht das ich mich mit PWA Fahrern vergleichen kann aber wenn man jetzt Segel zw. 8-10 m2 fährt was sollte der Freizeit Foiler an Flügelgröße fahren? Ziel 45 kmh +. Bin jedenfalls sehr gespannt auf das Foil. :thumbup:

    Grüße

    Stefan

  • Wenn bei diesem doch recht leichten Wind ein 8,x Segel und 550er Flügel reicht, was ist dann der Einsatzbereich der größeren Flügel? Also nicht das ich mich mit PWA Fahrern vergleichen kann aber wenn man jetzt Segel zw. 8-10 m2 fährt was sollte der Freizeit Foiler an Flügelgröße fahren? Ziel 45 kmh +. Bin jedenfalls sehr gespannt auf das Foil. :thumbup:

    Grüße

    Stefan

    Das habe ich mich auch gefragt. Wenn ich das richtig verstehe dann werden größere Flügel für Upwind-Downwind Race verwendet und kleinere Flügel für Slalom. Gerne korrigieren wenn das nicht richtig sein sollte