​Volumenempfehlung für kleine böige Seen bei 55kg Körpergewicht

  • Bei Volvo lassen sich die Stützen weder in der Höhe verstellen noch neigen oder demontieren. Wer die Stütze raus haben will, muss den Bezug vom Sitz entfernen. Es gibt sogar eine Anleitung dazu, wenn man Monitore für die hintere Bank montieren möchte.

  • Wenn diese Kopfstützen nachweislich Menschenleben retten könnten wir ja jetzt diskutieren ob der Transport von Surfbrettern nachrangig ist. Hat nur nichts mehr mit der Fragestellung zu tun.

  • Bei aktiven Kopfstützen wird wohl die Airbagwarnlampe angehen, weil diese dann zum Rückhaltekonzept zählt. Allerdings gehen sie Meinungen auseinander ob aktive in der Praxis soviel bringen. Ich glaube es wird kaum noch aktuell in neuen Entwicklungen eingesetzt. Bein Astra vermute ich gar nicht.

  • Ich wohne in Essen, wenn du einen Vereinstipp hast, gerne her damit!

    Wenn Du im Essener Norden wohnst, könnte der TuS Haltern Abt. Surfen eine Möglichkeit sein - Material ist verschiedenen Größen ist vorhanden, auch Neopren, Trapez etc. Wenn im Süden - am Baldeneysee gibt es auch einen Verein, da kann ich aber nicht viel zu sagen.

    bester beitragseit langem !

  • das wusste ich nicht, ehrlich gesagt nicht mal, dass der Saturn einen Mond hat

    Es sind lt. NASA derzeit sogar 52 bestätigte Monde und 29 weitere, die noch auf die Bestätigung als Mond warten. Eigentlich unnützes Wissen, aber Astronomie finde ich seit dem ich Segel total interessant.

    Mit freundlichen Grüßen,


    Mike


    Dr. Jekyll & Mr. Mike

  • Es sind lt. NASA derzeit sogar 52 bestätigte Monde und 29 weitere, die noch auf die Bestätigung als Mond warten. Eigentlich unnützes Wissen, aber Astronomie finde ich seit dem ich Segel total interessant.

    Wie man sieht, bzw. wie weit voraus man es betrachtet.
    Das Wissen über die 52 Saturn-Monde ist vielleicht unnütz, aber die Astronomie ist das einzig Wichtige, das dem Menschen in meinem Augen erst einen Sinn und Nutzen verleiht.

    In spätestens 5 Milliarden Jahren ist es mit unserer Sonne vorbei und somit lange vorher schon mit dem Leben und den Elektroautos auf der Erde.
    Somit sehe ich unseren Zweck in der Evolution alleine darin, das Leben eines Tages zu Planeten mit jüngeren Sonnen zu transportieren.
    Sonst wären wir ja ausschließlich Schädlinge ;-)

    Robert

  • Zweck der Evolution des Lebens kann auch sein, isoliert auf der Erde zu entstehen und wieder zu verschwinden - so wie vielleicht schon mal vor uns, nach uns und vielleicht auch zeitgleich irgendwo, wo noch nicht mal Cäptn Kirk hinkommt.... 😁 🤙

    Momento vivere!

    Fährt Ezzy auf Tabou, Goya und RRD

  • "Warum sind die mit weniger Volumen bei Leichtwind frustriert - weil sie nicht ins gleiten kommen oder bei aussetzendem Wind nicht mehr zurück?"




    Das hat viele Gründe:


    - Es herrscht an Binnenseen oft ein kurzfristiger Wechsel von Gleiten und Cruisen vor. Mit mittelgroßen Boards bremst man dann durch die Gegend, da das Heck absäuft.


    - Durch die großen Unterschiede Min Max an Seen könnte das Max selten vorkommen und dann geht das Gebremse hinten auch wieder los.


    - Mittel- und Kurzbrettler, die nur das Meer kennen, denken sich, ein Surftag am See wäre doch lustig ... nach 30 Min Wackelei in den Windtiefs geben sie meist auf.


    - Wenn die Wind-Max gar nicht erreicht werden, u Mittel- und Min-Wind am See für kl Bretter nicht ausreichen, was oft vorkommt, probieren sie es trotzdem, aber nur kurz :)



    d.h. wie beschrieben fliegen die Raceboarder, Altbrettler, Anfänger, Retrobrettler, Leichtwindis an solchen Tagen wie ich dann und Jugendlichen auf Bic 293 in den Spitzen nicht überaus über den See, aber wir haben jeden Tag auf dem See Spaß.



    Die erfahrenen Gleiter erscheinen somit mit kleineren Brettern nur noch an Hack-Tagen, wovon es im Sommer dann aber nicht viele gibt - also Tage - , weswegen ich dann mein Großbrett und Großsegel 7,5 m2 auspacke und trotzdem noch manchmal von einem Division 2 aus Holz und 2 m2 mehr überholt werde :)

  • keine frage


    wenn wirklich wenig wind ist macht ein schewerrtboard immer noch am meisten spass - dafür haben wir im club zwei windsurfer LT

    und aus nostalgiegründen hab ich meinen alpha 220PR immer noch


    die jjüngeren (um die 30) holen immer weider mal die alten mistral one design raus


    da hat man auch ab 4 bis knoten spass, am foil so ab 8 bis 10 und am slalom bei 10 bis 12


    wird immer öfter so kommen - am homespopt ist oft leichtwind und nicht so oft slalomwind, und die fahrten an den gardasee wollen wir ja reduzieren

  • Wobei man auf dem Techno bei Leichtwind durchaus seinen Spaß hat. Weniger auf der Kreuz aber man kann damit schön tricksen.


  • ... ich bin zu faul den Beifahrersitz groß "zu bearbeiten" und leg mein Surfzeug einfach in den Kofferaum ...- in diesem Fall darf sich der F-Race 130 zuerst hinten rein kuscheln ...


    IMG_4103.jpg

  • ... ich bin zu faul den Beifahrersitz groß "zu bearbeiten" und leg mein Surfzeug einfach in den Kofferaum ...- in diesem Fall darf sich der F-Race 130 zuerst hinten rein kuscheln ...

    Cool, welches Auto ist das? Der F-Race 130 müsste 235 lang sein.

    Muss ich mit meinen Brettern im Skoda auch mal probieren.


    Der 490er Mast liegt zwischen den Vordersitzen?


    Bei mir ist eher das 9,6er Segel das Problem, ist länger als die Boards mit der ausgestellten Latte oberhalb vom Gabelbaum.

  • Das auf dem Bild von Michlsurf dürfte ein Insignia ST sein. Ein Astra ST ist da wesentlich kürzer

    --------------


    https://surf-forum.com/attachm…200910-150402-andere-jpg/ (ist ein 450cm Koreaner)

    aber so oder so ähnlich sollte es im Astra ST gehen (auch im fünftürer aber dann ist die Boardlänge durchaus begrenzt)

    ->hier ist die Sitzfläche hinten rechts rausgenommen...2 schrauben....damit läßt sich die Vordersitzlehne sehr flach hinterstellen (es geht auch ohne rausnehmen der hinten Sitzfläche aber dann halt nicht ganz so flach)

    ->ob du die Rückbanklehne hinten umlegst oder nicht kannst du dir quasi ausssuchen. Ob die Kopfstütze vorne rausgeht oder nicht ist hier schon fast unerheblich.


    Von schräg hinten oben nach schräg vorne unten kriegst in 450cm kompaktklasse kombis durchaus 295cm rein (wenn sie lang und schmal sind).

    Bei 70cm breite kann es sein, dass dann bei 275 oder was Schluss ist weil's sonst vorne zu breit wird.

    Bei Boards ab ca 78cm Breite ist dann oft eher die Breite etwas störend (board vorne noch sehr breit. thema mittelarmlehne/handbremse/schalthebel ; thema ausladende verkleidung der beifahrerstür - die breiten boards sind halt auch vorne sehr breit)


    Ob hinten links noch jemand sitzen kann hängt mitunter davon ab wie sich die rückbank teilen läßt. dreiteilig. oder breite seite links oder breite seite rechts.

    --------

    Wenn der Astra ein Kombi ist bekommst das E-Motion trotz der Kopfstützengeschichte irgendwie rein würde ich behaupten. Beim Fünftürer würd ich schauen, dass das Board 250 oder kürzer ist. Da du es eh abholen mußt vor Ort halt ausprobieren

  • RobertP


    Die Max.-Ladelänge - Diagonal ohne Breifahrersitz - Umlegen => fürs Board beträgt 245cm - dann kann man aber nicht mehr gut sitzen - vorne rechts ..


    Bei 236cm - wie eben bei meinen F-Race 130 geht das noch ordentlich.


    Mein größtes - Segel 8,6 - darf dann natürlich auch noch mit ... siehe unten (ist dann aber auch das letzte "Kofferraum-Bild" ... ^^ ...)


    newt3 : Adlerauge - Alles richtig was Du schreibst ... :thumbup:



    IMG_4104.jpg