Überschussvolumen

  • Bin schon etliche Jahre kein kleines Board mehr gefahren . War immer in Revieren unterwegs wo das auch nicht unbedingt notwendig war . Mein kleinstes Board war ein 110er Skate , den ich mit Segel von 4,7-6,9 gefahren bin . 4,7 fand ich nicht optimal.

    Möchte mir jetzt wieder mal ein kleines Board für Flachwasser und starkwindreviere wie Leucate , Hyeres usw zulegen . Segelgrößen so 3,7-5,9. Mein Gewicht liegt immer so um

    85-90 kg .Welche Boardgröße würdet Ihr empfehlen ? Meine Könnenstufe ist so 4-5, Wasserstart, kleine jumps , halsen mit dem skate so 80-90 Prozent .

    Feuer frei

  • ... wenn Wasserstart sitzt, Halsen schon mit 80 bis 90% klappen und du auch Spaß an Sprüngen und klassischen Gleitmanövern hast, ist ein Freewave Board mit 95l Größe sicher keine Fehlentscheidung für einen Soulsurfer :) ... vorausgesetzt natürlich Wind und Revier passen, aber in Südfrankreich sollte das kein Thema sein.

  • Aus eigener Erfahrung kann ich dir speziell den Patrik F-Wave 95 ans Herz legen. Der funktioniert als Singlefin auf Flachwasser auch mit PB-Finnen bis 30 cm oder aber auch als Thruster mit 20 cm Center- und 12er Frontfins mit 4.0 qm bei 30 Kn und mehr.

  • Aus eigener Erfahrung kann ich dir speziell den Patrik F-Wave 95 ans Herz legen. Der funktioniert als Singlefin auf Flachwasser auch mit PB-Finnen bis 30 cm oder aber auch als Thruster mit 20 cm Center- und 12er Frontfins mit 4.0 qm bei 30 Kn und mehr.

    Welche ist die größte die Du darauf fährst ? Was wiegst ?

  • Ich wiege um die 82 kg. Bisher war die 26er Wavefinne die Größte. Hatte keine längere am Start. Dieses Jahr werde ich 28er und 31 er in Carbon versuchen. 5.9er ging mit 26er Singlefin.