Verformung von Foils (und Finnen) im Betrieb

  • External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

    interessante Aufnahme

  • Hätte nicht gedacht dass sich der Mast so stark biegt

    Ist schon krass wie der Mast arbeitet, ist aber auch ein großer Hebel.

  • Es ist ohnehin Wahnsinn, was da für Kräfte wirken - auch bei Carbonfinnen:


    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

  • Ist schon krass wie der Mast arbeitet, ist aber auch ein großer Hebel.


    Hätte nicht gedacht dass sich der Mast so stark biegt

    Man muss aber ein wenig aufpassen da die Kamera - hier wurde eine 360° Kamera verwendet - extrem verzerrt. Also jede Perspektive welche nicht genau 100% mit dem Mast fluchtet verzerrt über die Maßen. Man sieht dies auch wenn die Kamera ganz leicht bewegt wird.

    Im Seabreeze Forum wurden über ähnliche Aufnahmen heiß diskutiert wieviel Biegung ist real und wieviel ist der Verzerrung durch Weitwinkel geschuldet.

  • Ist schon krass wie der Mast arbeitet, ist aber auch ein großer Hebel.


    Hätte nicht gedacht dass sich der Mast so stark biegt

    Man muss aber ein wenig aufpassen da die Kamera - hier wurde eine 360° Kamera verwendet - extrem verzerrt. Also jede Perspektive welche nicht genau 100% mit dem Mast fluchtet verzerrt über die Maßen. Man sieht dies auch wenn die Kamera ganz leicht bewegt wird.

    Im Seabreeze Forum wurden über ähnliche Aufnahmen heiß diskutiert wieviel Biegung ist real und wieviel ist der Verzerrung durch Weitwinkel geschuldet.

    Interessantes Thema, ist bei Finnen auch extrem wie die Arbeiten.

  • Es ist ohnehin Wahnsinn, was da für Kräfte wirken - auch bei Carbonfinnen:


    ...

    Das Video hatte ich auch sofort im Kopf.

  • Bei der Belastung wundert mich das der Finnenkasten das aushält.

    Wenn ich nicht zu blöd wäre würde ich das mal ausrechnen🥲

  • Man muss aber ein wenig aufpassen da die Kamera - hier wurde eine 360° Kamera verwendet - extrem verzerrt. Also jede Perspektive welche nicht genau 100% mit dem Mast fluchtet verzerrt über die Maßen. Man sieht dies auch wenn die Kamera ganz leicht bewegt wird.

    Im Seabreeze Forum wurden über ähnliche Aufnahmen heiß diskutiert wieviel Biegung ist real und wieviel ist der Verzerrung durch Weitwinkel geschuldet.


    Wo ist denn die Kamera da installiert, damit man das so aus der „hinterherfahrperspektive“ sieht?

  • Bei der Belastung wundert mich das der Finnenkasten das aushält.

    Wenn ich nicht zu blöd wäre würde ich das mal ausrechnen🥲

    gibt eh genug finnenkästen die das nicht aushalten


    auch wenn es sich durchgesetzt hat - ich halt eine umgewurschtelte tuttlebox für ziemlich ungeeignet

    Hitze, Kälte, Dürre, Flut - Hauptsache, es geht der Wirtschaft gut! - Salzburger Graffiti

  • Ich bin ja nicht so in der Foilszene drinnen, aber von rausgerissenen Foilkästen hört man wenig.

  • Man muss aber ein wenig aufpassen da die Kamera - hier wurde eine 360° Kamera verwendet - extrem verzerrt. Also jede Perspektive welche nicht genau 100% mit dem Mast fluchtet verzerrt über die Maßen. Man sieht dies auch wenn die Kamera ganz leicht bewegt wird.

    Im Seabreeze Forum wurden über ähnliche Aufnahmen heiß diskutiert wieviel Biegung ist real und wieviel ist der Verzerrung durch Weitwinkel geschuldet.


    Wo ist denn die Kamera da installiert, damit man das so aus der „hinterherfahrperspektive“ sieht?

    Das Video ist mit einer 360 Grad Kamera aufgenommen (GoPro Max oder Insta360).

    Diese haben zwei 180 Grad Linsen, die die Software zu einem 360 Grad Bild zusammenfügt.

    Wenn die Halterung der Kamera genau dazwischen positioniert ist (in der Achse der Kamera), wird diese durch die Software "unsichtbar";

    zudem kann man noch den Bildausschnitt wählen (rein- rauszoomen) und in alle Richtungen hin- und herdrehen...


    Meistens wird die Kamera an einer Art Stange am Trapez angebracht oder (wie hier) am Heck.

    Im Netz hast Du jede Menge Videos und Tutorials davon!

  • Ich bin ja nicht so in der Foilszene drinnen, aber von rausgerissenen Foilkästen hört man wenig.

    z.b. bei einigen chargen von iQ ein verbreitetes problem - nicht rausgerissen (warum auch) aber mitten drin risse

    Hitze, Kälte, Dürre, Flut - Hauptsache, es geht der Wirtschaft gut! - Salzburger Graffiti

  • Ich kann auf dem ersten Video absolut garnichts erkennen.

    Nur Füße, ein Riesenheck, Schlaufen und Wassertropfen.

    Der Mast ist doch fast nie im Bild.

    Oder brauch ich einen Kugelbildschirm um das richtig abzuspielen? :D

    Leider nichtssagend und überflüssig imho.

  • Ich finde es schon recht interessant. Man muß eine Weile zuschauen, um ein Gefühl dafür zu bekommen, was man sieht. Die Verzerrung durch die Kamera ist teils immens - man sieht das z.B. ja auch an der "Monokonkaven", die das Unterwasserschiff des Boards in diesen Phasen zu haben scheint. Erscheint das UW aber in etwa plan, dann sollte auch die Verbiegung des Foilmastes einigermaßen korrekt dargestellt sein.