Riss an Nose reparieren

  • Hallo zusammen,


    ich versuche gerade einen riss in meinem Foil board zu reparieren und hätte eine paar Fragen...


    Habe schon einiges weggeschliffen und bin etwas überfragt, ob ich noch tiefer in den Schaum schleifen soll, bis der Riss nicht mehr da ist.

    Im Schaum sind nun kleine "Löcher" aufgetaucht. Muss ich das, was ich vom Schaum weggeschliffen hab nun wieder auffüllen und wenn ja mit was? (PU Schaum oder Epoxy Harz)

    Hab mal gehört dass der Schaum vom Harz auch verbrennen kann oder ist das nur bei großen Flächen der Fall?

    Oder kann ich, wenn ich eine ebene Fläche schleife auch gleich laminieren ohne aufzufüllen?


    Danke schon mal!

    Gruß

    Hannah


    IMG_20220502_160003.jpg


    IMG_20220502_155950.jpg

  • ich würde


    Jetzt eine lage laminieren, ca 160 bis 200g/m2 2 lagen untersch. Gross


    Dann die mulde mit gemisch aus microballoons und 6mm glasfaserschnitzel und epoxy auffüllen, mit folie und tape abdecken damit weniger schleifarbeit ist. Beachte schichtdicke/topfzeit/exothermie von deinem harz

    Form schleifen

    200g decklage

    Schleifen

    Füller / lack je nach anspruch

    Hitze, Kälte, Dürre, Flut - Hauptsache, es geht der Wirtschaft gut! - Salzburger Graffiti

    Edited once, last by c-bra ().

  • Hallo Hannah,

    ich kenne noch eine andere Methode aus dem Flugmodellbau, mit der du diesen Schaden leicht reparieren kannst. Die ist leicht durchzuführen, habe ich selbst schon öfter gemacht. Die Methode ist hier super beschrieben:

    https://www.swiss-composite.ch/pdf/i-blaetzlitechnik.pdf


    Wichtig ist, dass du den Bereich um das Loch herum noch großzügiger anschäftest (schräg anschleifen), damit das neue Gewebe mehr Auflagefläche hat und besser haftet. Außerdem sollte man bei GFK und CFK Teilen immer auf die Faserrichtung achten, weil Kraft nur in Faserrichtung aufgenommen werden können. Ich habe keine Ahnung, wie die Fasern in einem Surfboard ausgerichtet sind, aber im Zweifel einfach eine Lage diagonal und eine gerade legen.


    Viel Erfolg!

    Gruß Arne

  • Die Unterbrechung im PVC Hartschaum (oder was immer da als Sandwichmaterial verwendet wurde) durch den Riss bleibt sowieso, mehr wegschleifen hat da keinen Sinn. Der Vorschlag von c-bra passt schon, so kriegst du die "Schwachstelle in der Haut" am besten und einfachsten kompensiert. Ob er meint, die ersten 2 Arbeitsschritte zu verbinden (also das untere Laminat und die Auffüllung) bin ich nicht ganz sicher, ich würde es jedenfalls so machen, "nass in nass" sozusagen. Und ja, manche Harze greifen Schaummaterialen an, andere - also für Boardreparaturen geeignete ;) - nicht .....

  • ich mach das oft genug und würde bei so einer kleinen stelle alles auf einmal nass in nass machen


    ein einsteiger kann das aber auch auf 2 schritte aufteilen

    Hitze, Kälte, Dürre, Flut - Hauptsache, es geht der Wirtschaft gut! - Salzburger Graffiti

  • Hallo

    Weiterschleifen macht keinen Sinn. Gleich drauflaminieren wäre auch nicht schlau, da du teilweise schon den Kern freigelegt hast und wenn du jetzt drauf-laminierst, frisst sich das Harz in den Kern. Am besten füllst du die Mulde mit Spachtel auf und laminierst dann darüber. Am Schluss anschleifen, verspachteln, schleifen und lackieren. Das wär die einfachste Version, welche auch perfekt hält.

    Gruss Nicolas