Häufige Oberschenkelzerrung nach Beach-/Wasserstart

  • Hallo zusammen,


    ich hatte in der letzten Saison des öfteren Probleme mit den Muskeln im Oberschenkel: Den Adduktoren (siehe Bild).

    Wenn ich an einem Tag zu häufig einen Beach- oder Wasserstart machen musste, waren meine Adduktoren im Oberschenkel

    gezerrt und ich musste die Session für diesen Tag abbrechen.

    Durch welches Training kann ich diese Muskeln trainieren, sodass beim surfen dieses Problem nicht mehr auftritt?

    Sicherlich auch Streck/Dehnübungen, aber die stärken ja nicht die Muskeln.



    pasted-from-clipboard.png

  • Empfehle tiefenwirksames EMS Training.

    EMS für die tiefer liegenden Muskeln?

    Was wäre eine Alternative? Muckiebude?

  • Bist du allgemein eher gelenkig oder eher wie ich ein steifer Bock😉

    Versuche es mal mit Dehnübungen und warm machen vor dem Surfen.

  • Bist du allgemein eher gelenkig oder eher wie ich ein steifer Bock😉

    Versuche es mal mit Dehnübungen und warm machen vor dem Surfen.

    Meine Muskeln mache ich vorher nie warm. Werde es mal mit Dehnübungen vor dem Surfen probieren,

    wobei ich einfach nur noch eins im Kopf habe: Schnell aufs Wasser und Spaß haben und nicht vorher noch extra

    irgendwelche gymnastische Übungen machen.

  • Und vielleicht nicht wirklich aufsteigen sondern sich mit Technik und Wind hochziehen lassen


    Ist leicht gesagt aber surfen ist Halt ne techn. Sportart


    Dehnung hilft sicher

    Beim Wasserstart lasse ich mich grundsätzlich hochziehen. Das schaffe ich nicht mit aufsteigen.


    "Dehnung hilft sicher".......mal Hand aufs Herz: Wer von Euch mach vorher 15 Minuten Dehnübungen?
    Habe noch niemanden gesehen der sowas praktiziert.

  • Da schaut auch meistens jeder Blöd, aber es hilft und schützt vor Zerrungen.

    Bei jeder Sportart machen sich die Sportler vorher warm.

  • Mache ich auch nicht und ich bin doppelt so alt


    Nicht mit Kraft aufsteigen sondern sich wirklich vom Wind helfen lassen, wenn nicht genug Wind, dann ist shotstart keine Schande

    Ich wusste nicht, dass du der älteste Surfer mit 96 Jahren bist. RESPEKT!

  • Surf Geraffel zum Strand tragen, aufriggen, Neoprenanzug anziehen, wieder zum Strand laufen und zack ist man aufgewärmt.... ;)

    Waiting for wind, is better than waiting for nothing :)

  • Da schaut auch meistens jeder Blöd, aber es hilft und schützt vor Zerrungen.

    Bei jeder Sportart machen sich die Sportler vorher warm.

    Ich habe mich noch nie vorm Surfen, Biken oder Snowboarden aufgewärmt oder gedehnt.....

    Und beim Altherrenfußball ist das Verletzungsrisiko dabei zu hoch :D

  • Früher nie gedehnt oder aufgewärmt. Seit ich Probleme mit Rücken, Becken und Knie hatte nie ohne und alles ist gut. Keiner schaut blöd ..und wenn schon. Irgendwann sind die wartungsarmen Jahre einfach vorbei.

  • Früher nie gedehnt oder aufgewärmt. Seit ich Probleme mit Rücken, Becken und Knie hatte nie ohne und alles ist gut. Keiner schaut blöd ..und wenn schon. Irgendwann sind die wartungsarmen Jahre einfach vorbei.

    Ja so ein Oldtimer braucht Wartung und Pflege, und ab und zu frisches Öl🍺🍺🍺

  • Für das beschriebenen Problem würde ich es auch mal mit etwas dehnen und warm machen vorm Surfen probieren. Schaden kann es ja nicht,wenn man es nicht übertreibt.

    Ich bin um Neo viel zu unbeweglich, um mir dabei eine Zerrung zu holen. So zumindest meine Theorie. Ich hab eher Probleme in der Rückenmuskulatur, wenn ich bei der Halse zu schnell Rum muss.

  • Aufwärmen vorm Sport schadet nicht. Die Frage ist nur ob man das auch konsequent durchhält. Dehnen würd ich nachher. Frühestens nach dem Aufwärmen.


    Wieso zerrt der Oberschenkel bei häufigen Wasser- oder Beachstarts :/

    Das ist die Kombination aus kaltem Wasser und daher kaltem Muskel und der Anstrengung. Irgendwann ist die Power eben raus.


    Den Oberschenkel oder Adduktor bekommst du folgendermaßen trainiert: Auf die Knie gehen, mit den Händen abstellen und ein Bein zur Seite hin angewinkelt heben. Das ganze ein paarmal links und dann eben rechts. Lässt sich prima kombinieren mit einer Rückenübung: Auf die Knie die jeweils gegenseitigen Knie / Ellbogen unterm Körper zusammenführen und wieder in die waagerechte ausstrecken.


    Außerdem kannst du Kniebeugen auf einem Step machen. Ein Bein oben, eines unten und dann erst weniger weit und anschließend immer weiter runter. Winkel zwischen Wade und Oberschenkel 90° auf der Seite neben dem Step.


    Wenn du da alleine keinen Bock drauf hast und unmotiviert bist: Jede Mukkibude hat Rückenkurse im Programm. Oberschenkel und unterer Rücken werden da auch fit gemacht. Ist sehr gut fürs Windsurfen ;-)

  • Vielen Dank blinki!!! Na das nenne ich mal eine tolle Antwort. Das werde ich in die Tat umsetzen.

    Werde mich heute aufraffen und mal wieder in die Mukkibude gehen.

    Surfen ist im Moment nicht möglich: Zu kalt und mein Board muss erstmal von Kaktus repariert werden!

  • Bei mir waren es in den ersten Jahren mit Gleiterfahrung die Unterschenkel (Board flach halten). Ab einer Jahresstrecke von mehr als 1.500 km auf dem Rad war das dann vergessen.

  • Ursache ist oft der verkürzte Quadrizeps - und /oder auch der sogenannte Schneidermuskel (Sartorius)


    Kenne - die Situation => Dehnübungen und Maßnahmen nach Roland Liebscher-Bracht oder eben auch die Schneidermuskeldehnübung - vorsichtig (!) langsam starten und gemächlich steigern .... aber regelmäßig .... ;)


    https://www.muskelschmerzerfah…chneidermuskels-sartorius



    brachten / bringen meist gute Abhilfe .... :thumbup: ....