Zeigt her eure vintage Boards/Riggs (80's & 90's)

  • hehe, ich hatte ja schon bei deinem Angebotsthread überlegt
    ich würde das realistisch durchaus noch fahren (hatte ich damals in 6,5)
    aber auf meinem Baggersee ist extrem selten ausreichend Wind dafür. selbst mein 6,5er Cambersegel (NP V8, das ich anschaffte, als mein 6,5er ART Slalomblade auseinanderfiel ) kommt nur selten zum Einsatz


    und ich mache keinen Urlaub in Gegenden, wo ich mehr Wind und Flachwasserheizbedingungen habe, sondern brauche im Urlaub Wavesegel


    insofern soll sich jemand melden, der es wirklich nutzt (und nicht bei ebay-Kleinanzeigen für teuer an Anfänger verhökert)

  • Ich will Dir nicht zu nahe treten, aber auf dem unteren Foto: Fährst Du da „unten ohne“? 😀

  • Meine Boards vom Ende der 90er/Anfang der 2000er Jahre. Den damaligen No-Nose-Trend habe ich komplett ignoriert - und bin so bei Dieter Jocham (Horney) gelandet. Das allererste Board existiert auch noch, habe es aber leider nicht im Haus. Das Surf-Foto entstand in Fertörákos, auf der ungarischen Seite des Neusiedler Sees. Gefahren habe ich da die Gun auf dem ersten Foto, und ein 5,8er Gaastra F1. Das Segel ist auf meiner "Ewigen-Lieblings-Segel-Liste" sehr weit oben. Irgendwann hat sich der Segelmacher leider geweigert, das brüchig gewordene Material erneut zusammenzuflicken...

    Auch der Surfspot "existiert" nicht mehr, die Clique um V.Orbán lässt dort eine Luxus-Hotel- und Freizeitanlage errichten (im Nationalpark...).

    Sehr, sehr schade um ein wirkliches, kleines, "Windsurf-Paradies". Lediglich der Schlamm auf dem Seeboden war dort ein Problem - er klebt jetzt noch auf dem Deck der Speedgun...

  • Mein erstes von vielen nachfolgenden Boards war ein Marker Mark2, gekauft als Konkursware von einem LKW runter. Bin bis heute meinem Bruder dankbar für den Tipp und damit in den Einstieg in den für mich schönsten Sport

  • Hey, hab durch Zufall grad Bilder meiner Schaumprofile gefunden, irgendwie würde ich heut gern mal wieder eines fahren, einfach aus Sentimentalität. Hier meine letzten Speedwings schon mit Reißverschluss für die Schaumprofile:


    CIMG1091.JPGDSC00145.jpg


    ..und mein 88er 5,2er Wave-Slalom Wing, noch mit Schaumkörper der nur durch den Gabelausschnitt entfernt werden konnte und "Blindflug-Fenster", musste damals noch zweimal horizontal gefaltet werden vor dem Rollen (erinnert mit grad irgendwie an RRD's compact Segel):


    DSC01425.jpg


    Mein erstes 6,3er in Violett/Grün noch mit der Jessening-Outline und mit runden unprofilierten dünnen GFK-Stäben als Latten, hab ich scheinbar nie fotografiert....komisch.

  • KaSailer

    das dritte Foto ist in Ligurien mit einem Kilometer höhelaufen ;(

  • an meiner bürodecke...

    ein custom das ich mir 1985 in australien bauen liess

    ein simple aus NED oder BEL - das hab ich ewig in zandvoort gesehen, konne es mir aber nicht leisten. irgendwann war es gebraucht dann doch bezahlbar und ich habs geholt. nach ein paar jahren dann an einen kollegen verkauft und vor ca 2 jahren wieder zurückgeholt im tausch gegen ein aktuelleres board ( ich glaub ein F2 Spice oder so) - mit kärcher 5mal drüber und an die decke


    und das australische board einmal im einsatz 1986 in tarifa - das bild such ich grad....

    Files

    Hitze, Kälte, Dürre, Flut - Hauptsache, es geht der Wirtschaft gut! - Salzburger Graffiti

  • ich weis ned obs thematisch / zeitlich noch reinpasst, ist ca ende 1990er

    fanatic falcon

    den hatte dann mein sohn mal mit zu einem seminar mit robby naish in ägypten....

    Files

    Hitze, Kälte, Dürre, Flut - Hauptsache, es geht der Wirtschaft gut! - Salzburger Graffiti

  • den Falcon 55 hatte ich auch - ein heisses Geschoß :-)

  • absolut - hab mit dem board das erste mal 60km/h geknackt


    kann aber sein dass er für den thread hier zu jung ist

    Hitze, Kälte, Dürre, Flut - Hauptsache, es geht der Wirtschaft gut! - Salzburger Graffiti

  • Den Trend mit den Schaumprofilen hab ich gar nicht mitbekommen. Scheint noch ein zwei Jahre vor meiner Zeit gewesen zu sein.

    War auch nie ein großer Trend, man war schon damals ein "Einhorn" mit diesen Segeln - es gab immer neugierige Zuschauer, wenn man die aufgeriggt hat. Einer hat mich mal gefragt ob ich da ein Modell-Flugzeug zusammenbaue..... 8|;( .

    Die Dinger wurden mit Michi Pucher so richtig populär, der damals kurze Zeit einen Speedrekord damit eingefahren hat - hielt aber nicht lange. Ging damit so Mitte bis Ende der '80ger los - mein violett/grünes war glaub ich von '86. Bitte korrigiert mich, aber Schluß war bei Fivestar so Mitte der '90er, wenn ich mich nicht irre.

  • Ich hatte gestern Abend einen schönen Flashback in die 80er durch diesen Thread, sehr schön! :)


    Hab dann mein 80er-Jahre-Kinder-Setup gesucht und gefunden. Muss so 1986 gewesen sein mit den ersten Steh(segel)versuchen:


    klein_timi_surft.jpg


    Eindeutig zu wenig Downhaul ... dadurch zu wenig Mastbiegung und zu wenig Loose Leech ... 8)