Haltbarkeit von Neil Pryde Segeln hat brutal nachgelassen

  • Ob Pryde die Reparatur für das LT auch jetzt noch zahlt?

    A bad day of surfin' beats a good day of workin'

  • Kleiner Nachtrag.

    Ab und zu bin ich auch mal unseren holländischen Freunden unterwegs und fand gestern bei Marktplaats die Annonce für ein 2017er NP Hellcat mit folgendem Bild.

    Zum Schaden steht in der Anzeige nichts (der Verkäufer bezeichnet das Segel sogar als in "...sehr gutem Zustand" :D ).

    Auffällig ist aber, dass es wieder ein 17er Hellcat ist und genau dieselbe Stelle betroffen ist wie beiden den anderen, oben beschriebenen Segeln.

    Klar, alles kein Beweis, bekommt aber für mich einen immer faderen Beigeschmack.

    image

    A bad day of surfin' beats a good day of workin'

  • meinst du den Gelben delamienierten XPlay?

    Da kann ich auch Bilder dazu einstellen.

  • meinst du den Gelben delamienierten XPlay?

    Da kann ich auch Bilder dazu einstellen.

    Nein, er meint die geflickte Stelle zwischen 2. und 3. Latte, direkt am Fester (gelbes Tuch)

  • genau

    A bad day of surfin' beats a good day of workin'

  • Kann nach 5 Saisons schon mal sein. Hätte im Vergleich 2 Fusion aus 2017 in quasi neuwertigem Zustand, dafür ein Evo11, das schon 4 mal beim Segelmacher war. Jedesmal aus eigener Duseligkeit. Sicher findet sich nach Recherche noch ein Bild davon im www, denn es ist auch in Gabelhöhe eine Naht aufgegangen.

    Und nun?

    Alles Murx bei Neilpryde?

    Oder ab zum Segelmacher, der repariert das und gut ist.

  • Klar kann immer mal was kaputt gehen, aber wenn man Material in der oberen Preisklasse kauft darf man auch entsprechende Qualität erwarten.

    Bei der Qualität hat es bei NP in den letzten Jahren nachgelesen

  • Klar kann immer mal was kaputt gehen, aber wenn man Material in der oberen Preisklasse kauft darf man auch entsprechende Qualität erwarten.

    Bei der Qualität hat es bei NP in den letzten Jahren nachgelesen

    Ich finde nicht, dass man das so verallgemeinern kann. Um am Beispiel von NP zu bleiben, sind doch die reinen (Wettkampf)Race- oder Slalomsegel am teuersten. Deren Hauptaugenmerk liegt aber definitiv nicht auf Haltbarkeit, sondern auf Höchstleistung und dazu ist Gewichtsminimierung notwendig. Diese geht normalerweise mit Einschränkungen bei der Haltbarkeit einher.


    Man sollte da schon zwischen den einzelnen Segelgruppen differenzieren, denke ich.


    Grüße

    Stephan

  • Rüdi:

    Woran machst du das fest?

    Die Segel um die es hier geht sind aus 17. Die Schwachstelle Schothorn ist seit 18 Vergangenheit. Eine reißende Naht im Vorliek kann viele Ursachen haben. Unter anderem beim Auf und Abbau.


    Habe selber jedes Jahr das ein oder andere neue Neilpryde Segel. Da sehe ich keine nachlassende Qualität.


    Diese Diskussion über nachlassende Neilpryde Qualität ist so alt wie die Foren. Früher war’s die böse X9 Gabel, dann mal die Masten. Mittlerweile gibt Neilpryde 3 Jahre Garantie auf die Masten. Von einer kaputten XCRace hab ich noch nichts gelesen oder gehört.

  • Klar kann immer mal was kaputt gehen, aber wenn man Material in der oberen Preisklasse kauft darf man auch entsprechende Qualität erwarten.

    Bei der Qualität hat es bei NP in den letzten Jahren nachgelesen

    In der Preisklasse ist doch fast jeder angekommen, ausser Direktversender.


    BTW:

    Die einzigen Reklamationen, die ich bei Pryde habe, sind Transportschäden bedingt durch schlechte Kartonqualität der Segel.

    Dieser Text wurde nach alter, neuer und eigener Rechtschreibung geschrieben und ist daher fehlerfrei!
    Tipp Weltmeister F1 2011 & 2013, Tipp Team-Weltmeister F1 2009, 2010, 2011, 2017, 2019, 2020, 2021!


    Check out:
    Surf-Wiki.com
    Windcraft-Sports.de


    Verbrauch derzeit:
    810081.png, mit C253.
    595812.png, mit R107.
    896532.png, mit E28.

  • Diese Diskussion über nachlassende Neilpryde Qualität ist so alt wie die Foren. Früher war’s die böse X9 Gabel, dann mal die Masten. Mittlerweile gibt Neilpryde 3 Jahre Garantie auf die Masten. Von einer kaputten XCRace hab ich noch nichts gelesen oder gehört.

    Phänomen der Foren.

    Schau mal in ein PKW Forum, demnach dürfte sich kein PKW mehr auf den Strassen bewegen. :D

    Es wird immer nur gepostet, wenn es was zu meckern gibt. Positive Rückmeldungen? -> eher durchgehend Fehlanzeige.

    Dieser Text wurde nach alter, neuer und eigener Rechtschreibung geschrieben und ist daher fehlerfrei!
    Tipp Weltmeister F1 2011 & 2013, Tipp Team-Weltmeister F1 2009, 2010, 2011, 2017, 2019, 2020, 2021!


    Check out:
    Surf-Wiki.com
    Windcraft-Sports.de


    Verbrauch derzeit:
    810081.png, mit C253.
    595812.png, mit R107.
    896532.png, mit E28.

  • Woran ich das fest mache kann ich dir Sagen,

    Eigene Erfahrung und jemanden der ein paar Jahre in der rekla bei NP gearbeitet hat.

    Habe auch schon einige Bilder hier eingestellt von meinen defekten die ich im Laufe der Jahre hatte.

    Zb ca 8 FLX 100 Masten 4 RS Slalom MK 1 wo alle oberhalb der Shothorn Öse ausgerissen sind

    1 Evo 10 vo beim Fahren auf gut 2 Meter die Masttasche aufgerissen ist .

    Einen TPX 100 wo die Steckung abgebrochen ist .

    Delamieniertes XPLAY (nur bei gelb) usw.


    Seit ich Sailloft fahre absolut keine Probleme mehr!


    Meine Frau fährt immer noch NP Speedster, für mich das beste Nocam am Markt.


    Ich schreibe das nicht um NP schlecht zu machen, von den Fahreigenschaften her bauen die Super Segel!

    NP hat übrigens immer anstandslos getauscht wenn es in der Garantie war!

    Momentan würde ich mir aber kein NP mehr kaufen.

  • FLX, TPX, MK1….

    Alles mindestens 5 Jahre zum Teil über 10 Jahre her. Da wundert es mich schon, dass aktuell nachlassende Qualität attestiert wird.


    Das Sailloft in Sachen Qualität ganz oben spielt steht außer Frage. Aber auch da gibts Baustellen.


    Wenn du objektiv Fahrgefühl, aufriggen, Rotation usw. ,von deinem EVO9 mit dem Ultimate von Sailloft vergleichst, wie sortieren sich die Segel?

  • Ansonsten ist jeder Defekt natürlich höchst ärgerlich. Da staut sich ja auch was an.

    Und bitte nicht falsch verstehen: ich will mir auf keinen Fall gleich zu Beginn den Unmut der alten Hasen zuziehen.

    Diese Diskussion über nachlassende Neilpryde Qualität ist so alt wie die Foren. Früher war’s die böse X9 Gabel, dann mal die Masten. Mittlerweile gibt Neilpryde 3 Jahre Garantie auf die Masten. Von einer kaputten XCRace hab ich noch nichts gelesen oder gehört.

    Phänomen der Foren.

    Schau mal in ein PKW Forum, demnach dürfte sich kein PKW mehr auf den Strassen bewegen. :D

    Es wird immer nur gepostet, wenn es was zu meckern gibt. Positive Rückmeldungen? -> eher durchgehend Fehlanzeige.

    Was soll ich sagen: meine geliebten Camel Latschen sind nach nur 4 Jahren durchgelaufen…. 😑

  • Naja, der TPX ist der aktuelle Mast , das Evo 10 ist von 2019.

    Ü er 10 Jahre ist kein einziges Teil her.

    Vergleich Ultimate zu Evo 9

    Beim Ultimate rotieren die Camber weicher , die Trimmkräfte sind beim Ultimate höher.

    D3n besseren Speed fahre ich mit den Ultimate.

  • Diese Diskussion über nachlassende Neilpryde Qualität ist so alt wie die Foren. Früher war’s die böse X9 Gabel, dann mal die Masten. Mittlerweile gibt Neilpryde 3 Jahre Garantie auf die Masten. Von einer kaputten XCRace hab ich noch nichts gelesen oder gehört.

    Phänomen der Foren.

    Schau mal in ein PKW Forum, demnach dürfte sich kein PKW mehr auf den Strassen bewegen. :D

    Es wird immer nur gepostet, wenn es was zu meckern gibt. Positive Rückmeldungen? -> eher durchgehend Fehlanzeige.

    Ja, dem ist nichts hinzuzufügen.

    Sind letztlich alles nur Einzelfallbeschreibungen von Forenbesuchern, dh. eher die Minderheit aller Surfer in D.

    Ich gebe da meistens auch nicht so viel drauf.

    Aber manchmal kommt es eben doch gehäuft zu einigen Auffälligkeiten, die vielleicht statistisch betrachtet schon jenseits vom reinen Zufall liegen. War zB bei meinem Renault Espace so, da konnte ich die Mängel direkt im Forum nachlesen, bevor sie dann kurze Zeit später auch mich betrafen.

    Und das man 3 mal dasselbe Modell (2017er Hellcat) mit derselben defekten Stelle im Netz findet, ist auch seltsam.


    Sei's drum, ich denke ich bleibe bei Pryde, die Segel waren überwiegend immer ok, fahren gut und von den Farben bin ich immer wieder begeistert (ja ich gebe es zu, da schaue ich auch drauf).


    Gruß


    Hajo

    A bad day of surfin' beats a good day of workin'

  • die Segel waren überwiegend immer ok, fahren gut

    Ich bin ja sicher keine Pryde-Fan....


    Aber genau so sicher ist dass ein gewisser Robert S. - genau weiß wie man sehr gute Segel konstruiert...


    Farben bin ich immer wieder begeistert (ja ich gebe es zu, da schaue ich auch drauf).


    - JA - logisch ..... ! Ist mir auch nicht unwichtig…

  • Ich bin damals aufgrund der schlechten Qualität die ich bei meinen Artikeln hatte weg. Ob sie inzwischen (wieder) besser sind oder ich vielleicht nur Pech hatte ist mir heute egal, da ich inzwischen mit anderen Marken glücklicher bin.

    Letztlich kann hier ja nur jeder über seine eigenen Erfahrungen schreiben.