Erfahrung mit hydrofoil.de?

  • Hallo Windsurfers, Dudes, etc.


    hat jmd Erfahrung mit den foils von hydrofoil.de?

    Insbesondere wenn ein 'altes', nicht foilready, Windsurdboard zum Foilen genutzt wurde. (Damit wird geworben: Der Foilaufsatz vergrößert die Stützfläche auf der Boardunterseite.)


    https://hydrofoil.de/products/…l-the-bullet-kitesurf-set


    Ich überlege mein altes Brett (2016, Powerbox) mit dem hydrofoil Bullet zu kombinieren. (Und würde ungern einen gebrochenen Finnenkasten erleben.)


    Viele Grüße!

  • Ken

    Changed the title of the thread from “Erfahrung mit hydro foil.de?” to “Erfahrung mit hydrofoil.de?”.
  • Das Bullet ist ein Kitefoil, davon ist als Windsurfer prinzipiell abzuraten.


    Auch von der Benutzung einer Powerbox würde ich abraten. Alle namenhaften Hersteller, die einen PB Aufsatz für Foils im Programm hatten, haben diese nach einer Sasion wieder rausgenommen.

    Würde mindestens ein altes Board mit DTB nehmen. Trotzdem musst du damit rechnen, dass das Board das ganze nicht aushält.

  • Vielen Dank für die schnelle Antwort, bei dem Bullett steht in der Beschreibung auch Windsurfing, aber das scheint nun obsolet.


    Es wäre zu schade um das 'alte' Board, daher werde ich das wohl besser bleiben lassen. Merci! :thumbup:

  • Eine Umrüstung auf eine richtige Foilbox kostet 250-300€. Ein Horue Foil bekommst du gebraucht ab 400€, teilweise schon darunter.

    Das wäre insgesamt n.M.n die günstigste Variante ins fliegen zu kommen. Dabei noch ziemlich sicher.

  • ich habe ein Foil von Hydrofoil.de und habe mein Fanatic Shark mit einer Flikka Box umgebaut. In der Mitte ist jetzt eine DTB und aussen zwei US boxen.

    Und ich komme mit dem Bullet ins fliegen. Benutze allerdings die US boxen zur Befestigung, damit ich den Foil etwas weiter nach vorne schieben kann. Es funktioniert. Habe allerdings keinen Vergleich mit anderen Foils und Boards und das Ganze habe ich auch erst 3 oder 4 mal getestet.

    Die Box von Flikka hat inc. Versand ca. 120€ gekostet.

    Waiting for wind, is better than waiting for nothing :)

  • Wow, sehr interessant, vielen Dank für die Einblicke!

    Zum Umbau fehlt mir das Know-how sowie die Werkstatt, trotzdem Respekt an den shaper.

    Hab ich mich für ein foil plus foilboard entschieden und das 'alte' Voll Carbon Board lass ich erstmal in Ruhe. Wenn es dann nur noch herumstehen sollte, wird es verkauft...

  • Wo es hier gerade um hydrofoil.de geht, wäre der Shark von denen geeignet um erste Foilversuche mit einem Formulaboard oder 80cm Slalomboard zu machen?


    Gruß, Onno

    wissen ist macht. nicht wissen macht auch nichts.

  • Daten wären:

    • Carbon-Hauptflügel (PrePreg Carbonfiber), Spannweite 763mm, 857cm2 Fläche
    • Carbon Rumpf, 978 mm
    • Carbon Mast in 890 mm Länge

    Von den Daten ja, aber bez. Steifigkeit des Mastes (ganz entscheidend, wenn man nicht dahinwobbeln will) keine Angaben/Ahnung. Der Frontflügel wäre zwischen einem 800er und 900er bez. der Fläche gegenüber z.b. des Moses Highaspekts, bei einen Tick mehr Lowaspekt (ganz gut zum etwas passiveren Abheben).



    P.s. ich weiß nicht was dieses Set kostet? Bei DD und EBay-Kleinazeigen massig Angebote für Moses 790-Systeme - und von denen wissen wir wie gut die fliegen.