Windsurfspots in Südfrankreich

  • Hallo,

    Meine Schwester und ich planen im August einen Roadtrip zu starten.


    Zu unsrem Leistungslevel: Wir sind 20 und 18 Jahre alt und surfen seit ca 6 Jahren. Bisher waren wir hauptsächlich im Urlaub am Gardasee surfen (seit 2 Jahren au in der früh bei Malcesine), zudem im Allgäu wie dem Ammer- oder Mandichosee. Letztes Jahr waren wir dann auch in Rügen und hatten dort dann erste Erfahrungen mit Meereswellen (hat uns beiden sehr Spaß gemacht, aber man merkt die erhöhte Schwierigkeit).

    Wasserstart können wir beide und bei mir klappt auch die Powerhalse immer häufiger und bei geeigneten Wind langsam auch regelmäßig.


    Unser Material (teilen wir uns):


    Boards:

    112 Fanatic Gekko - Freerideboard

    111 JP Magic Ride - Freerideboard

    ich weiß für Wellen nicht so richtig geeignet. Spots mit glattes Wasser, aber andere auch mit kleineren Wellen wären perfekt.


    Segel:

    3,7; 4,2; 4,5; 4,7+ 5,3 (Roberto Ricci); 5,6 (Point7); 5,8; 6,2 Alle restlichen Segel Neilpryde.



    Derzeit tendieren wir zu Südfrankreich und hier die Küste entlang zu fahren, wir sind aber noch auf der Suche nach geeigneten Spots. Habt ihr für uns ein paar Anlaufstellen? Wir sind auch offen für andere Regionen, es sollte nur einigermaßen warm sein (brauchen keine 26°, aber so 22° oder zumindest eine hohe Außentemperatur wäre schon ganz angenehm). Und unsere Budget ist halt begrenzt, also sollte die Anreise nicht zu teuer und mit Wohnmobil möglich sein.


    Vielen Dank schon mal, wenn ihr euch die Zeit nehmt, eine Antwort zu schreiben!

  • https://www.dailydose.de/spotguide/spotmap.htm


    und


    https://surfspot.de/category/surfspots/europa/frankreich/


    alternativ auch das Buch kaufen:


    https://www.kite-and-windsurfing-guide.com/de/


    Ganz klassisch ist die Region um Hyeres rum, da gibts auch Campings etc. Aufpassen bei Mistral, dafür habt ihr eher zu grosses Material. Kann aber trotzdem passen.

    "Ich komme von einer Farm in der Wüste, wo es weit und breit keine Wellen gibt. Also, wenn ich Wave-Weltmeister werden kann, dann kannst du es auch, wenn du nur willst - Live your dream!!"

  • Bitte auch berücksichtigen, daß sich das Sicherheitsniveau deutlich (negativ) von dem unterscheidet, was wir an unseren Spots gewohnt sind.

    Hi Hary,


    Auf was muss man da im Detail vorbereitet sein? Ich überlege mit meiner Freundin nach Südfrankreich in einem älteren Van zu fahren. Im Auto ist für die geplanten 3Wochen natürlich viel Surfequipment und was man sonst so brauch.

    Wir würden gerne verschiedene Spots besuchen. Der Van wäre dann ohne Aufsicht wenn wir auf dem Wasser sind.


    Ich bin mir allerdings nicht mehr ganz so sicher ob bei dem Vorhaben nicht ein Einbruch/Diebstahl vorprogrammiert sind und der Urlaub dann mit viel Stress und Ärger endet...

  • ich habe das auf wasserrettung bezogen - kann ich nicht nachvollziehen. evtl meint er surfen bei ablandigem wind.

    und an land noch weniger.


    wir sind ca 2x / jahr iun der ecke, zwar vor/nachsaison, keinerlei negative erfahrung und auch nix "erzählt bekommen"

    Hitze, Kälte, Dürre, Flut - Hauptsache, es geht der Wirtschaft gut! - Salzburger Graffiti

  • Überall östlich von Marseille bist du extrem gefährdet hinsichtlich Diebstählen, wenn du im Freien stehst. Am schlimmsten ist wohl Hyeres. Wenn der Van alleine steht alles gut ab- und anschließen! Auch am Spot, wenn beide auf dem Wasser sind.


    Westlich Richtung Spanien sieht es wieder besser aus (da ist c-bra dann meist unterwegs).

  • nach der mehrheitlichen meinung von wohnmobilisten gehören "gasüberfälle" ins reich der mythen. ich hab zwar einen gaswarner, aber da gehts mehr darum wenn man neben einem kühl lkw steht, die standheizung blöd steht oder so.

    wenn man tief schlafen an der autobahnraststätte steht ( das einzige wovon ich gehört habe) naja... davon wird auch überall abgeraten.


    aber richtig, ich spreche im wesentlichen vom westlichen teil der küste

    Hitze, Kälte, Dürre, Flut - Hauptsache, es geht der Wirtschaft gut! - Salzburger Graffiti

  • Sorry, das sind keine Mythen. Kann man auch im Forum nachlesen, suche ich gleich gerne raus.


    Beliebt dafür sind die Autobahnparkplätze auf dem Weg in den Süden ab/um Lyon uvm. und vor Allem um Hyeres und Marseille ist das eigene Material gerne und sehr beliebt als Material für fremde Pfoten angesehen, da weiss kaum jemand was dein und mein ist.

    Dieser Text wurde nach alter, neuer und eigener Rechtschreibung geschrieben und ist daher fehlerfrei!
    Tipp Weltmeister F1 2011 & 2013, Tipp Team-Weltmeister F1 2009, 2010, 2011, 2017, 2019, 2020!


    Check out:
    Surf-Wiki.com
    Windcraft-Sports.de


    Verbrauch derzeit:
    810081.png, mit C253.
    595812.png, mit R107.
    896532.png, mit E28.

  • Mal dieses Thema lesen:

    Dieser Text wurde nach alter, neuer und eigener Rechtschreibung geschrieben und ist daher fehlerfrei!
    Tipp Weltmeister F1 2011 & 2013, Tipp Team-Weltmeister F1 2009, 2010, 2011, 2017, 2019, 2020!


    Check out:
    Surf-Wiki.com
    Windcraft-Sports.de


    Verbrauch derzeit:
    810081.png, mit C253.
    595812.png, mit R107.
    896532.png, mit E28.

  • Sorry, das sind keine Mythen. Kann man auch im Forum nachlesen, suche ich gleich gerne raus.


    Beliebt dafür sind die Autobahnparkplätze auf dem Weg in den Süden ab/um Lyon uvm. und vor Allem um Hyeres und Marseille ist das eigene Material gerne und sehr beliebt als Material für fremde Pfoten angesehen, da weiss kaum jemand was dein und mein ist.

    Gas ist mythos

    es gibt keinen einzigen bestätigten fall


    ist aber eine müssige diskussion. füllt schon wohnmobilforen hunderte seiten.


    mich haben eher aussagen von anästhesisten überzeugt dass das unglaubwürdig ist


    und übernachten am autobahnparkplatz..... das ist nirgends eine gute idee, egal ob AUT, GER, FRA, whatever

    Hitze, Kälte, Dürre, Flut - Hauptsache, es geht der Wirtschaft gut! - Salzburger Graffiti

  • Was ist denn mit Leucate. Für Wohnmobil Reisende ideal. Und die Spots an den Etangs sind sehr sicher. Im Sommer ist der Wind auch nicht immer so stark.

    Waiting for wind, is better than waiting for nothing :)