etwas größere Macke

  • Hifly666 - genau, man muss ja erst mal wissenworauf es ankommt und ich bin dankbar, dass Ihr Euch die Mühe macht, das zu erklären; dass es manchmal redundant wird und nervt tut mir leid.

  • Unterschied zwischen R-G Epoxidharz (Laminierharz) HT und L?


    Noch eine kurze Frage an die Experten; wollte jetzt bei r-g noch Ergänzungen zu meinem "Reparaturset" bestellen und hab mal wieder eine Feinheit entdeckt, wo ich nicht weiß: es gibt das Laminierharz in HT und L Version; Was ich in der Produktbeschreibung seh, ist das bei L verschiedene Verabeitugnszeiten sind, das könnt ja ein Vorteil/Unterschied sein?; bei HT scheint mir, es ist vielleicht flüssiger? Oder nicht so zerbrechlich wenn ausgehärtet? Ist es klarer? Bei HT steht auch besonders für Surfboards? - da bin ich schon wieder planlos

    Weiß jemand, was besser ist für Surfboardreparturen, hat sich das mal angeguckt oder hat beides?

  • ich verwende Epoxidharz L + Härter EPH 161

    Vergleichsdaten Epoxydharzsysteme findest du hier: https://www.r-g.de/wiki/Vergle…arz_L_.2B_H.C3.A4rter_S_3


    Schau dir mein Reparaturthread, vielleicht findest du was interessantes dabei ;)

  • kemot_surf das ist ja total cool was Du da gemacht hast!!!!!

    Ich mit meinen MiniMacken....

    aufschlussreich die Querschnitte; wenn ich richtig sehe ist Carbon pus lack minidünn, dann kommt dieses Airex, bis dahin hab ich glaub ich auch bei mir gesehen, dann käme wohl höchstens Glasfaser getränkt mit Harz, was vielleicht das Wasser vom Styropor Fernhalten sollte. Aber eine zweite richtige "dichte" Schicht kommt unter dem Airex nicht? richtig?

    Also doch eher Stulle als Sandwich?

    ich verwende Epoxidharz L + Härter EPH 161

    unterscheidet sich das nur in der längerenVerarbeitungszeit (würde vielleicht bei meinen "Kleinmengen" Sinn machen?) ggü Härter L und co oder hat das auch noch zusätzliche bessere Eigenschaften?


    Entschuldige die britzise Fragerei, aber ich will jetzt das genau passende ein für alle mal bestellen, damit nicht nachher wieder heißt Pfusch etc.

  • Aber eine zweite richtige "dichte" Schicht kommt unter dem Airex nicht? richtig?

    zuerst wird das innere Laminat mit Glas verbunden, dann kommt Airex und anschl. Karbon


    pasted-from-clipboard.png


    ich habe "L" nur wegen lange Verarbeitungszeit gekauft.

  • ..und Härter EPH? - das ist der "längste".

    Riesen Dank für die "Schichtaufnahme"! hat lang gedauert bis ich das kapiert hab, damit hast Du mir echt geholfen!


    ist das Glas dann dicht, oder kommt das Wasser durch bis ans Styropor (=EPS?) - Hintergrund der Frage: kann man sagen, wenn man mit seinen Macken im Airex bleibt; und nicht das Glas erreicht, dürfte sich Wasser nicht im Boardinneren verbreiten, oder zöge das auch durch das gesamte Laminat nach innen durch wenn es nur die Carbon Schicht durchbrochen hat?

    Glas wäre also die Innenseite vom

    Laminat (=Schichtaufbau aus Carbon+Airex+Glas)?

  • jeder schicht ist wasserdicht.


    schau dir eine sandwich bauweise und bei eine reparatur denke rückwärts 😉

    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

  • "wenn man mit seinen Macken im Airex bleibt; und nicht das Glas erreicht, dürfte sich Wasser nicht im Boardinneren verbreiten, oder zöge das auch durch das gesamte Laminat nach innen durch wenn es nur die Carbon Schicht durchbrochen hat?"

    das Board geht kaputt wenn du wasser "drin" hast.

    stell dir vor du schließt das wasser unter der aussenhaut ein. was passiert:

    das ganze beginnt zu arbeiten. warm kalt, warm kalt. druckunterschiede. da ist es nur eine frage der zeit biss auch die innere schicht mit defekt ist.

    ich würde auch bezweifeln, dass die wasserfest ist denn sie hat schließlich weder lack und topcoat.


    ist aber anfangs schonmal gesagt worden: sie zu dass kein wasser ins board kommt. auch nicht unter die aussenhaut. wenn doch siej zu dass du es trocken bekommst bevor du reparierst. bist du nicht sicher und möchtest/musst trotzdem surfen dann mach sobald du vom wasser bist die entlüftungsschraube auf und erst vorm surfgang wieder zu usw.


    härter L ist auch in ordnung.


    für schnellreperaturen/notreperaturen kannst du dir trotzdem harz s und härter s - also das 5 minuten zeugs - kaufen (und diese falschen mit klappdeckel irgendwo auslaufsicher!!! lagern). um mal einen haarriss vorsichtshalber zu überschmieren taugt das ganze. mischst microballons unter gibt es einen halbwegs brauchbaren schnellspachtel (läßt dann sich streichen....spart also zb das stinkende geknete von dingstick).

    S ist recht zähflüssig - es hilft mitunter die kleinen plastikflaschen zu fönen da würd es dann dünner und kommt besser aus der flasche.

    ->s kannst du echt ca 5 minuten anrühren und dann wird es wirklich im zeitraffer fest. sprich du solltest den richtigen zeitpunkt erwischen das ganze zu verwarbeiten

    ->zum matte laminieren ist das S zu zähflüssig - obs unter erwärmen per fön damit es dünnflüssiger wird auch zum matte laminieren taugt hab ich noch nicht ausprobiert (evtl möglich, wenn man geschwind arbeitet? vielleicht weiß jmd was? - aber selbst wenn würde die stablität und haftung am ende viel schlechter sein als bei L oder 161.

  • ich hatte so verstanden, dass die Styreoporschicht das "gefährlichste" wär, da das Wasser mit Kapillarwirkung auch in größerer Menge eintritt und sich verteilt, und dann auch kaum noch trocknet, wie jmd geschrieben hat. daher die Frage zur Dichte. Hätte mir vorgestellt, dass es ober/außerhalb davon eher in der Peripherie des Schaden bleibts und dann nach ein bis 3 Tagen in warmen und luftigen durchtrocknet.

    mit egal welchem Schaden besser nicht weitersurfen. Das klingt natürlcih logisch; man weiß ja auch bis zum abschleifen nicht wie groß es kaputt ist. evtl.

    Danke newt3 zu der Erklärung mit dem Harz; mit dem S für Schnellrepartur ist eine gute Idee - mir war nicht klar dass das damit dann auch sofort wieder benutzbar wird.


    L oder EPH für richtige und größere mit Glasfaser scheint ja egal zu sein welcher?