• Jetzt habe ich mich in den letzten Tagen mit dem Wing-Zeugs befasst und bin nun angefixt.. . . :(

    Als Leichtwindalternative bis 16 Knoten ohne Materialwahn mehr und mehr attraktiv.. .


    Mal schaun, was passiert... 🤙

    Fährt Ezzy auf Tabou, Goya und RRD

  • Habe dieses Jahr mit Windfoiling auf dem See angefangen. Macht mir mega viel Spaß. Die Wing-Dinger scheinen noch ein gutes Stück früher los zu gehen.

  • das wingen früher los geht ist falsch. Je nach Technik geht beides früh oder spät los. Ich habe noch keinen winger gesehen der auch nur ansatzweise mithalten kann. Wingen muss aber deutlich einfacher sein.

  • Jetzt habe ich mich in den letzten Tagen mit dem Wing-Zeugs befasst und bin nun angefixt.. . . :(

    Als Leichtwindalternative bis 16 Knoten ohne Materialwahn mehr und mehr attraktiv.. .


    Mal schaun, was passiert... 🤙

    Ich hoffe dit is nicht ansteckend 😷🤒🤧

  • das wingen früher los geht ist falsch. Je nach Technik geht beides früh oder spät los. Ich habe noch keinen winger gesehen der auch nur ansatzweise mithalten kann. Wingen muss aber deutlich einfacher sein.

    Bei gleicher m2 Segelgröße foile ich deutlich früher bei böigen Bedingungen als Windfoiler.

  • Windfoiling steht nicht zur Diskussion.

    Wing ist in... 😁

    Fährt Ezzy auf Tabou, Goya und RRD

  • ja genau, wingen ist in. Aber sobald die rosa Brille verblasst ist erkennt man das nur kiter, dank slingshot und Flughöhe vom kite, früher ins fliegen kommen. Aber dann hat es meist Bedingungen in denen sie oft abstürzen und garnicht mehr los kommen.


    M² alleine kann man nicht direkt vergleichen. Genauso wie cm2 beim foil.

  • Windfoilen würde mich auch mal reizen um bei nicht optimalen Bedingungen den Tag am Meer nicht zu "verlieren". Hatte auch mal über's k <X ten nachgedacht. Aber das Windfoilen klingt interessant.

    Mit dem Wing sieht es für mich irgendwie komisch aus...

  • Ich hatte sogar auch schon aus diesem Grund ans k🤢 gedacht. ....

    (S) Wingen ist mir deutlich sympathischer...
    . 😁

    Fährt Ezzy auf Tabou, Goya und RRD

  • Windfoilen würde mich auch mal reizen um bei nicht optimalen Bedingungen den Tag am Meer nicht zu "verlieren".

    Windfoilen am Meer ist für mich schon bei 50 cm Kabbelwellen recht anspruchsvoll. Beim Wingfoilen dagegen fliegt der Wing gerade aus, und das Rauf und Runter vom Board gleicht man ganz leicht mit den Beinen aus, sehr simpel und einfach.

  • Hört sich toll an ( vermutlich selektive Wahrnehmung 😁)

    Fährt Ezzy auf Tabou, Goya und RRD