Atlantiküberquerung mit SUP

  • https://m.faz.net/aktuell/gese…ueberqueren-17136576.html


  • Respekt, das ist heftig...

    Dieser Text wurde nach alter, neuer und eigener Rechtschreibung geschrieben und ist daher fehlerfrei!
    Tipp Weltmeister F1 2011 & 2013, Tipp Team-Weltmeister F1 2009, 2010, 2011, 2017, 2019, 2020!


    Check out:
    Surf-Wiki.com
    Windcraft-Sports.de


    Verbrauch derzeit:
    810081.png, mit C253.
    595812.png, mit R107.
    896532.png, mit E28.

  • 60-70 Tage auf dem Sup drauf liegend und mit einer Schnur nur festgebunden jeweils in Viertelstunden Intervalle schlafen ... uuuiiiii, das ist Leidensfähigkeit.

  • Das halte ich für nicht möglich ehrlich gesagt. Jeder der Mal mit dem SUP unterwegs war weiß, wie heftig der Einfluss von Wind und Strömung ist. Und damit über den Atlantik?! Na dann viel Spaß.

    Aber Respekt für den Versuch.

  • Mal abwarten, wie sein Board aussehen wird.

    Aber ich halte das bei schwierigen Wetterbedingungen auch nicht für realisierbar. Stehend ist der Schwerpunkt anders und selbst 30cm Wellen sind bereits ein großes Problem. Ich paddle ja täglich und fühle mich sicher auch bei +5-6 Bft. mit der entsprechenden Welle, aber so eine Geschichte halte ich nicht für machbar mit einem relativ konventionellen Board.

    Dieser Text wurde nach alter, neuer und eigener Rechtschreibung geschrieben und ist daher fehlerfrei!
    Tipp Weltmeister F1 2011 & 2013, Tipp Team-Weltmeister F1 2009, 2010, 2011, 2017, 2019, 2020!


    Check out:
    Surf-Wiki.com
    Windcraft-Sports.de


    Verbrauch derzeit:
    810081.png, mit C253.
    595812.png, mit R107.
    896532.png, mit E28.

  • In diesem Artikel scheint ein Ausschnitt des SUP abgebildet zu sein:


    https://hungarytoday.hu/hungar…h-a-self-built-surfboard/


    Sonst findet man nicht viel über die Aktion. Auch die älteren Aktionen scheinen kein großes Medieninteresse gehabt zu haben. Der Typ galt wahrscheinlich nichts von social media und co und macht einfach sein Ding 8o

  • das SUP-"Board" hat natürlich wenig Ähnlichkeit mit normalen SUP Boards

    ähnlich wie sein Kajak ja eher ein Boot war mit Kajüte


    schaun wir mal, ob er es schafft

  • Wow... habe von ihm noch nie was gehört, aber er scheint den Kick ja wirklich zu brauchen.

    Respekt, wenn er das schaffen sollte, denn auch wenn sein SUP-Board nicht wie ein "normales" SUP ausschaut ist es bestimmt trotzdem keine leichte Aufgabe.

  • ist zwar schon lange her, aber ich kann mich noch an die überquerung mit einem hobie cat erinnern - die während fast gestorben dabei, war sehr sehr knapp.


    jeder wie er meint

    Hitze, Kälte, Dürre, Flut - Hauptsache, es geht der Wirtschaft gut! - Salzburger Graffiti

  • Post by Cook26 ().

    This post was deleted by c-bra: durch verschieben des anderen beitrags erledigt ().