Ein Mast von Peiting/Bayern nach Berlin

  • also ich hab (herbst 2020) ein segel über 2,00m bei ilox abgegeben und dort von spedition holen lassen, die haben mir die spedition auch vermittelt. war nicht ganz easy aber ok und besser als alles andere

    Du sitzt in Österreich. Ich bekomme z.B. aus dem Ausland auch viel Ware mit UPS, was im Bereich von 2m/Paketlänge ist.

    Im Ausland gelten andere Anforderungen. Auch AL360 sendet fast immer mit DPD (über einen Dienstleister in Italien), Pakete solcher Abmessungen gehen hier mit DPD nie durch.

    nein - da gehts um innerdeutschen versand - ich hab nur 5 min nach GER, da fahr ich lieber über die grenze, da sitzt iloxx. die haben einige interessante dienstleistungen für grenzgänger, ich kann mir sachen auch dahin senden lassen und abholen wann ich will.

    Hitze, Kälte, Dürre, Flut - Hauptsache, es geht der Wirtschaft gut! - Salzburger Graffiti

  • Was mir noch einfällt - hab mal ein Rundsofa 2,30 breit von Frankfurt h Berlin transportieren lassen - hat auch „nur“ 100€ gekostet - inkl. hochtragen in den 2. Stock.


    Gibt viele kleine Speditionen, die gerne was mitnehmen, wenn es auf der Strecke liegt - ist aber aufwendig die im konkreten Fall zu finden. Gibt spezialisierte Portale dafür (beiladung.com) - oder bei eBay Kleinanzeigen nach Beiladung suchen.

  • Kurze Erklärung zu, in diesem Fall UPS.


    Wenn man als Privatkunde bei UPS etwas versendet, dann kostet es mehr, als wenn man "Groß/Oftversender" ist.


    Dadurch, dass z.B. Packlink oder Jumingo einen unglaublich hohen Umsatz bei UPS haben, bekommen sie viel bessere Konditionen.


    Durch Rahmenverträge werden oft auch "Abmessungen" akzeptiert, die man als Privatkunde nicht versenden kann.


    Wichtig ist einfach nur, dass man die echten Maße angibt.


    Ich habe die letzten Jahre echt sehr viel versendet. Innerhalb von D, nach Italien, Holland, Frankreich, Spanien. Eine Nachzahlung hatte ich nie.


    Vieles steht auch hier Versand


    Mit Cargoboard lässt sich ein Board (240x70x20) sogar schon ab ca. €50 verschicken.

  • Was ist dabei rausgekommen?

  • Was ist dabei rausgekommen?

    Läuft noch.

    UPS hat natürlich 85,- € als "Zuschlag für große Pakte" in der Rechnung nochmal draufgepackt.
    Ich habe aber sowohl Bestellvorgang mit Screenshots (der eingegebenen Daten) und die realen Abmessungen des Pakets (mit Fotos) dokumentiert.

    Nun habe ich das bei Paypal gemeldet und auch bei UPS reklamiert......bin gespannt ;-)

  • Es ist interessant. Auf der Website von UPS findet man folgenden Hinweis:

    pasted-from-clipboard.png

    Witzigerweise ist das ja schon in dem Moment klar, wenn man bei Versandaufgabe online die korrekten Abmessungen einträgt. Dennoch gibt UPS einen anderen Preis an und erwähnt dort nicht mal im Ansatz, dass es diesen Zuschlag gibt.

  • Witzigerweise ist das ja schon in dem Moment klar, wenn man bei Versandaufgabe online die korrekten Abmessungen einträgt. Dennoch gibt UPS einen anderen Preis an und erwähnt dort nicht mal im Ansatz, dass es diesen Zuschlag gibt.

    Lustig ist, dass man wider besseren Wissens ins offene Messer läuft und sich dann noch über die Folgen wundert...


    :verdaechtig:

    Dieser Text wurde nach alter, neuer und eigener Rechtschreibung geschrieben und ist daher fehlerfrei!
    Tipp Weltmeister F1 2011 & 2013, Tipp Team-Weltmeister F1 2009, 2010, 2011, 2017, 2019, 2020!


    Check out:
    Surf-Wiki.com
    Windcraft-Sports.de


    Verbrauch derzeit:
    810081.png, mit C253.
    595812.png, mit R107.
    896532.png, mit E28.

  • Witzigerweise ist das ja schon in dem Moment klar, wenn man bei Versandaufgabe online die korrekten Abmessungen einträgt. Dennoch gibt UPS einen anderen Preis an und erwähnt dort nicht mal im Ansatz, dass es diesen Zuschlag gibt.

    Lustig ist, dass man wider besseren Wissens ins offene Messer läuft und sich dann noch über die Folgen wundert...


    :verdaechtig:

    Tu ich ja nicht.

    234 cm Länge + 2 x 15 cm Breite + 2 x 18 cm Tiefe sind exakt 3,0 Meter !
    Real vermessen ist das Paket sogar nur 233 cm lang. ;-)

  • Das Kleingedruckte und die Vorgehensweise war dir dennoch bekannt... :-)

    Dieser Text wurde nach alter, neuer und eigener Rechtschreibung geschrieben und ist daher fehlerfrei!
    Tipp Weltmeister F1 2011 & 2013, Tipp Team-Weltmeister F1 2009, 2010, 2011, 2017, 2019, 2020!


    Check out:
    Surf-Wiki.com
    Windcraft-Sports.de


    Verbrauch derzeit:
    810081.png, mit C253.
    595812.png, mit R107.
    896532.png, mit E28.

  • Das Kleingedruckte und die Vorgehensweise war dir dennoch bekannt... :-)

    Jain :-)

    Ich habe da Verständnis, wenn jemand (bewusst) falsche Angaben macht oder die Sendungen nach allem ausschauen, nur nicht nach einem ordentlichen Paket, aber bei korrekter Abwicklung ???

    Habe auch gerade mal die Onlineangabe nachvollzogen. Würde ich die Sendung 1 cm breiter angeben, würde auch sofort 120,- € Gesamtpreis rauskommen. Das System rechnet also korrekt mit. Mich interessiert, wie die darauf kommen, dass meine Daten nicht stimmen sollen ? Misst da ein System nach ? Macht das ein Mitarbeiter bei auffälligen (unliebsamen) Sendungen oder ist das einfach nur Masche, um große Sendungen/private Sendungen zu vermeiden ?

  • Ich finde gut was Stephan macht wenn alles korrekt läuft und dennoch Geld verlangt wird ist es Abzocke und dagegen sollte man vorgehen.

    Ist das gleiche bei den Airlines bei denen gelten auch die Regeln der Ticketaustellenden Airline und trotzdem musst du immer diskutieren und deinem draufgezahltem Geld nachrennen.


    Mfg

  • sehe ich genau so, dass darf man so nicht hinnehmen. Danke Stephan für Dein "Experiment".

  • sehe ich genau so, dass darf man so nicht hinnehmen. Danke Stephan für Dein "Experiment".

    Zu viel des Lobes ;-)

    Letztlich habe ich das ja gemacht, weil der Preis (obwohl ich ihn zu hoch finde) für die Paketgröße "alternativlos" war. Am nächsten dran war Cargo International mit 49,-€ und die hätten wahrscheinlich auch nur UPS geschickt.

    Es passte nur gerade in den Zusammenhang und ich hatte schon ähnliche Erfahrungen mit UPS gemacht. Was wir auch nicht vergessen dürfen, ist die Tatsache, dass solche Vorgehensweise (auch) daraus resultieren, dass jahrelang "keine ehrlichen Angaben" bei den Paketmaßen gemacht wurden....die Wahrheit liegt also wieder mal irgendwo "dazwischen".

  • Jetzt wird es spannend. UPS hat reagiert und meine Reklamation abgelehnt.


    Angeblich hatte meine Sendung folgende Maße (nach UPS):

    TRACKING NUMBER: 1Z1BT5P16820001615 TOTAL SCANS: 0000001

    EQP DIM N/C SCALE WGT ERR

    SRC PORT CNY NUM DATE TIME DIMENSIONS UOM AHC WEIGHT UOM CD

    DWS 0940 DE 200 2021-01-16 00.43 233.0 x 018.5 x 017.5 CM 000.0 KGS 00


    Anbei hänge ich mal meine "Messergebnisse" an.... (angegeben 234 cm x 15 cm x 18 cm)


    Paket Breite hinten.jpg

    Paket Breite mitte.jpg

    Paket Breite vorn.jpg

    Paket Tiefe hinten.jpg

    Paket Tiefe mitte.jpg

    Paket Tiefe vorn.jpg


    Es bleibt spannend ;-)

  • Das System müsste doch so funktionieren, dass die Größe schon bei der Abgabe gemessen
    und das auch festgehalten wird.
    Wenn die das nicht machen, dann dürfen sie die Nummer (eigentlich) nicht abziehen.


    Dass UPS mit Anwälten am langem Hebel sitzt, ist auch klar. Eine Chance sehe ich da nur,

    wenn du dich an eine Verbraucher-Organisation wendest. Mit den Fotos und am besten

    weiteren Zeugen könnte man da schon Druck aufbauen. Vielleicht ändert sich dann ja auch

    mal was.

  • Nee, die Abgabestationen sind ja alles Mögliche: Vodafone Shops, Tankstellen, Blumenläden, Baumärkte....das kriegen die gar nicht nebenbei noch gewuppt. Ich habe auch gar kein Problem damit, wenn die nachmessen, um Betrügereien zu vermeiden. Dann aber bitte korrekt. Für mich sieht das so aus, als wenn das ein Willi bei der Breite einfach irgendwie doppelt das Maßband (wenn überhaupt) rangehalten hat, weil ja auf den ersten Blick, breite und tiefe Seite recht gleich aussehen.


    Bezüglich der Anwälte würde ich das anders sehen, da ich die Fehlmessung nachweisen kann und es letztlich sogar ein Betrugsversuch von UPS wäre, wenn Sie auf ihrer Messung bestehen......aber soweit will ich noch gar nicht vorgreifen. Ich halte Euch auf dem Laufenden ;-)

  • Ich hatte selbst schonmal eine Nachzahlungsforderung (über iloxx per GLS Transportiert). Ich war da (mehr oder weniger wissentlich) leicht drüber also wirklich schuldig. Die Nachzahlungsforderung kam jedoch nicht bei oder während sondern ein paar Tage nach Auslieferung.


    Ich habe dann damit argumentiert, dass die Sendungs beim Empfänger ausgeliefert wurde ohne jeglichen Hinweis auf eine Packmaßüberschreitung und eine damit fällige Nachzahlung.

    Ich hätte keine Möglichkeit das jetzt noch zu überprüfen (und natürlich hab ich zu Hause vor dem Absenden nachgemessen), teile ihnen aber gerne Maße und Gewicht des Transportieren Gegenstandes mit (die hab ich gleich mit dazugeschrieben).

    Ich bitte somit ausdrücklich von der Nachzahlungsforderung abzusehen und freue mich darauf in auch in Zunkunft weitere Dinge mit ihrem schnellem und zuverlässigen Versanddienst zu transportieren....

    So ungefähr war meine Argumentation.

    Hat schriftlich geklappt.....nachdem es mündlich in der Hotline vorher nicht funktioniert (typisches callcentergequassel dort).


    (in deinem fall kannst ja offenbar sogar per Bild nachweisen, dass du nicht drüber warst. Da würde ich auch abwehren. evtl hilft dir ja ein Teil meiner Argumentation).


    ------------

    Ich denke nicht, dass es Masche ist unberechtigte Nachforderungen zu stellen. In deinem Fall wird sich da jemand halt geringfügig vermessen haben (wobei er natürlich hätte kulant sein können aber das ist ein anderes Thema).