Seegrasfinnengröße RRD X-Fire 70

  • Moin liebe Gemeinde,


    ich suche für mein 114er X-Fire mit 70er Breite noch eine passende Seegrasfinne. Normalerweise fahre ich (70KG) auf dem Board eine 38 C-Fins mit Segeln von 7,0qm - 8,5qm. Das passt i.d.R. perfekt. Ich könnte jetzt eine 32er Lessacher Prepeg Duo Weed haben. Meint ihr die passt, oder wird das schon zu kurz?

    Beste Grüße!
    Tommy

  • wenn die Finne 45° hat, würde ICH für bei Angleitbedingungen die 32er empfehlen, was ca einer 38-40er entspricht

    wenn du 7.0 Vollgas fährst, wird eine 28er sinnvoller sein


    generell würde ich dir eher eine Rake 35° empfehlen, weil die mehr Lift erzeugen

    Windige Grüße aus dem Pott


    Tipp Weltmeister F1 2019 & 2020 !

  • Aber je nach Seegras kann bei der Rake 35 schon mal was hängen bleiben. Hatte auch mal eine um die 30-35° (weiss nicht mehr welche). War dann schon manchmal nervig.

  • Hallo,

    oft wird Seegrasfinnen nachgesagt, man könne mit Ihnen schlecht Höhelaufen. Das ist sicher richtig, auch weil der Trimm negativ verändert wird. Ein wichtiger Grund ist aber meiner Meinung nach, dass sie oft zu kurz gewählt werden. Ich habe mal in der surf gelesen, dass man beim Tiefgang 10% abziehen soll und das deckt sich auch mit meiner Erfahrung. Bspw. Tiefgang 44 cm normale Finne, dann Seegrasfinne mit 40 cm Tiefgang. Dann ist die Seegrasfinne zwar sehr lang (60 cm) und hat mehr Fläche, daher kann der Tiefgang geringer sein, aber eben nur um 10%, da die geringere Hebelwirkung stärker ins Gewicht fällt als der Zugewinn an Fläche. Leider wandert der Schwerpunkt der Seegrasfinne durch ihre Länge dann noch ein bisschen nach hinten

    LG

    Patrick

  • Fortsetzung:

    Auch wenn das dem widerspricht, was man sonst so in diesem Forum liest, halte ich eine Seegrasfinne mit 28 cm für deutlich zu klein, wenn Du sonst eine 38er fährst, ich würde zur 32er greifen (da es eine 34er Duo Cut nicht gibt), vielleicht sogar zur 36er, auch wenn das ungewöhnlich klingt. Ich fahre selbst eine Duo Cut von Lessacher und habe sie relativ groß gewählt, komme damit bestens zurecht. Mir geht es allerdings nicht um Topend-Speed sondern um Freeriding und entspanntes Höhelaufen.

    LG

    Patrick