Welche Handschuhe für die wirklich kalten Tage (0-10 Grad Wasser/Luft)

  • vollste zustimmung! gibts eigentlich keine handschuhe welche an der handinnenfläche nur 1mm starkes material aufweisen und sonst 4-5mm? wäre das nicht ein guter kompromiss aus open palm und normalen handschuh? als draufgabe noch an den fingern vorgekrpmmt und alles ist easy 😁😎

    Das denke ich wäre eine vernünftige Alternative, denn in der Grifffläche braucht man keine 3mm oder mehr. Kennt jemand so einen Handschuh?

  • Ich habe jetzt die Xcel Drylock 5mm Claw Wetsuit Gloves bestellt.

    Das sind Lobster-Dinger.


    Mal sehen...

    Fährt Ezzy auf Tabou, Goya und RRD

  • Neulich habe ich zum Windskaten mal wieder meine alte TechnoLimits Custom King Alugabel ausgepackt.

    Dabei ist mir aufgefallen, wie sehr man das kalte Aluminium durch den Belag spüren konnte.

    Vielleicht ist meine Carbongabel der Grund dafür, dass mir auch bei 5/5 Grad auf der Nordsee trotz regelmäßiger Schwimmeinlagen die Hände nicht dauerhaft kalt geworden sind?

    Mir reicht auf jeden Fall der Open Palm. Und gerade die Möglichkeit, den Überzug wegzuklappen finde ich großartig. Manchmal gibt’s Situationen, wo man etwas Extra-Grip gut gebrauchen kann und die Kälte gar nicht so sehr stört...

    Oder man muss mal die Finger frei haben, um den Schothorntrimm anzupassen.

    Diese „Dosierbarkeit“ bietet mir kein anderer Handschuh.

  • Ich habe schon einige Handschuhe durch. Open palms, mit und ohne Spülhandschuhe, Unger Fenster-Putzhandschuhe, Camaro Titanim 1mm. Am besten finde ich die Gun Handschuhe, die ich letztes Jahr gekauft habe. Vorgekrümmte Finger, noch recht angenehmer Griff (keine dicken Unterarme)und echt warm.

  • Ja genau die. Heißen "Neo Gloves". Waren auch einmal vor etwa 2 Jahren im Surftest und haben da sehr gut abgeschnitten. Das Testurteil war: guter Kompromiss aus Griffgefühl und Wärmeleistung ...


    Lg


    ALex

  • Ja genau die. Heißen "Neo Gloves". Waren auch einmal vor etwa 2 Jahren im Surftest und haben da sehr gut abgeschnitten. Das Testurteil war: guter Kompromiss aus Griffgefühl und Wärmeleistung ... war damit schon bei 3 Grad Wasser und Luft surfen, mir war nicht fingerkalt. Hatte dann nach 2 Stunden etwas müde Unterarme, aber das war sicher auch der Kälte geschuldet, da wird man einfach schneller müde. Außerdem war es böig mit Spitzen so um die 30 Knoten Wind, und da muss man mehr mit den Händen arbeiten, als wenn es konstanten Wind hat und man sich mehr auf das Trapez verlassen kann.


    Lg


    ALex

  • Ja genau die. Heißen "Neo Gloves". Waren auch einmal vor etwa 2 Jahren im Surftest und haben da sehr gut abgeschnitten. Das Testurteil war: guter Kompromiss aus Griffgefühl und Wärmeleistung ... war damit schon bei 3 Grad Wasser und Luft surfen, mir war nicht fingerkalt. Hatte dann nach 2 Stunden etwas müde Unterarme, aber das war sicher auch der Kälte geschuldet, da wird man einfach schneller müde. Außerdem war es böig mit Spitzen so um die 30 Knoten Wind, und da muss man mehr mit den Händen arbeiten, als wenn es konstanten Wind hat und man sich mehr auf das Trapez verlassen kann.


    Lg


    ALex

    Hast Du die Gun Handschuhe eher groß oder klein gekauft? Ich frage mich nämlich, ob die nicht eher locker sitzen müssen (weil knapp sitzende Handschuhe ev. doch ständig gedehnt werden müssen-> Kraftaufwand), damit man damit nicht an den Unterarmen ermüdet?


    Meine sitzen nämlich eher eng, hab sie aber noch nicht ausgiebig testen können. Erster Eindruck von 2 Schlägen surfen war aber, dass doch auch hier spürbarer Kraftaufwand nötig ist. Vielleicht braucht es aber auch nur etwas Umgewöhnung.

  • Ich habe mich auf der Größentabelle bei Gun orientiert und L gekauft, obwohl ich recht große Hände habe, passen bei den Fingern perfekt. Waren anfangs am Handgelenk etwas eng, habe das ein wenig gedehnt bzw. nach 2 bis 3 Einsätzen passt das gut. Habe damit keine Probleme mit krampfenden Unterarmen. Wenn die Handschuhe zu groß sind, hat man wohl auch keinen Halt und muss wieder fester zugreifen. Ist halt ein schmlaer Grat zwischen Wärmeleistung und Griffkomfort.

  • glaubt ihr, dass es sinn macht über normale 3mm handschuhe noch open palms mit weiteren 2-3mm drüber zu ziehen?

  • Kann gegen Windchill schon noch mehr bringen, mir wär das allerdings zu viel. Ich glaube das behindert dann eher und schränkt die Bewegung zu sehr ein.

  • naja, die "Vorgänger" von DaKine wurden sehr gelobt in meinem Surfumfeld. Aber die Surf hat den Griffkomfort im Test vor 2 Jahren bemängelt.

  • ...

    Bin letztlich bei diesem Handschuh gelandet https://www.prolimit.com/produ…sed-palm-direct-grip-3mm/ . Er soll laut Shopinhaber weitestgehend dem nicht mehr hergestellten Da Kine Cold Water Mittens entsprechen und ich bin bislang sehr angetan: Warm und trotzdem guter Griff am Gabelbaum ohne dicke Unterarme.

    Moin, ja, die hab ich auch mal probiert, fand sie besser als die vorgekrümmten Fingerlinge, aber schlechter als die komplett offenen. Ende vom Lied war, dass ich die Grifffläche rausgeschnitten hab und jetzt sozusagen zwei offene hab ^^ Komme einfach besser mit offenen klar. Hab zwar für den Notfall auch die Spülhandschuhe fürs drunter ziehen, die hab ich aber noch nie gebraucht. Winter waren hier unten relativ mild. Aber ja, das ist ein leidiges Thema. Was ich sagen kann, sind das die dünneren Holme an den Gabeln etwas helfen um Kraft zu sparen.

  • ...

    Bin letztlich bei diesem Handschuh gelandet https://www.prolimit.com/produ…sed-palm-direct-grip-3mm/ . Er soll laut Shopinhaber weitestgehend dem nicht mehr hergestellten Da Kine Cold Water Mittens entsprechen und ich bin bislang sehr angetan: Warm und trotzdem guter Griff am Gabelbaum ohne dicke Unterarme.

    Moin, ja, die hab ich auch mal probiert, fand sie besser als die vorgekrümmten Fingerlinge, aber schlechter als die komplett offenen. Ende vom Lied war, dass ich die Grifffläche rausgeschnitten hab und jetzt sozusagen zwei offene hab ^^ Komme einfach besser mit offenen klar. Hab zwar für den Notfall auch die Spülhandschuhe fürs drunter ziehen, die hab ich aber noch nie gebraucht. Winter waren hier unten relativ mild. Aber ja, das ist ein leidiges Thema. Was ich sagen kann, sind das die dünneren Holme an den Gabeln etwas helfen um Kraft zu sparen.

  • Die geschlossenen Fäustlinge von Pro-Limit fahren sich am besten mit dünner Gabel. Und es ist eben der Handschuh für kalte Wassertemperaturen, wenn die "Open-Palms" einfach nicht mehr funktionieren. Für besseren Grip kann man die Handflächen noch zusätzlich mit Surfwachs bearbeiten. Ich bin nach wie vor begeistert, denn Schwimmeinlagen bei 5 Grad Wasser oder kälter mit offenen Handschuhen sind nicht zu empfehlen!