Welche Handschuhe für die wirklich kalten Tage (0-10 Grad Wasser/Luft)

  • hallo


    wer hat erfahrungen mit guten (warmen) handschuhe für die wirklich kalten tage (0-10grad luft/wasser)? welche konkreten modelle und neoprenstärken verwendet ihr? offene fäustlinge (open palm) oder geschlossene fäustlinge, die "3 finger variante", normale handschuhe oder diese vorgeformten "claw" modelle? wo besteht ein guter kompromiss aus wärmeleistung und dennoch keine krampfenden unterarme? oder ist ein kompromiss gar nicht notwendig weil es eine perfekte lösung gibt?


    danke schon mal, lg

  • Ich nehme open Palm. Finde ich auf jeden Fall bis mindestens ca 5 Grad warm genug. Oft lege ich die sogar nur über die Hände ohne mit den Fingerspitzen und dem Daumen reinzugehen. Das hilft schon enorm gegen den Windchill und lässt die Finger komplett beweglich.


    Viel kälter als 5 Grad habe ich damit aber noch nicht getestet. In den letzten Jahren waren die Winter bei uns immer recht warm.


    Modell: Einfache Ascan. Der Verkäufer im Shop meinte die würden reichen und bislang hat er recht behalten.

  • Bisher haben mir auch Open Palms vom Mystic gereicht. Letzten Winter hab ich mir dann noch geschlossene Fäustlinge von Prolimit gekauft, aber noch nie getestet. Beim nächsten Wind sollen sie mal zum Einsatz kommen. Allerdings sind sie recht eng an den Handgelenken. Bin gespannt, ob man das beim Surfen merkt.


    Viele Grüße,

    Ruben

  • die Mystic sehen gut aus, keine Probleme mit Greifen bei 5mm?

  • im letzten Winter hatten wir einen Thread zum selben Thema. Das wurde begeistert von einer Kombi von zwei Handschuhen berichtet.

  • Diese hier https://www.rossmann.de/de/hau…rene-gr-m/p/4305615392219 wurden empfohlen als "Unterzieher" für die Open Palms....


    Habe es auch mal getestet und für gut befunden...

    Waiting for wind, is better than waiting for nothing :)

  • Mit den Putzhandschuhe gibt es mehrere Varianten. Hier die mit MTB Handschuhen und Vileda.


    https://www.dailydose.de/news/…dschuh-20131124225151.htm


    Hab ich allerdings selber noch nicht ausprobiert. Ich hab open palm Handschuhe von enemii. Nach den ersten 10 Minuten versuch ich erstmal wieder warmes Blut in die Hände zu rudern, dann folgt der "Auftauschmerz", dann geht es eigentlich ganz gut so für eine Stunde ca... Hatte auch mal Fingerhandschuhe, das ging bei mir aber gar nicht, habe quasi sofort dicke Unterarme bekommen.

  • Ich finde es wichtig, dass so ein Thema immer wieder (und auch in neuen Threads) diskutiert wird, daher bitte nicht gleich "Hatten wir schon mal, bitte SuFu benutzen..".


    Das Handschuhthema ist das letzte ungelöste Wintersurfproblem, immer wieder gibt es neue Produkte und Erfahrungen. Open Palms sind unter 5° den meisten, auch mir, zu kalt, daher brauchen wir eine grifftaugliche Lösung bei geschlossenen Handschuhen. Gekrümmte Fingerhandschuhe könnten ein Ansatz sein, der sich aber erst bewähren muss. Die Mystic Supreme hatte ich zB bisher nicht am Radar.

  • Mein Post aus dem letzten Jahr :-) Für die kalten Tage nach wie vor die beste Lösung:

    Ich habe auch viel mit verschiedenen Handschuhen herumexperimentiert: Letztlich waren immer kalte Fingerspitzen und/oder dicke Unterarme das große Wintersurfhindernis. Bei den offenen Fäustlingen ist das Problem bei kaltem Wasser, dass dieses in die Finger hineinläuft und sie dadurch auskühlen. Die Geschirrspülvariante hat auch nicht funktioniert, da diese immer nach kurzer Zeit gerissen sind. Fingerhandschuhe führten zu dicken Armen und kalten Fingerspitzen. Bin letztlich bei diesem Handschuh gelandet https://www.prolimit.com/produ…sed-palm-direct-grip-3mm/ . Er soll laut Shopinhaber weitestgehend dem nicht mehr hergestellten Da Kine Cold Water Mittens entsprechen und ich bin bislang sehr angetan: Warm und trotzdem guter Griff am Gabelbaum ohne dicke Unterarme.

  • Dein Prolimit link läuft bei mir leider ins leere...

    Waiting for wind, is better than waiting for nothing :)

  • Ich finde es wichtig, dass so ein Thema immer wieder (und auch in neuen Threads) diskutiert wird, daher bitte nicht gleich "Hatten wir schon mal, bitte SuFu benutzen..".


    Das Handschuhthema ist das letzte ungelöste Wintersurfproblem, immer wieder gibt es neue Produkte und Erfahrungen. Open Palms sind unter 5° den meisten, auch mir, zu kalt, daher brauchen wir eine grifftaugliche Lösung bei geschlossenen Handschuhen. Gekrümmte Fingerhandschuhe könnten ein Ansatz sein, der sich aber erst bewähren muss. Die Mystic Supreme hatte ich zB bisher nicht am Radar.

    vollste zustimmung! gibts eigentlich keine handschuhe welche an der handinnenfläche nur 1mm starkes material aufweisen und sonst 4-5mm? wäre das nicht ein guter kompromiss aus open palm und normalen handschuh? als draufgabe noch an den fingern vorgekrpmmt und alles ist easy 😁😎

  • Ich finde es wichtig, dass so ein Thema immer wieder (und auch in neuen Threads) diskutiert wird, daher bitte nicht gleich "Hatten wir schon mal, bitte SuFu benutzen..".

    hatte ich so auch weder geschrieben noch gemeint, ich hatte nur keine Zeit den Thread rauszusuchen.


    Gruß, windrider

  • was hatten wir noch nicht diskutiert?

    Gibt ja auch immer neue Erfahrungen und (geheim)Tipps!

    jeder Tag ohne Zettel am Zeh ist ein guter Tag!