Moin aus Hamburg

  • Hallo alle zusammen,

    Ich bin 35 Jahre aus Hamburg und habe in diesem Jahr das windsurfen für mich entdeckt.. ich bin Feuer und Flamme und so oft es geht auf Fehmarn zum üben. Leider klappt das Job bedingt nicht wirklich oft und da ich noch ganz am Anfang stehe würde ich mich sehr freuen wenn ich ein paar Erfahrungsberichte lesen könnte :) wie waren eure Anfänge? Wie lange habt ihr gebraucht, bis die ersten Manöver funktioniert haben? Wann habt ihr euch euer erstes eigenes Equipment zugelegt? An welchen Spots habt ihr geübt ? Was habt ihr im Winter gemacht?

    Leider gibt es nicht so viele Berichte für Anfänger darum hoffe ich auf euch :)


    8)

  • Willkommen im Forum!

    Mine Anfänge waren mit dem Board rausfahren, abtreiben und zu Fuß den Walk of Shame

    zurück zum Startplatz🙈

  • Willkommen auch von mir Angie :)

    Bin auch Anfängerin Stufe 2 oder sogenannte Aufsteiger ...

    und musste gerade lachen, als ich Rüdi s Beitrag lass ... so war es auch bei mir und ich wurde auch paar mal mit dem Boot vom weiten Meer zurückgefischt ...

    rausfahren konnte ich schnell, nur zurückkommen nicht mehr ;(


    Eigenes Material habe ich mir gekauft, als ich wusste ich bleib dabei, weil es so viel Spass macht ... :love: und weil es letztendlich günstiger ist (gebrauchtes am Anfang). Und ich dann auch besseres Material habe, also auf mich abgestimmt, wie ich inzwischen festgestellt habe. Ich fahre wie besser mit meinem Material, ist mir vertrauter.

  • Anfänge Wulfener Hals und Orther Reede. Fehmarn ist für Anfänger und Aufsteiger immer noch top.

    Winter wäre Ägypten nicht schlecht, aber in diesem Seuchenjahr wohl eher nicht.

    LG

    Peter

  • Danke für eure Nachrichten :) ich war jetzt am Sonntag nochmal auf Fehmarn und möchte am liebsten morgen schon wieder los! Das Fieber hat mich richtig gepackt 8)

    Ist es auf Fehrmarn aktuell überlaufen? Wie sieht es da mit geeigneten Spots aus? Also kann man da noch ohne Bedenken hin oder wird es dann eng? Ich weiß ehrlich gesagt aktuell nicht so recht wohin mit mir.

  • Seit Sonntag ziemlich leer, sogar gestern in Wulfen trotz ungünstiger Windrichtung nicht zu voll.

    Seit gestern auch wieder wärmer, bei meinen Mädels aber nach 2h Schicht im Schacht.


    Grüße

    teenie

  • Hallo alle zusammen,

    Ich bin 35 Jahre aus Hamburg und habe in diesem Jahr das windsurfen für mich entdeckt.. ich bin Feuer und Flamme und so oft es geht auf Fehmarn zum üben. Leider klappt das Job bedingt nicht wirklich oft und da ich noch ganz am Anfang stehe würde ich mich sehr freuen wenn ich ein paar Erfahrungsberichte lesen könnte :) wie waren eure Anfänge? Wie lange habt ihr gebraucht, bis die ersten Manöver funktioniert haben? Wann habt ihr euch euer erstes eigenes Equipment zugelegt? An welchen Spots habt ihr geübt ? Was habt ihr im Winter gemacht?

    Leider gibt es nicht so viele Berichte für Anfänger darum hoffe ich auf euch :)


    8)

    Hallo :) ich bin auch ganz neu im Forum und dachte ich schließe mich deiner Nachricht einfach mal an. Einer der wertvollsten Tipps die ich am Anfang bekommen habe war, die ersten Windsurf Übungen bei schwachem Wind zu machen. Vor allem Anfangs kann man es kaum erwarten sich vom starken Wind hinaustreiben zu lassen, aber das ist zum Üben nicht gerade das Beste. Aber ganz allgemein finde ich, gehört Windsurfen zu den anfängerfreundlichsten Wassersportarten. Also viel Spaß beim Üben und wäre auch spannend hier von deinen Fortschritten zu lesen :)

  • ich bin "Scharbeutz-Surfer" aus HH, da mir Fehmarner Binnenseen zu flach, zu voll und zu weit sind :) , zudem manchmal Ratzeburger See (Facebook-Seite und Foren) und Oortkartener See bei W oder O, (FB "Hamburger Windsurfer"). Meine Spots (Ausleihe nur bis Sept x, Ausleihe länger xx, eigenes Mat xxx):


    - Niendorf Surfschule bei W NW und umparken x.

    - zwischen Timme u Scharbeutz, Straße an der Ostsee xxx

    - Scharbeutz u Haffkrug könnte man, ich net, Haffkrug x

    - Sierksdorf bei S x, bei NO wellig, Aufbau an Hotelrampe, umparken x

    - Klinikum Niendorf SW S xxx, 3 m zum Wasser :) xxx

    - Pelzerhaken Flachrevier, rausfahren tiefer, große Surfstation, Wasserstand ! xx


    Bei Interesse noch:

    die zwei Seen bei Timme xxx

    und Travemünde (Priwall Süd: W) xxx

    Oortkarten xx

    Ratzeburg (x xx ? bei CVJM o Segelschule ?)



    Mit echt gut Liter und eher kleinerem Segel wirst Du an all diesen Tiefwasserspots viel Spaß und echtes Surffeeling genießen !



    Diese Superinfo kostet bei Zufallstreffen einen Schokoriegel :)


    siehe auch


    https://oaseforum.de/showthread.php?p=1391790


    https://oaseforum.de/showthread.php?t=387


    https://oaseforum.de/showthread.php?t=387

  • Wow vielen Dank für die Informationen :) auf genau solche Dinge habe ich gehofft 👍🤗

    Ich mach sogar ne Tafel Schokolade daraus ;)

  • Ah kiki68 , gut aufgepasst, natürlich Neustadt, fängt auch mit N an und zeigen beide acht Buchstaben :) - die Schoki geht an Dich. Bei Niendorf SW wäre sie auch rasch in Schweden ... . Weiter ist Dir bestimmt aufgefallen, dass die Reihenfolge der Orte Sinn machte :)


    Also Hamburgerin, noch einmal, zudem mit Elbe und noch Windvorschläge für Pelze:


    ----


    (Ausleihe nur bis Sept x, Ausleihe länger xx, eigenes Mat xxx):


    - Niendorf Surfschule bei W NW und umparken x.

    - zwischen Timme u Scharbeutz, Straße an der Ostsee xxx

    - Scharbeutz u Haffkrug könnte man, ich net, Haffkrug x

    - Sierksdorf bei S x, bei NO wellig, Aufbau an Hotelrampe, umparken x

    - Klinikum Neustadt SW S xxx, 3 m zum Wasser :) xxx

    - Pelzerhaken Flachrevier SW S SO O NO , rausfahren tiefer, große Surfstation, Wasserstand ! xx


    Bei Interesse noch:

    See bei Timme xxx

    Hafensee Travemünde (Priwall Süd: W SW) xxx

    Oortkarten xx

    Ratzeburg (x xx ? bei CVJM o Segelschule ?)

    Elbe bei Oortkarten von Surfverein HH aus oder nördl v bei Stade, für ProfisInnen


    --------


    und nicht vergessen: Zugübungen äthome alle drei Tage !



    hier Oortkarten, großes Brett, leichte Frau, WS 3 und los


    pasted-from-clipboard.png




    Pelze, vorne Stehrevier, das nach unten hin dreimal so groß ist


    pasted-from-clipboard.png