Welche kleinere Finnen für Starboard Go 161L sind zu empfehlen?

  • Hey Leute,


    ich werde dieses Jahr noch auf meinem Anfängerboard (Starboard Go 161L mit TuttleBox) bleiben und mir noch kein kleineres Board kaufen.

    Vor 1 Woche hatte ich schlechte Erfahrungen mit meiner 50cm Drake Finne machen müssen am Steinhuder Meer.

    Sie war erstens viel zu lang und ich musste weit raus laufen bis ich genug Wasser unterm Brett hatte,

    Ausserdem war an jenem Tag war extrem viel Wind an diesem Spot. Ich hätte eine kürzere gebraucht.

    Nun schaue ich nach Tuttle-Box Finnen zwischen 36 bis 40 cm und ggf. auch nach Weed Finnen (wenn ich mal doch auf Seegras stoßen sollte).

    Welche Größe und Marke könnt ihr für einen Fortgeschrittenen Anfänger bis Aufsteiger der noch Probleme mit dem Gleiten hat empfehlen?
    Ich schaue immer nach Drake und Choco Finnen auf DD und Kleinanzeigen.


    Wenn ich mir nächstes Jahr ein neues Board kaufen werde, ist die Frage ob das neue Board auch eine TuttleBox haben wird oder vielleicht eine PowerBox.

    Daher werde ich mir erstmal keine neue teure Finne kaufen.


    Danke

  • 36 cm concept x weed race, für kleinere Segel eventuell nur eine 32iger, aber da kenne ich mich bei so großen Boards nicht aus. Die Concept X ist recht gut für den Preis. Mehr ist auf dem Go nicht nötig.

  • Als Anhaltspunkt finde ich das ganz gut:


    https://www.select-hydrofoils.com/en/fin-selectors

    Den wollte ich auch noch posten. Sorry, ich war zu langsam.

    Ich habe 161L und an dem Tag ein 4.5er Tuch. Kann man leider im Selector nicht nachbilden:


    https://www.select-hydrofoils.…tors/freeride/mw/138-150/

  • zwischen 36 bis 40 cm

    eine 36er bin ich bei 90kg, 115l Slalom/Freeraceboard und 6.3qm gefahren, 38er gleiches Brett und 7.2, 40er bei 7.8.


    36-40 wird viel zu klein sein.

    Ich hatte bestimmt 20 Knoten oder mehr mit einer 4.5er Segel. 40 wäre da zu klein? Aber ein 50er ist definitiv zu groß!

    Oder übersehe ich da etwas?

  • 36 cm concept x weed race, für kleinere Segel eventuell nur eine 32iger, aber da kenne ich mich bei so großen Boards nicht aus. Die Concept X ist recht gut für den Preis. Mehr ist auf dem Go nicht nötig.

    PS: Ich rede hier von Seegrasfinnen und von Längen für Seegrasfinnen, nicht von Normalfinnen.

  • 36 cm concept x weed race, für kleinere Segel eventuell nur eine 32iger, aber da kenne ich mich bei so großen Boards nicht aus. Die Concept X ist recht gut für den Preis. Mehr ist auf dem Go nicht nötig.

    PS: Ich rede hier von Seegrasfinnen und von Längen für Seegrasfinnen, nicht von Normalfinnen.

    Hab ich schon verstanden :-)

  • 161l und 4.5 habe ich Null Erfahrungswerte. 40er könnte schon passen. Kauf Dir einfach eine günstige gebrauchte Finne und probier es aus. Bei der Kombi kann ich mir auch nicht vorstellen, dass du einen großen Unterschied zw. HighEnd oder Normalfinne merkst.

  • Genau das dachte ich mir auch mit einer gebrauchten Finne.
    Marke ist auch egal ?

    So lange die Finne nicht aus gepresstem Klopapier, Aluminium oder hartem Kaugummi ist, würde ich sagen ja ;)

    OK, klar. Und ich dachte man sollte da schon auf bestimmte Dinge achten.
    Wie z.B. kein Carbon nehmen da sie schneller kaputt gehen und einfach zu teuer sind.
    Na denn, ich mache mich mal auf die Suche!

    Danke.

  • Eine Frage habe ich doch noch: Eine Slalom Finne geht auch? Oder muss es eine Freeride sein?

    Oder merkt man da auch keinen Unterschied?

  • gebrauchten Finne.?

    So lange die Finne nicht aus gepresstem Klopapier, Aluminium oder hartem Kaugummi ist, würde ich sagen ja ;)

    war da nicht neulich ein user hier, der seine mit Klopapier(und Sekundenkleber) repariert hat?
    also von dem keine gebrauchte Finne kaufen? ;-)

  • Moin.


    Die Duo Weed (Lehsacher) ist gut.


    Bin auf meinen Starboard Carve mit 162L damals auch eine 34er Seegrasfinne gefahren.


    Könnte also klappen, aber dann nicht zu weit außen stehen, wegen den Hebelkräften und eventuell etwas Gewicht nach vorne verlagern, wenn Du Spinnouts bekommst.



    MfG René

  • ah, danke für den Tipp!!!

  • ich würde keine weed finne nehnmen wenns nicht unbedingt notwendig ist


    160 mit 4,5 ist eh schon eine spezielle kombi....


    slalomfinne - wenn sie eher auf frühgleiten, freeracig ausgelegt ist sollte das gehen, mit einer sehr dünnen auf Vmax ausgelegten wirst du weniger freude haben


    ich würde auch mit irgendwas um die 40 cm anfangen ( fahr ich normal mit 7,8 bei wenig wind) eigentlich viel zu gross für das segelm, aber bei dem breiten schiff....


    generell ist Tuttle schon gut - macht mmn sinn bei tuttle zu bleiben

    Hitze, Kälte, Dürre, Flut - Hauptsache, es geht der Wirtschaft gut! - Salzburger Graffiti