Gabelbaumschäden durch Schleuderstürze

  • Moin,


    leider habe ich in den letzten 3 Jahren einige Gabelbäume zerstört bei Schleuderstürzen. Bisher 6... ;(

    Gestern gab es das jüngste Opfer. mit knapp 33km/h leicht gehüpft, mit der Nase eingespitzt und Abflug. Dabei war ich in den Trapeztampen und der 3 Monate GunSails V-Cross Gabelbaum war verbogen. Habe den dann an Land an einer Parkbank so gut es ging gerade gebogen und wider aufs Wasser zum ende der Session, selbiges wieder und natürlich wieder etwas verbogen an der Stelle.


    Auf der Rückfahrt haben ein Kumpel und ich die Situationen besprochen und er gab mir den Tipp, bei einen Sturz mich an den Gabebaum zu krallen, damit ich nicht davon fliege und somit ggf. übermäßigen Zug auf den Gabelbaum ausübe.


    Was meint Ihr dazu. Was kann ich tun?


    Zweite Frage ist, dass mir von mehreren Freunden zu einem Carbongabelbaum geraten wird. Das habe ich aber auch leider die Befürchtung, dass der nicht all zu lange bei mir halten könnte. Wie schaut die Haltbarkeit eines Carbongabelbaumes aus?


    20200826_160353_autoscaled.jpg


    MfG René

  • Unbedingt immer festhalten, das schützt auch Dich und Dein Board.


    Und kauf Dir eine AL360 Carbongabel, in Wave-Länge unbedingt “slim”. Die bekommst Du nicht kaputt.


    Meine Oma sagt: Wer billig kauft, kauft doppelt. In Deinem Fall sogar sechsmal... 😖

  • dein Kumpel hat recht, Gabelbaum wenn möglich immer festhalten!

    Vielleicht solltest du deine Trapeztampen gerade bei mehr Wind länger fahren.

    jeder Tag ohne Zettel am Zeh ist ein guter Tag!

  • Willkommen im Club der Gabel-Killer! Da hab ich auch schon einige auf dem Gewissen, nur brachen sie bei mir nur einmal beim Sturz. Der Rest brach einfach so beim Fahren - immerhin sind sie bei Dir ja nur verbogen. Mein Tipp ist ebenfalls, hol Dir was aus Carbon. Wenn das Dein Board ist auf dem Bild, dann wirds wohl eher keine Slalomgabel.....daher nimm ne AL wie Carl sagt oder ev. eine Enigma von Severne. Ich hab nun beim eigenen seit fünf Jahren Ruhe, nix mehr gebrochen, ob wohl auch schon mal der ein oder andere heftige Abflug vorkam. Sorry, außer im Verleih natürlich, da hatte ich letzten Sommer wieder das Vergnügen.

  • DANKE


    Ok, also FESTHALTEN!!!


    Fahre etwa 24" Tampenlänge bei Gabelbaumhöhe zwischen Brust und Schulter.


    Warum ist die Slim stabiler als die normale oder habe ich das falsch verstanden?


    Ja, ich brauche eine Gabel für meine Wavesegel.


    MfG René

  • 24 ist ultra kurz, ich bin knapp über einsachtzig groß und fahre 30”er, früher auch viel kürzer.


    Die Slim ist nicht stabiler, denke ich.

    Aber im Griffkomfort (Ermüdung, Blasen, Festhalten im Schleudersturz ;) ) für mich unschlagbar

  • Das wichtigste: Du hast wohl nicht verletzt. ! Gut so ...... ( Beim nächsten Abflug: Körperspannung auf max. - Gabel fest in der Hand)


    Mit der satt verbogenen Gabe - besser keinesfalls mehr aufs Wasser gehen.


    Die Lösung: CARBON: BIn gestern meine (normale) AL 360 - teilweise deutlich - überpowert mit 4,7 gefahren .... die Gabel ...( Gääääääähn ..."Is was ..." :D....) ....-( natürlich auch mal massiv abgeflogen ...da hab ich zu allerletzt Bedenken bei der Gabel .....:thumbup:....)

  • 6 Stück in 3 Jahren? Was machst du?


    AL360 ist sehr solide, die Slim ist schon sehr dünn, ich habe die Slim und die normale, die ist im Vergleich zu einer alugabel schon recht dünn. Die normale hat zusätzlich 60cm Verstellweg, das ist schon enorm.


    Ich weiß nicht ob es eine Legende ist, aber von gebrochenen AL360 hört man sehr sehr wenig, noch weniger in den Wavegrößen.


    Grüße

    teenie

  • In der SURF 7/2019 ist ein Test zu den dünnen Carbon Gabeln


    Habe mir darauf hin die Simmer SX10 gekauft, die ist etwas dicker und stabiler als die AL, damit aber auch leicht schwerer.


    Da ich diese zusätzliche Stabilität doch nicht brauche bin in jetzt auch bei der AL360, mit weitem optionalen Endstück passt die zu allen meinen Segeln super und der Griff der Gabel ist toll.


    Tampen länger kann helfen , zumindest ausprobieren, Festhalten beim Abflug ist ein Muss.

  • Habe vorhin eine Mail an GunSails geschrieben und sie bieten mir 10% auf eine neue Gabel an. :)


    Überlege grad mir den Select von GunSails zu holen. Bedenke habe ich bei der Größe.

    140-190 könnte ich von 3,6 bis 5,9 alle Segel fahren, aber beim 5,9er voll ausgezogen (das 5,9er fahre ich sehr oft).

    Beim 160-220 könnte ich auch das 8,5er fahren bräuchte aber für die kleinen Segel einen extra Gabelbaum. Ich tendiere zum kürzeren Gabelbaum, da ich letzes Jahr erst den Unifiber 200-250 neu gekauft habe und ich die beiden Großen Segel eh mit anderen Tampen fahre.


    Es sind halt 250€ weniger als der Al360 Slim und hat auch "nur" 26mm Durchmesser.


    MfG René

  • Die Select ist auch gut. Ich würde die kleine nehmen, 8,5er mit der recht schmalen 160iger ist vielleicht nicht ganz optimal, zudem ist sie breiter, was für mich bei kleinen Segeln nicht so überzeugend ist.


    Grüße

    teenie

  • Die GUN Carbon Gabeln sind eher schmal, da würde ich vor dem Kauf klären, ob Deine Segel reinpassen ohne anzuliegen, bei Powerwave oder Freemove so ab 5.5 könnte es eng werden.

  • Aber doch nicht schmaler als eine AL360 slim. Das Gator 6,0 passt gut in die Gabel. Ich störe mich aber auch nicht daran wenns mal ein paar cm anliegt, schadet nix.


    Grüße

    teenie

  • Die GUN Carbon Gabeln sind eher schmal, da würde ich vor dem Kauf klären, ob Deine Segel reinpassen ohne anzuliegen, bei Powerwave oder Freemove so ab 5.5 könnte es eng werden.

    Also mein 5,9er Power Wave liegt in der V-Cross Gabel auch an.


    MfG René

  • Hallo, die aktuellen Gun Select Gabeln sind breiter gebaut. Habe eine 160er für mein North S-Type SL 6,0 (3 Camber) und da liegt auch im Lowwindtrimm nichts an. Im Katalog von Gun stehen auch die Weitenmaße zum Vergleichen drinnen.

    HG Funsurfer61

  • Ich fahre auch die 140er Gun Select Slim und bin begeistert! Aber selbst das 5.3er Torro liegt bei Lowwind Trim an. Stört mich aber nicht und ich fahre dieses Segel sowieso nicht allzu oft.

    "Ich komme von einer Farm in der Wüste, wo es weit und breit keine Wellen gibt. Also, wenn ich Wave-Weltmeister werden kann, dann kannst du es auch, wenn du nur willst - Live your dream!!"

  • Habe erneut Antwort von Gun Sails, also den Support muss ich mal loben!!!!


    Die 140-190 ist im mittleren Bereich gleich der AL360 (38cm). Allerdings im Bereich des Endstückes (AL360 Standart) ist die Select 0,6cm breiter. 129mm zu 135mm.


    MfG René

  • Ich fahre Gun Select in 140-190 und die 180-240


    Sehr hochwertige Gabeln, mit denen ich mehr als zufrieden bin. mein Gunsails Stream 6,4 muss ich mit der 180-240 fahren. Sonst liegt das Segel komplett an der kleinen Gabel an. Die ist dann auch aufs Maximum ausgezogen.