Trimmgriffe / Vergleiche und Erfahrungen

  • Nur so am Rande: So eine kleine Trimmhilfe hat doch sicher jeder hier im Gepäck oder? Hab sowas schon manchmal kostenlos dazu bekommen. Wenn die Hände zu weich werden, hat man doch spätestens damit genug Zug, oder? (Hab allerdings noch nie das Vorlieg eines reinrassigen Racesegels getrimmt)

    Files

    • s-l1600.jpg

      (250.46 kB, downloaded 11 times, last: )

    Kiteless happy! phatgrin.png

  • Nur so am Rande: So eine kleine Trimmhilfe hat doch sicher jeder hier im Gepäck oder? Hab sowas schon manchmal kostenlos dazu bekommen. Wenn die Hände zu weich werden, hat man doch spätestens damit genug Zug, oder? (Hab allerdings noch nie das Vorlieg eines reinrassigen Racesegels getrimmt)

    Uuuuuh, sei mit den Dingern bloß vorsichtig. Wenn der Zug zu stark wird oder die Klemme innen etwas ausgenudelt ist, schießt der Tampen gern mal aus der Klemme. Das brennt dann schön zwischen den Fingern ;-). Bei denen aus Alu passiert das eher nicht.

  • Nur so am Rande: So eine kleine Trimmhilfe hat doch sicher jeder hier im Gepäck oder? Hab sowas schon manchmal kostenlos dazu bekommen. Wenn die Hände zu weich werden, hat man doch spätestens damit genug Zug, oder? (Hab allerdings noch nie das Vorlieg eines reinrassigen Racesegels getrimmt)

    ich kann mich nur grob erinnern - die teile waren nach zwei oder dreimal trimmen kaputt - ich hab lieber den trapezhaken, einen schraubenzieher oder ein stück treibholz genommen.


    und dann wurde die XT erfunden....

    Hitze, Kälte, Dürre, Flut - Hauptsache, es geht der Wirtschaft gut! - Salzburger Graffiti

  • Nur so am Rande: So eine kleine Trimmhilfe hat doch sicher jeder hier im Gepäck oder? Hab sowas schon manchmal kostenlos dazu bekommen. Wenn die Hände zu weich werden, hat man doch spätestens damit genug Zug, oder? (Hab allerdings noch nie das Vorlieg eines reinrassigen Racesegels getrimmt)

    diese bitte mind. mit einem kleinen "halben Schlag" belegen, dann rutscht da auch nichts durch die Hände


    besser wie nix, aber die Alu sind wesentlich besser


    Schraubendreher sind mir zu dünn zum vernünftigen greifen & zu blöd vom entfädeln des Tampens gewesen

    Trapez ist auch kontraproduktiv, da ich beim trimmen 2x welche kaputtgemacht habe (Haken, aber auch mal die lange Hakenplatte gebrochen)

  • den halben schlag kannst auch beim schraubendreher machen, besser aber mastwurfstek oder palstek - und der griff ist das dicke teil am schraubendreher ;) :P- und der ist mindestens so gross/ergonomisch wie das spritzgussklemmdings


    @ trapezhaken - du tier - ich werde auch nie mehr frech sein zu dir (wir brauchen ein "rotenteppichausroll" smiley) :P

    Hitze, Kälte, Dürre, Flut - Hauptsache, es geht der Wirtschaft gut! - Salzburger Graffiti

  • klarer anwendungsfehler. Hättest du den tampen nicht um beide seiten gewickelt und damit den hacken zusammen gezogen und verbogen wäre er warscheinlich nicht gebrochen. Hättest du den tampen um den steg an dem der hacken angeschweißt ist gewickelt wäre sicher nichts passiert.

  • 15er Alu Rundprofil, 20cm lang und in der Mitte zwei 6mm Bohrungen im Abstand von 10mm = die Luxustrimmhilfe

    oder 20er Buchenrübel 20cm lang = auch vollkommen ausreichend

    das putzige rosa Teil aus Post #51 habe ich auch probiert....keine Chance bei einem Racesegel, der Tampen rutscht durch

  • ich benutzte (vor dem Wechsel auf die Chinook Trimmkurbel) eine dickere und längere Trimmhilfe (als die allgemein bek. von Cleamcat):

  • super

    ein Vergleich, wer den längeren hat
    meiner ist nicht nur länger, sondern auch noch dicker!
    und gepolstert mit Grip für nasse Hände! Recycling aus Gabelbaum, da mußte keine Buche für sterben, wie hier schon vorgeschlagen wurde ;-)

    wer bietet mehr?

  • ich hab unser OT gelabere mal verschoben weil der noer ja genau sowas nicht braucht (brauchen soll)

    Hitze, Kälte, Dürre, Flut - Hauptsache, es geht der Wirtschaft gut! - Salzburger Graffiti

  • .....

    Recycling aus Gabelbaum, da mußte keine Buche für sterben, wie hier schon vorgeschlagen wurde ;-)

    wer bietet mehr?

    na buche nicht aber

    bööööses alu macht umweltschäden

    eva grip wächst auch nicht auf bäumen

    kontaktkleber wird uns alle töten

    die clamcleat manschette ist sicher auch irgendwie dings


    ;)


    ich komm mir mittlerweile sehr eigenbrötlerisch vor weil ich diese ganze dinger nie gebraucht habe

    Hitze, Kälte, Dürre, Flut - Hauptsache, es geht der Wirtschaft gut! - Salzburger Graffiti

  • doch, (auch) der Noer braucht genau sowas


    die Power XT, die im Noerthread komplett OT war, braucht keinen Trimmgriff


    aber trotzdem ist das natürlich ein eigenes Thema wert ;-)

  • doch, (auch) der Noer braucht genau sowas


    die Power XT, die im Noerthread komplett OT war, braucht keinen Trimmgriff


    aber trotzdem ist das natürlich ein eigenes Thema wert ;-)

    echt - ich dachte der noer is so gut übersetzt dass man den griff nicht braucht ( zumindest war das vor ca 30 jahren mein ansatz . bierkasten in eine verlängerung)


    solll ich XT dort auch abspalten? fand die relativ passend weils um den konzeptvergleich ging

    Hitze, Kälte, Dürre, Flut - Hauptsache, es geht der Wirtschaft gut! - Salzburger Graffiti

  • laß mal, wir warten mal auf Erfahrungsbreicht vom stolzen noerstickbesitzer, wie groß die Trimmkräfte sind

    ich vermute, daß es nicht ohne Hilfe geht

  • Nur so am Rande: So eine kleine Trimmhilfe hat doch sicher jeder hier im Gepäck oder? Hab sowas schon manchmal kostenlos dazu bekommen. Wenn die Hände zu weich werden, hat man doch spätestens damit genug Zug, oder? (Hab allerdings noch nie das Vorlieg eines reinrassigen Racesegels getrimmt)

    So ein Plastikteil hatte ich auch mal, ist gebrochen und hat mir die Hand aufgeschlitzt, Surfen war dann für einige Zeit erledigt. Momentan nutze ich auch Power XT oder Trapez

  • Ist es denn wirklich so heftig bei den Racingsegeln? Ich kann bei meinem Neilpryde V8 (oder auch dem Hornet) mit bloßen Händen trimmen wies auf dem Segel steht ohne jegliche Hilfsmittel. Das kleine Plastikteil nehm ich wirklich nur, wenn ich eine Verletzung an der Hand habe oder der Tampen irgendwie klemmt. Aber dass dabei Kräfte entstehen, dass das Plastik bricht, kann ich mir nicht vorstellen. Wenn der Tampen jedoch rausrutschen würde beim Trimm, dann wird es wohl schmerzhaft. Liegt es womöglich an den Flextop-Masten dass die Trimmkräfte bei den Freeracesegeln von Neilpryde nicht so groß werden?