Severne RDM Masthälften trennen

  • Moin Gemeinde!

    ich benötige mal bitte (neues) Schwarmwissen:


    Mein Severne RDM-Mast lässt sich nicht mehr auseinander ziehen. Ich habe die Suche schon bedient, aber nur Tipps aus 2013 gefunden.

    8-Mann-Methode und 6-Gabelbaum-Methode habe ich bereits ausprobiert. Das Ergebnis: Hülse hat sich ca. 3-4 cm aus dem Top gelöst, steckt aber jetzt immer noch fest.

    Schlimmer noch: der Leim im Unterteil und damit die Hülse haben sich gelöst. Habe daraufhin versucht, die Hülse wieder in das Top rein zu treiben, ohne Erfolg.


    Ergebnis, siehe Foto...


    Hat eventuell noch jemand eine weitere Idee, wie ich die Hülse heraus bekommen kann? Die Schrei-Blut-Bruch-Methode möchte ich mir bis zum Ende aufbewahren 8o


    Vielen Dank

    der hotteIMG_1295.jpeg

    IMG_1296.jpeg

  • Ich würde erstmal die Klebereste von der Hülse entfernen. Dann müsste sie eigentlich wieder in die untere Masthälfte passen. Dann würde ich sie mit Epoxy neu einkleben und mit den üblichen Methoden versuchen, die beiden Hälften zu trennen.

    Eine neue Hülse aufzutreiben halte ich für sehr schwierig, Produktion ist ja idR in Fernost und nur dort liegen die Hülsen rum...

  • Ich würde erstmal die Klebereste von der Hülse entfernen. Dann müsste sie eigentlich wieder in die untere Masthälfte passen. Dann würde ich sie mit Epoxy neu einkleben und mit den üblichen Methoden versuchen, die beiden Hälften zu trennen.

    Eine neue Hülse aufzutreiben halte ich für sehr schwierig, Produktion ist ja idR in Fernost und nur dort liegen die Hülsen rum...

    Die Masten der renommierten Marken werden in Italien produziert. Aber Einzelteile gibt es dennoch nicht zu bestellen.

    Dieser Text wurde nach alter, neuer und eigener Rechtschreibung geschrieben und ist daher fehlerfrei!
    Tipp Weltmeister F1 2011 & 2013, Tipp Team-Weltmeister F1 2009, 2010, 2011, 2017, 2019!


    Check out:
    Surf-Wiki.com
    Windcraft-Sports.de


    Verbrauch derzeit:
    810081.png, mit C253.
    595812.png, mit R107.
    896532.png, mit E28.

  • Totti-Amun

    Changed the title of the thread from “Sevene RDM Mesthälften trennen” to “Severne RDM Masthälften trennen”.
  • Ich würde erstmal die Klebereste von der Hülse entfernen. Dann müsste sie eigentlich wieder in die untere Masthälfte passen. Dann würde ich sie mit Epoxy neu einkleben und mit den üblichen Methoden versuchen, die beiden Hälften zu trennen.

    Eine neue Hülse aufzutreiben halte ich für sehr schwierig, Produktion ist ja idR in Fernost und nur dort liegen die Hülsen rum...

    ja, aber wenn´s dann immer noch nicht zu trennen klappt, habe einen einteiligen 430 Mast ;(

  • Vielleicht unorthodox, einfach etwas abschleifen und die Hülse oben stecken lassen und weiterfahren? Oder ist die Hülse jetzt immer noch ein Stück zu 'lang' aus dem Top rausgezogen?


    Grüße

    teenie

  • … die ersten 3-4 cm hab ich die Hülse noch raus bekommen, die Frage stellt sich, ob das Reststück im Top für die Stabilität ausreicht...

  • mir hat es erwärmen der Hülse im heißen Wasser geholfen.

    Viele Grüße

    Kenst

    Naish Freewide 130L / Torro 5,3 / E-Type 6,2 / E-Type 7,3

  • Mit WD40 einsprühen Spanngurte um die Hülse oder ein Ölfilter Schlüssel nehmen und versuchen zu drehen.

    jeder Tag ohne Zettel am Zeh ist ein guter Tag!

  • Mit WD40 einsprühen Spanngurte um die Hülse oder ein Ölfilter Schlüssel nehmen und versuchen zu drehen.

    Genau, ich hatte auch immer mit Spanngurten alles trennen können. Damit kannst du etwas besser Drehmoment ausüben, da das befestigte Teil kein Spiel mehr hat.