Zu viel Vakuum -> Totalschaden 😭

  • Ich würde es erst mal testen, vielleicht ist das der Gamechanger auf den alle warten.🤑

    Aufschneiden kann man es ja immer noch.

  • Aloha. Jupp, erstmal so testen. Wenn gut so lassen, wenn nicht würde ich die Doppelsandwich-Variante machen.


    Die von Robi vorgeschlagene Vorgehensweise ist zwar mMn die richtigere, da hätt ich aber Angst das UWS total zu verhunzen...

  • Die von Robi vorgeschlagene Vorgehensweise ist zwar mMn die richtigere, da hätt ich aber Angst das UWS total zu verhunzen...

    Vielleicht in Theorie. Aber es bleibt ein altes geflicktes Brett und es gibt bei die Methode viel was schief gehen kann, z.B. bei nicht richtige Verklebung. Und kostet einiges mehr Zeit. Mein Methode kostet viel weniger Zeit und dem Endergebnis ist ausreichend gut für dem Brett, es wird immerhin dem stabilsten Teil vom Brett sein. Dem Endergebnis muss sich auch lohnen, sonst kann man sein Zeit besser verbringen. Ich baue denn lieber neue Bretter womit man länger Spaß hat als alten Zeugs zu flicken womit mann denn evt. eh am Ende nicht mehr fährt.

  • Witchcraft Sailboards

    Du hast völlig Recht.

    Alles abtragen, neu Aufbauen ist eine sch€!$ Arbeit. Sehr aufwändig und man muss sehr genau sein und das board scheint dazu sehr penibel mit dem richtigen Unterdruck zu sein. Daher ist Deine Methode die wirtschaftlichste, obwohl ein perfekter Neuaufbau (wenn man die Zeit und Arbeit investieren will) sicher am nächsten an den Urzustand käme...

    Aber wenn das board mit der doppelsandwichmethode dann 6kg wiegt, ist das immer noch super ;-)

  • Witchcraft Sailboards

    Du hast völlig Recht.

    Alles abtragen, neu Aufbauen ist eine sch€!$ Arbeit. Sehr aufwändig und man muss sehr genau sein und das board scheint dazu sehr penibel mit dem richtigen Unterdruck zu sein. Daher ist Deine Methode die wirtschaftlichste, obwohl ein perfekter Neuaufbau (wenn man die Zeit und Arbeit investieren will) sicher am nächsten an den Urzustand käme...

    Aber wenn das board mit der doppelsandwichmethode dann 6kg wiegt, ist das immer noch super ;-)

    Eigentlich sollten da kein 500gr dazu kommen. Erst Aussenlaminat entfernen weil da ja denn nur im neutralen Bereich liegt und kaum was macht. Und die +/-10mm PVC die man drauf packen muss (soll ja auch noch doppelkonkav bleiben) bleibt ja auch nicht über die ganze Fläche so dick. Nur an den tiefsten Stellen.

  • Hatte das Board Vielleicht zur Gewichtsersparnis Hohlräume im Schaum, die sich durch das Vakuum dauerhaft zusammengezogen haben? Ich habe solche Kanäle schonmal bei einem Selbstbau im Internet gesehen, finde aber gerade die Seite nicht. Das Board war quasi aus zwei Styroporhälften zusammengeklebt und in jede Hälfte waren „Kanäle“ in Längsrichtung eingefräst. Der Verzug sieht nämlich sehr symmetrisch aus, kann mir kaum vorstellen, dass sich ein Block unter Vakuum so systematisch verformt. Jedenfalls, wenn man wüsste dass es Hohlräume im Schaum sind, kann man eventuell versuchen sie wieder auszuschäumen.