Surfmarkt 2020 - wer überlebt?

  • So sehr ich die YT-Videos von Niko Prien und Hr. Profitt verschlinge, sowenig kann ich mit der (für mich unsachlichen und viel zu lauten) YT-Videos von Super-F. was anfangen.


    Seine Videos werden geklickt - also gut für Ihn und gut für seine Sponsoren. Gut für Windsurfen - ja, wenn das junge Menschen zu der Sportart motiviert, warum nicht.

  • .... Wie nur ....:/.... haben all die „älteren“ ohne YouTube... („Content“ pffff + Bildmaterial) .... jemals zum Windsurfen finden können .....😉

    Anno dazumal wäre ich für den ein oder anderen Tip auf YouTube sehr dankbar gewesen. Hätte mir einiges an Zeit erspart. 😄

  • anfangs fand ich seine Filme nur nervig, mittlerweile macht er es aber echt ziemlich professionell finde ich.

    Unschlagbar finde ich aber Profitt, der zaubert mir immer ein Grinsen ins Gesicht 😁

    jeder Tag ohne Zettel am Zeh ist ein guter Tag!

  • ... ein 👍🏻... für Rüdis letzten Satz ....

    (Ich bin Windsurfing-TV-Mtl.-Supporter .....:D...)

  • .... Wie nur ....:/.... haben all die „älteren“ ohne YouTube... („Content“ pffff + Bildmaterial) .... jemals zum Windsurfen finden können .....😉

    Die Zeiten/ Generationen sind halt unterschiedlich - bevor man heute einfach etwas ausprobiert, wird gegooglet, geyoutubet, geinstagramt. Also bevor ich mir beispielsweise letztes Jahr mein Longboard, mein für mich erstes Skateboard, zugelegt habe, habe ich mir auch erstmal Clips, Tutorials o.ä. angeschaut. Bevor ich mir ein bestimmtes Reiseziel anschaue, blättere ich auch erstmal durch die Instagramgallerien. Vielleicht wirkt das auf manch einen befremdlich, weil es den Eindruck macht, als wäre man weniger spontan, was aber nicht der Fall sein muss. Es ist nur einfach so, dass die digitalen Möglichkeiten da sind und man sie gerne nutzt.

    Deswegen würde ich mich z.B. auch riesig freuen, wenn das Surfmagazin viel mehr Testclips auf Youtube bereitstellen würde. Ich empfehle dazu ein Blick auf die Seite https://gleiten.tv/ Wenn da der Windsurf-Content aktuell und breiter wäre, wäre das doch mega.

    Aloha!


    Fahren, gleiten, dümpeln, schreddern

  • anfangs fand ich seine Filme nur nervig, mittlerweile macht er es aber echt ziemlich professionell finde ich.

    Unschlagbar finde ich aber Profitt, der zaubert mir immer ein Grinsen ins Gesicht 😁

    Vom Typ her ist Ben deutlich lustiger als Mario, aber von der Qualität braucht er sich nicht verstecken. Die Videos die er und Nico machen sind schon erste Liga. Und dafür das er kein Profi ist ( kann mir auch nicht vorstellen das er das behauptet) sind seine Tipps doch eigentlich immer richtig. Vor 25 Jahren hätte ich seine Videos verschlungen, jetzt bin ich halt doppelt so alt wie er und etwas ruhiger. Wenn ich ihn aber mit meinen Lehrlingen vergleiche hat er wenig Flausen im Kopf;)

  • Nur mal kurz zu Boards and More, die haben wohl 2019 einen Verlust ausgewiesen, hier ist eben ein PE Fonds Emeran investiert. Die Aussage vom Portfoliomanager ist eindeutig:


    Im Markt werden vor allem Boards & More, Matrix42, Xovis und Diva-e als Verkaufskandidaten gehandelt.

    Generell sind wir naturgemäß immer (irgendwann) Verkäufer. Aktiv starten wir entsprechend gerichtete Aktivitäten allerdings erst dann, wenn wir und das Management der Ansicht sind, dass wir eine bestimmte Phase der Unternehmensentwicklung erfolgreich abgeschlossen haben. Bei Boards & More ist das noch nicht ganz abgeschlossen. Dort haben wir mit dem CEO, Till Eberle, gemeinsam noch eine neue Phase definiert, in deren Rahmen wir durchaus bereit wären, in Anschlussakquisitionen zu investieren. Zu den Situationen bei den anderen genannten Firmen möchte ich an dieser Stelle nichts sagen.

    Ich würde sagen, die Aussage ist eindeutig, B*M hat den Exit noch nicht erreicht, mit dem CEO wurde ein klares Ziel vereinbart, heisst also noch nicht exitbereit.....

    hier der ganze Artikel....


    https://www.finance-magazin.de…te-stimmen-nicht-2034191/

  • Ich sehe das ähnlich wie Kabbel_bei_WNW. Ich denke, dass viele das Potenzial und die Reichweite von Social Media für den Sport unterschätzen oder zumindest viel zu wenig in diesem Bereich gemacht wird. Klar ist die kauffähigere Kundschaft die ältere Generation. Aber der Wachstumsmarkt ist eben die Jüngere und für die Zukunft des Sports wäre es wichtig, wenn hier mehr passieren würde.

    Ich stelle einfach mal die gewagte These auf, dass Mario zu den Top drei Surfern mit der größten Reichweite in Deutschland gehört.

    Seine Video haben regelmäßig 5000+ Aufrufe, Nico Priens sehr oft über 10000.


    Was gibt es denn sonst, auch durch andere Medien? Klar das Surf-Magazin ist noch eine Nummer größer, aber sonst?

    Ich kenne die Zahlen hier im Forum nicht, aber ich denke die beiden verfolgen weit mehr Menschen regelmäßig als die Beiträge hier und wenn nicht, dann werden es bald mehr (nichts gegen das Forum hier, ich finds super, aber die haben einfach ein viel größeres Wachstum).

  • Meine Freunde surfen nicht und im Gegensatz zum Kitesurfen finden sie auch wenig gute Clips auf YT, die ihnen das Gefühl vermitteln damit anfangen zu müssen.

    Wie wär's denn mal mit den YT-Videos von Tonny Le? Die meisten sind für mich der reinste Genuss.


    WindsurfingTV/Ben Proffitt ist unerreicht, aber sicher eine ganz andere Baustelle - nichts für Interessenten oder Einsteiger. Nico Prien - na ja, eigentlich ganz gut, aber für meinen Geschmack etwas zu sehr in Richtung Personality/Influencer. Der Nachwuchs fährt auf so was ja ab, also o.k....give the people what they want, seine Sponsoren werden schon auf seine Clicks achten.

  • Danke für den interessanten Artikel. Einen Verlust hätte ich daraus nicht heraus gelesen sondern der gewünschte Wachstumspfad vom Investor dürfte nicht erzielt worden sein. Der Markenwechsel von Northsails zu Duotone wird vermutlich einen Teil dazu beigetragen haben. In AT hat B&M eine starke Präsenz in Surfshops, Surfschulen usw. Ist mir persönlich schon unheimlich nachdem man z.B. in vielen Surfshops bei neutralen Produktanfragen nur mehr Pauschalauskünfte wie "Fanatic und Duotone sind das beste" als Antwort bekommt. Bei Nachfrage warum das so sei fehlen dann aber die stichhaltigen Argumente..."support the local surfshop" fällt mir mit dieser Situation schwer. Der aggressive Investor bei B&M ist anscheinend bis zum Kunden am Ladentisch spürbar :-)

  • Meine Freunde surfen nicht und im Gegensatz zum Kitesurfen finden sie auch wenig gute Clips auf YT, die ihnen das Gefühl vermitteln damit anfangen zu müssen.

    Wie wär's denn mal mit den YT-Videos von Tonny Le? Die meisten sind für mich der reinste Genuss.


    WindsurfingTV/Ben Proffitt ist unerreicht, aber sicher eine ganz andere Baustelle - nichts für Interessenten oder Einsteiger. Nico Prien - na ja, eigentlich ganz gut, aber für meinen Geschmack etwas zu sehr in Richtung Personality/Influencer. Der Nachwuchs fährt auf so was ja ab, also o.k....give the people what they want, seine Sponsoren werden schon auf seine Clicks achten.

    Die Videos von Tonny Le erinnern mich immer ein bisschen an ein Werbevideo...ich habe immer gedacht, dass das die Video Versionen der Produkt Shootings sind....Trotzdem natürlich top Bilder.

  • Bei den großen Playern ist sicher B&M mit Fanatic, Duotone etc. das Äquivalent zu der NeilPryde Gruppe.

    Wenn, dann hätte ich diese beiden Windsurf Giganten neben Starboard und Severne, als die sichersten Marken betrachtet.

    Denke auch, dass Duotone maßgeblich für einen neuen Investor sorgen wird. In der Vergangenheit war der Verlust des Markennamens Northsails sicher unvorteilhaft.

  • interessant, meine Wahrnehmung wäre gewesen, dass Duotone von den Kunden voll anstatt North angenommen worden wäre, ich kenne aber keine Zahlen, sondern habe nur die Wahrnehmung an den Spots.

  • interessant, meine Wahrnehmung wäre gewesen, dass Duotone von den Kunden voll anstatt North angenommen worden wäre, ich kenne aber keine Zahlen, sondern habe nur die Wahrnehmung an den Spots.

    Den Eindruck teile ich! Und ich glaube, in dem Jahr, in dem sie Duotone wurden, haben sie auch mit massivem Marketing für eine breite Bekanntheit gesorgt. An so vielen Wassersport-Stationen wehten plötzlich die hellblauen Duotone-Fahnen. Ich kann mir fast nicht vorstellen, dass der Schaden durch die Namensänderung groß war. Aber sagt auch eine, die nur Duotone/ North Riggs fährt :D

    Aloha!


    Fahren, gleiten, dümpeln, schreddern

  • Der Umsatz wurde zumindest mit dem Wechsel von north zu duoton gesteigert. Ich glaube es hieß sogar deutlich gesteigert.

    Ist nur die Frage, zu welchen Preisen und mit welchen Margen diese Mengen in den Markt gelangt sind.....

  • ja, sicher viele extraaufwendungen, aber dafür keine Lizenzgebühren für North