COVID-19 Basisdiskussion und Auswirkungen auf die Surf-Branche

  • Bullshit? 8|

    Ich beneide Dich um Dein Umfeld, aber in den letzten 2 Jahren schon mal im Supermarkt gewesen? Oder eine TV-Show, ein vollbesetztes Stadion...... gesehen?

    Alle Eigenverantwortung???? :D

    Du verstehst es nicht,oder? Auch im Supermarkt kannst Du für Dich auf den Abstand schauen, kannst die Maske ordentlich tragen und nach dem Einkauf die Hände gründlich waschen. In's Fussballstadion muss man nicht hingehen. Das nenn ich Eigenverantwortung.

  • Ich verstehe Euch einfach nicht. Kennt ihr das Wort Eigenverantwortung nicht? E

    ... das hieße dann ich muss Eigenverantwortlich MEINE Kinder aus der Schule zu Haus lassen die mit den Kindern, von denen ich nicht weiß ob die Eltern "Eigenverantwortlich" sind, zusammensitzen. Das hab ich letztes Jahr gemacht.


    Eigenverantwortung klappt wenn man nicht arbeitet (mit Menschen) oder keine Kinder hat. Für alle anderen muss die Lage in den Griff gebracht werden. Ich darf beruflich niemand abweisen, wegen Test- oder Impfstatus. Und offiziell gilt im Saarland in der Schule Präsenzpflicht

    Was die Schulen angeht hör ich heut im Radio: Das Gesundheitsministerium weiß nicht wie zuverlässig die Lollitests sind....

  • An manchen stellen funktioniert die Eigenverantwortung. An anderen eben nicht.
    Bei der Fülle an Vorschriften und Regelungen kann das doch niemals irgendwie durch ein Kontrollorgan geprüft werden. Das will ja auch keiner. Regel ist da. Dran halten. Fertig.

    Wir sind doch wohl in der Überzahl soweit, dass wir das Zugticket nicht für den Schaffner kaufen, sondern weil wir eine Fahrt von A nach B machen. Oder?

  • Kinder sind aus meiner Sicht in der Pandemie ein spezielles Problem.

    Sie sind durch das Virus selbst wenig gefährdet.

    Sie sind aber durchaus ein relevanter Transmitter.

    Epidemiologisch macht es sicher Sinn, dies einzugrenzen, z. B. mit Masken, Lüftern, Reduktion der Klassenstärke etc.

    Nach den langen Homeschooling-Erfahrungen der Vergangenheit ist das politisch aber, vermute ich, nur noch schwer durchsetzbar, weil Kinder mittlerweile eben eine starke Lobby haben bei Kinderärzten, -psychiatern, Pädagogen und Eltern. Da traut sich, glaube ich, kein Politiker mehr zu doll ran. Und die Lockdownschäden bei Kindern sind gewaltig.


    In den Klassen meiner Söhne (Gymnasium 8. + 10. Klasse) hat in der Zeit nur etwa 1/4 regelmäßig Hausaufgaben erledigt. Ich will nicht wissen, wie es da erst in anderen Schulen aussieht...


    Und für die Stiko ist das ja auch keine so leichte Entscheidung, da die lediglich auf das persönliche Nutzen-Risiko-Verhältnis einer Impfung beim einzelnen Kind zu schauen hat, nicht auf den gesellschaftlichen Nutzen.

  • n den Klassen meiner Söhne (Gymnasium 8. + 10. Klasse) hat in der Zeit nur etwa 1/4 regelmäßig Hausaufgaben erledigt.

    ...das find ich nun eher ein Thema für die Eigenverantwortung. Schadet zumindest niemand anderm wenn sie ihre Aufgaben nicht machen.


    Kinder sind aus meiner Sicht in der Pandemie ein spezielles Problem.

    ... vor dem offenbar kapituliert wird. Die geringste Sicherheit ist im Moment in den Schulen. ins Geschäft darf man nur geimpft (es sei denn man ist Schüler, da brauch man nicht mal einen aktuellen Test), in die Schule mit 2Tests/Woche (wie zuverlässig die Test sind "weiß das Gesundheitsministerium nicht"; ist wahrscheinlich Sache der für diese Beurteilung sehr qualifizierten Bildungsministerin), Quarantänen gibt es für Infektionen in unserem Landkreis nicht, in Nachbarlandkreisen sehr wohl.

    - Meine Freundin hat ein Kind in einer 5. Klasse, da ist nun der 2. Coronafall innerhalb einer Woche und alle gehen weiter hin.

  • Hier läßt man es auch durchlaufen, früher schickte man die Banknachbarn in Quarantäne, aktuell nicht mehr.

    Die Inzidenzen der Schulkinder 6-16 Jahre lagen hier z. T. 5-fach über der Zweithöchsten.

    Am Ende gibt`s halt viele Immunisierte mehr - wenn die Kinder es nicht zu den Vulnerablen schleppen würden...


    IN den Hintern gekniffen sind natürlich die kranken Kinder.

    Aber die sitzen eh immer unter ihrem Zelt - auch wegen RSV u. ä.

  • Bullshit? 8|

    Ich beneide Dich um Dein Umfeld, aber in den letzten 2 Jahren schon mal im Supermarkt gewesen? Oder eine TV-Show, ein vollbesetztes Stadion...... gesehen?

    Alle Eigenverantwortung???? :D

    Eigenverantwortung ist die Ausrede nichts tun zu müssen.


    Man selbst verhält sich ja richtig und der Rest, der es falsch macht, ist eben selbst an seinem Unglück Schuld.


    Das ist die Argumentation der FDP, die sich in ihrem Wirtschaft Aktivitäten nicht beschränken lassen will und keinerlei gesellschaftliche Verantwortung kennt, ausser für Ihr Klientel.


    Geld stinkt nicht - und selbst Tote steigern erstmal das BIP, da sie viele Kosten verursachen.

  • Ohne moralischen Kompass ist Eigenverantwortung nur eine leere Phrase.

    Es fehlt grundsätzlich an den Werten, die könnte man dann eigenverantwortlich umsetzen, wenn man sie denn hätte und in der Lage wäre sie zu verfolgen.


    Daher bin ich bei Unwort voll dabei :)

  • Leider keine öffentliche Diskussion, aber ein wichtiger Punkt.


    Prof. Dr. Stefan Kluge (53), Direktor der Klinik für Intensivmedizin am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf sagt auf Nachfrage: „Etwa 30 bis 40 Prozent der COVID-19-Patienten sprechen kein Deutsch. Einige Bevölkerungsgruppen sind mit den Impfkampagnen nicht ausreichend erreicht worden. Wir stoßen immer wieder auch auf kulturell geprägte Vorurteile oder Vorbehalte einer Impfung gegenüber.“


    https://m.bild.de/news/inland/…com%2F&wt_t=1638522693673

  • Das ist zu kurz gesprungen.

    Du gehst bei Eigenverantwortung davon aus, dass es keine einzuhaltenden Regeln gibt.


    Mit Eigenverantwortung meinen suizo und ich aber, die bestehenden Regeln auch ohne Kontrolldruck einzuhalten. ;-)

  • Zum Glück sind Kinder unter 14 ausgeklammert. Ich möchte nicht, dass noch mehr auf deren Rücken ausgetragen wird.

    Bei unseren Kindern (2. + 4. Klasse), haben fast alle Kinder im Unterricht weiterhin Masken getragen. In beiden Klassen gab es Coroanfälle, die Sitznachbarn konnten in allen Fällen nach 5 Tagen und einem negativen PCR-Test wieder am Unterricht teilnehmen. Für mich ein Zeichen, dass es soweit gut funktioniert. Und die Kinder in vielen Fällen vernünftiger sind als wir Erwachsenen. Die zurückliegenden 18 Monate haben nämlich eines ganz deutlich gezeigt: Eigenverantwortung funktioniert in unserer Gesellschaft nicht. Sicherlich der größte Vorwurf, den man Angela Merkel machen muss: Sie hat zu lange an die Vernunft der Mitbürger geglaubt.

  • Und genau das hat bei der Menschheit noch nie funktioniert, egal wo.

    Wenn es etwas "abzukürzen" gibt, wird das auch gemacht.

    Da sprich mal mit einem Polizeibeamten oder Staatsanwalt drüber und deren Arbeitsaufkommen.

    Aktuell wird vor Allem ausgeprägt beim Denkprozess abgekürzt.

    Dieser Text wurde nach alter, neuer und eigener Rechtschreibung geschrieben und ist daher fehlerfrei!
    Tipp Weltmeister F1 2011 & 2013, Tipp Team-Weltmeister F1 2009, 2010, 2011, 2017, 2019, 2020, 2021!


    Check out:
    Surf-Wiki.com
    Windcraft-Sports.de


    Verbrauch derzeit:
    810081.png, mit C253.
    595812.png, mit R107.
    896532.png, mit E28.

  • Du verstehst es nicht,oder? Auch im Supermarkt kannst Du für Dich auf den Abstand schauen, kannst die Maske ordentlich tragen und nach dem Einkauf die Hände gründlich waschen. In's Fussballstadion muss man nicht hingehen. Das nenn ich Eigenverantwortung.

    Wenn Du den agressiven Ton mit persönlichen Spitzen lassen würdest, wäre eine Diskussion vielleicht etwas einfacher ;)


    Selbstverständlich stelle ich das Prinzip der Eigenverantwortung über staatliche Lenkung. Letzteres muss aber eingreifen, wenn ersteres versagt.

    Bei Dir selbst und in Deinem direkten Umfeld mag das funktionieren (würde ich für mich auch behaupten), aber in der Breite klappt es eben nicht.

    In einer Pandemie reichen wohl wenige Prozent Unveantwortlicher, um dem Großteil der Vernünftigen das Leben über Jahre zur Hölle zu machen.


    Geh' doch einfach mal mit offenen Augen durch die aktuelle Welt, schau mal in Kneipen, Restaurants, Supermärkte, Stadien, Konzerthallen......

    Staune über unter'm Kinn hängende Masken, Test- und Impfnachweise bei eBay, Impfquoten und und und.


    Eigenverantwortung ist ein heres und mehr als wünschenswertes Prinzip, welches aber wegen Ignoranz, Egomanie, Bequemlichkeit, Existenzangst und vielen anderen Motivationen heraus bei einer Gemeinschaft von 80 Mio Menschen offenbar nicht funktioniert. Den Beweis haben wir spätestens in den letzten 2 Jahren überzeugend erbracht.


  • 1. Dein Link belegt das Gegenteil, nämlich dass Herdenimmunität möglich ist. Im deinem Link steht
    „Zielimpfquote von mehr als 85%“.
    2. Du hast den Sinn verdreht („Immunität nicht möglich„), das nenne ich „Verdrehung“, „Verschwurbelung“.
    3. Ich habe nicht geschrieben, dass du gegen das Impfen bist, deine Aussagen sind mit dem Hintergrund

    allerdings noch unverständlicher.

  • Sicherlich der größte Vorwurf, den man Angela Merkel machen muss: Sie hat zu lange an die Vernunft der Mitbürger geglaubt.

    Schön, dass du auch gleiche eine Schuldige ausgemacht hast.

    :stupid:

    Dieser Text wurde nach alter, neuer und eigener Rechtschreibung geschrieben und ist daher fehlerfrei!
    Tipp Weltmeister F1 2011 & 2013, Tipp Team-Weltmeister F1 2009, 2010, 2011, 2017, 2019, 2020, 2021!


    Check out:
    Surf-Wiki.com
    Windcraft-Sports.de


    Verbrauch derzeit:
    810081.png, mit C253.
    595812.png, mit R107.
    896532.png, mit E28.

  • Und genau das hat bei der Menschheit noch nie funktioniert, egal wo.

    Wenn es etwas "abzukürzen" gibt, wird das auch gemacht.

    Da sprich mal mit einem Polizeibeamten oder Staatsanwalt drüber und deren Arbeitsaufkommen.

    Aktuell wird vor Allem ausgeprägt beim Denkprozess abgekürzt.

    Das ist der Haken an der Sache :/

  • Sicherlich der größte Vorwurf, den man Angela Merkel machen muss: Sie hat zu lange an die Vernunft der Mitbürger geglaubt.

    Schön, dass du auch gleiche eine Schuldige ausgemacht hast.

    :stupid:

    Ich habe sie nicht als Schuldige für irgend etwas ausgemacht, sondern lediglich vorgeworfen, dass sie in der Corona-Krise zu lange an die Vernunft der Menschen geglaubt hat.

  • Sehr wohl vertrete ich die Meinung dass es mit Totimpfstoffen möglich ist.

    Auf welcher Grundlage fußt diese Meinung denn? Gibt es da irgendwelche konkreten belastbaren Erkenntnisse zu dem Thema? Ansonsten ist das stumpfe wiederholen einer persönlichen Meinung ohne irgendwelche Argumente, am besten noch unter wüster Beschimpfung von Leuten, die eine evidenzbasierte andere Meinung haben, nicht sonderlich hilfreich.

    wissen ist macht. nicht wissen macht auch nichts.