COVID-19 Basisdiskussion und Auswirkungen auf die Surf-Branche

  • Quote

    Ich hab mir diesen Mann nie angesehen. Aber der muß ja unglaubliches Charisma haben, wenn er solchen Schrecken erzeugt.

    Die Skeptiker würden an der Stelle dann sagen (und das sind halt sehr viele Menschen): "Traut ihr euren eigenen Argumenten so wenig?"

    Wodarg ist weniger Thema als sein Kumpel Bhakdi. Es erschreckt mich immer wieder welche Reichweite der hat und was er damit anrichtet. Ich hab mir zwangsweise seine Videos angetan. Weil in JEDEM Gespäch mit Leugnerpatienten das Ich hatte das Argument kam "Prof. Bhakdi hat bla bla gesagt. Und der ist doch Professor...". Da ist dann egal wie gut die Argumente sind. Religion eben.

    Ich musste wissen was da so erzählt wird um drauf eingehen zu können. Ist wirklich traurig und mit ein bischen medizinischer Bildung wirklich leicht als unseriös zu durchschauen. Und Ich komme echt nicht drauf wie jemand so abschmieren kann, der war früher wirklich mal ein respektierter Wissenschaftler (lustigerweise Spezialgebiet nicht Viren sondern Arterioskleroseforschung, da wäre sogar genug Fachwissen dagewesen um die Covid Gefäßschäden einzuschätzen....).

  • Bhakdi war ja letztes Jahr in fast jedem „Talk aus dem Hangar“ in Servus TV ... eine zielführende Diskussion

    war damit nicht möglich, weil jedes gute Argument, was man tun könnte, gleich wieder torpediert wurde.
    Bhakdi war auch nicht allein, die Hälfte am Tisch waren Corona-Leugner.


    Hängt wohl auch mit Mateschitz zusammen, der selber (anfangs?) das alles nicht ernst genommen hat.

  • ich finde erstaunlich, dass auf der boot wohl keine allgemeine Maskenpflicht gelten soll

    kann ich nicht verstehn

    wart mal ab....

    Hitze, Kälte, Dürre, Flut - Hauptsache, es geht der Wirtschaft gut! - Salzburger Graffiti

  • Wenn so die Entscheidungsfähigkeit der Bürger aussieht


    https://www.sueddeutsche.de/po…chtsextremismus-1.5471538


    Die Behörden geben der AfD auch eine Mitschuld an der Radikalisierung der Corona-Proteste. Der Thüringer AfD sei eine "herausragende Rolle" im Zusammenhang mit den Corona-Protesten zugekommen, sagte Maier . Sie könne sogar als "prägend für das gesamte Protestgeschehen bezeichnet werden" und habe auch "zur Radikalisierung der Szene beigetragen".

  • Die Ungeimpften sind nach diesem Bericht das Problem, kurz und anschaulich


    https://rocs.hu-berlin.de/publ…e/maier-2021-pandemie.pdf

    in der Grafik / Berechnung wird davon ausgegangen das der Impfstoff eine hohe Wirkung hat.

    Laut dem RKI hat er aber nur einen maximal 40% Schutz. also weit weniger als in der Berechnung.


    Die Impfstoffe basieren ja auf Alpha, die scheint es nicht mehr zu geben, Delta ist aktuell.

    Ein Impfstoff gegen Delta müsste aber wieder komplett neu zugelassen werden. Das scheint wohl nicht mehr so einfach zu sein wie vor einem Jahr.


    Warum wird derzeit dazu gerade sich kreuzimpfen zu lassen? und dies sogar damit befördert das man den meist verwendeten Impfstoff hierzulande, auch nur noch ganz begrenzt raus rückt?


    Spätfolgen, wenn in 5 Jahren raus kommt das diese oder jene Krankheit auf einen Impfschaden zurück zu führen ist, ja wer war es dann? Das wird man dann leider nicht mehr bestimmen können, womit dann beide Unternehmen fein raus sind aus der Haftung.


    Warum soll in Österreich die Impfung erst im Februar beginnen?

    alle die sich jetzt noch impfen lassen tun das Freiwillig, Haftung ausgeschlossen/reduziert.


    Die Impfkampagne braucht ja 4 6 Wochen bis sie Wirkung zeigt.

    Was ist 6 Wochen nach dem Februar-> Frühling, was wird im Frühling passieren-> die Ansteckungen werden zurück gehen.


    Die gehen also zurück obwohl die Impfung nur einen 40% Schutz hat. Trotzdem wird man dann erzählen können das der Rückgang ausschließlich auf die Impfung zurück zuführen ist. Und deshalb werden im Oktober wieder alle zur nächsten Impfung gezwungen.


    Muss man ja auch denn nur so bleiben überall die QR Codes aktiv, und so erfährt man endlich wo die westliche Bevölkerung sich so rum treibt, was sie isst, was sie kauft, mit wem sie sich trifft etc (Snowden lässt Grüßen), etwas was China längst hat, die können Ihre Bevölkerung schön Clustern, da hängen die Westlichen Regierungen und Tech Konzerne noch nach.


    Und schon mal die Frage gestellt wieso Krankenhäuser und Ärzte mehr für Impfungen und Covid Patienten bekommen, und wieso das ganze noch mal angehoben wurde?


    liegt es an den Leuten die sich nicht impfen lassen wollen oder an den Ärzten die nicht impfen wollen?


    Laut dem was man hört liegt es an den Leuten, wieso sollen also Ärzte mehr Geld dafür kriegen. Ist das Schweigegeld, Bestechungsgeld?

    Wofür soll das Geld sein, bei der Impfung sind sie keiner weiteren Gefahr ausgesetzt. Dauert nur 5 min. auf die Stunde gerechnet war das vorher schon ein super Preis von dem auch weiterhin ein angenehmes Leben möglich ist.


    Und weil hier Spanien und Portugal so positiv erwähnt wurden.

    guckt euch heute mal die Zahlen an, sind mehr als gestern, und als vorgestern. Die Kurve dort zeigt genauso steil nach oben. Warum, die liegen etwas weiter südlich, hat also länger gedauert bis es so kalt wurde das die Leute sich mehr in die Innenräume verziehen.


    Denkt malt darüber nach.

  • worüber soll ich nachdenken?

  • wingsurfer


    ...immer wieder die gleiche Leier, das gleiche, alte Blech ........ :rolleyes::rolleyes::rolleyes: (nur langsam mit einem kleinen Oberlehrer-Belehrungsunterton ..... :thumbdown: ..


    ALSO: Wer macht noch mal den medizinischen Teil ...(?) .... t36 , oder papapatrick ..oder roki ....(? .... ;) - Danke)



    ZU Den Aussagen ES und PT: (Die Statistik in Spanien und Portugal ...übernehme ich ...bin ich ja auch oft genug...)



    Und weil hier Spanien und Portugal so positiv erwähnt wurden.

    guckt euch heute mal die Zahlen an, sind mehr als gestern, und als vorgestern. Die Kurve dort zeigt genauso steil nach oben.=



    => von welchen Zahlen sprichst Du überhaupt ...kannst Du das mal zur Abwechslung genau differenzieren (?) - und gleich mal einen Beleg dafür beifügen ....


    Zu den wichtigsten Zahlen gehört die ICU - da steigt - NIX ..=> ganz klarer Zusammenhang - hohe Impfquote - geringe ICU - kapiert ...?



    Siehe hier.

    https://ourworldindata.org/gra…U~ITA~ESP~BEL~NLD~PRT~DNK

  • Mit etwas Phantasie gute Überlegungen. Allerdings bringen sie uns nicht aus der aktuellen Situation.


    Bei dem 40% Impfschutz wurde ein Querschnittswert genannt. Rechnet man die Ü80 Altersgruppe raus liegt sie deutlich höher. Die schwedische Studie ist noch ein Preprint.


  • Ich denk mal gerade nach, wo du deine Fehl-Informationen her hast. :/


    - 40% Schutz angeblich laut RKI ... stimmt nicht, beim RKI steht 70%-90%

    https://www.rki.de/SharedDocs/…AQ_Liste_Wirksamkeit.html


    - Spätfolgen in 5 Jahren .... hast du von welcher dubiosen Quelle? -> Quatsch


    - Österreich: Impfpflicht geht nicht schneller, das hat nichts mit dem zu tun, was du unterstellst.


    Du hast echt eine große Phantasie, falsche Quellen und die richtigen Quellen (RKI) kannst du nicht lesen.

    Sorry, dass ich das so drastisch sage.

  • Und welcher Impfschutz? Vor Ansteckung, vor schwerem Verlauf oder vor tödlichem Verlauf?


    Weil - bei einem Schutz vor Ansteckung von 40% und einem Schutz vor schwerem/tödlichem Verlauf von 90% wäre mir die erste Zahl herzlich egal - die Inzidenz der Verschnupften interessiert ja auch keinen ;)

  • Und welcher Impfschutz? Vor Ansteckung, vor schwerem Verlauf oder vor tödlichem Verlauf?


    Weil - bei einem Schutz vor Ansteckung von 40% und einem Schutz vor schwerem/tödlichem Verlauf von 90% wäre mir die erste Zahl herzlich egal - die Inzidenz der Verschnupften interessiert ja auch keinen ;)

    https://www.spektrum.de/news/w…derna-astrazeneca/1945216


    Hier ein Überblick. Machen wir uns nichts vor. Der Impfschutz nimmt leider zu schnell ab. Ob man damit einen Booster durch Infektion riskieren will?

  • Ja genau 5 Min pro Patient, das bringt richtig Schotter das Impfen. Ich bestell mir bei Totti bald ne komplette Range neue Slalom und Foilsegel, denke die komplette Reihe Warp Fin und wenn die rauskommen auch noch die Warp Foil. Einmal alle Patrik Slalom AI, Foil weiss Ich noch nicht aber 2-3 Foilboards müssen schon sein. Und das alles Dank einem Nachmittag Impfen. :P


    Alleine das aufbereiten von Corminaty ist schon Zeitaufwändig. Pro Flasche 6 Impfdosen. Wer hat genug Langeweile für ein bischen praktische Fortbildung? Dauert nur 5 min das Video. Ich Stopp nächste Woche mal die Zeit aber ich glaube Ich brauch so 7-10 min pro Flasche....

    Corminaty aufziehen, Lehrvideo

  • Lies nochmal genau.


    Die Studie hat gemessen, wie häufig sich Geimpfte anstecken. NICHT, wie gut die Impfung vor einem schweren Verlauf schützt!!


    Wird leider ständig verwechselt. Wie auch vorhin von Wingsurfer.


    Zitat: bei den Jüngeren blieb der Schutz vor schwerem Verlauf nach einem halben Jahr mit rund 80 Prozent weitgehend stabil.

  • In der Studie werden beide Fragen untersucht, wobei der Schutz vor Krankenhaus und Tod besser zu ermitteln war. Insgesamt 40% nach 6 Monaten, bei Jüngeren 80%.


    Der Schutz vor einer symptomatischen Infektion nimmt bei allen Impfstoffen schnell ab. Nach einem halben Jahr muss man sich also entscheiden, Booster oder irgendwann Infektion.

  • Django: Ich hab mich wahrscheinlich schlecht ausgedrückt, genau das meine ich doch: Wenn mich die Impfung weitestgehend vor einem schweren Verlauf schützt, ist miR die Infektionsreduzierung auf 40% zwar nicht egal, jedoch verliert der Wert erheblich an Bedeutung, weil eben der Schutz vor schwerem Verlauf erheblich wichtiger ist.

    Klar, ein höherer Schutz davor, sich und wiederum andere ÜBERHAUPT zu infizieren wäre mir auch NOCH lieber,aber wir sind halt nicht bei "wünsch Dir was" sondern bei "so isses" ;)

  • stand hier, war von der WHO sorry, die Grafik vom RKI.
    RE: COVID-19 Basisdiskussion und Auswirkungen auf die Surf-Branche


    ja es geht um die Ansteckung.(weil darauf bezog sich auch die Studie auf die ich mich bezogen habe!)

    wenn die nur zu 40% vor Ansteckung schützt wird es selbst wenn alle geimpft sind rein statistisch nicht viel besser als jetzt, zumal dann ja auch keiner weggesperrt ist wie derzeit 25%...


    Zahlen zu Spanien gibt z.b. hier:

    Spain COVID: 5,111,842 Cases and 87,904 Deaths - Worldometer (worldometers.info)

    da auch mit einem 3 und 7 Tage gleitenden Durchschnitt und beide Graphen zeigen steil nach oben.



    Spätfolgen in 5 Jahren wirst du auch erst in 5 Jahren sehen, darum heißt es Spätfolgen, wäre ja noch eine Nummer wenn man die jetzt schon kennen würde ;) Gibt einen Grund wieso Medikamente sonst so über Jahre beobachtet werden und nicht nur 1 2 Monate. Und dann vergisst man in Deutschland auch das melden von möglichen Krankheiten die nach der Impfung auftraten.

    Ja jeder behauptet es gibt keine Spätfolgen bei Impfungen... ggf. liegt es vielleicht an der Definition was der Fachmann unter Impfspätfolgen versteht und der Laie. Der Laie versteht auf jeden Fall alles was irgendwann auftritt und direkt oder indirekt durch die Impfung ausgelöst / begünstigt wurde.

    Wie hieß dieses Fieber noch, Dengue oder so, was da in Südostasien massenweise verabreicht wurde und wo man Jahre und zig Gerichtsprozesse später nachgewiesen hat das der Impfstoff zu einer Autoimmunerkrankung geführt hat.

    Vielleicht haben wir ja Glück, ich will es hoffen, habe ja schon 2 Dosen intus. Aber für den Fall wenn nicht, dann sind die Konzerne fein raus.

    Und das die bei Sowas skrupellos sieht man ja nicht nur beim Denguefieber, hätten es ja zugeben können, hätten gezahlt sich entschuldigt etc etc. aber nein Prozess um Prozess. Oder bei Johnson, da lässt man lieber einen Teil der Firma Pleite gehen nur um ja keine Entschädigung zahlen zu müssen, obwohl selbst dafür mehr als genug Geld in den Barreserven vorhanden wäre.




    Impflicht geht nicht schneller, liefere doch dafür bitte ein paar Quellen wo das genau erklärt ist.



    mit drüber nachdenken meinte ich drüber nachdenken, anhand der Antworten könnte man meinen das man nicht drüber nachdenkt sondern ein paar Schlüsselwörter im Text gesehen hat auf die dann sofort mit einer Antwort reagiert wurde, ohne darüber nachzudenken

  • Ein kleines Beispiel aus der Praxis über die zersetzende Wirkung der Impfverweigerer:

    Einer meiner Neffen, ungeimpft, versucht die gesamte Familie dahingehend zu erpressen, dass eine Geburtstagsfeier nicht wie immer im Restaurant stattfindet, da ja dann ohne ihn wegen 2G, sondern privat, aber auch nicht bei ihm, damit er die Arbeit nicht hat,

    Impfen kommt wegen Freiheitsverlust nicht in Frage und wäre auch zu spät.


    Egal wie es ausgeht, die Stimmung wird super sein, jedenfalls wird nur ein Teil der Familie anwesend sein, je nachdem wer sich durchsetzt.


    Um Brandenburger zuvor zu kommen, es gibt keine Tolerenz und kein Verständnis von meiner Seite.

  • ja es geht um die Ansteckung.(weil darauf bezog sich auch die Studie auf die ich mich bezogen habe!)

    wenn die nur zu 40% vor Ansteckung schützt wird es selbst wenn alle geimpft sind rein statistisch nicht viel besser als jetzt, zumal dann ja auch keiner weggesperrt ist wie derzeit 25%...


    Das stimmt nicht.


    Wenn die Impfung zu 90% vor einem schweren Verlauf schützt und jeder geimpft ist, dann ist die

    Statistik der Intensiv-Behandlungen ganz hervorragend. Dann gibt es keine Überlastung, wenig Tote

    und darum geht es doch.


    Oder sorgst du dich um die Inzidenzwerte? Warum? Davon hat sich ja sogar die Politik verabschiedet,

    die Inzidenz als wichtigsten Maßstab zu nehmen.