COVID-19 Basisdiskussion und Auswirkungen auf die Surf-Branche

  • Da es sich um Bekannte und Freunde handelt sind das fundierte Aussagen.

    Teilweise haben wir lange über das für und wieder geredet, so wie es ja hier auch angesprochen wurde.

    Leichtfertig ist keiner gegangen, es ist ein großer Schritt.


    Gerade die Argumente der Krisen und der Alterssicherung sind sehr relevant. Aber zurück kommen geht ja auch immer, denn so toll das neue Land sein mag, man ist dort "Ausländer mit den damit verbundenen Problemen.


    Vielleicht lernt man DE auch besser schätzen, wenn man im Ausland gelebt hat?

  • Wie du es sagst, die Kugel rollt. Falls du es bemerkt hast, der obige Text, aus einer ZON Debatte, war in Anführungszeichen und als Cliffhänger gedacht.

    Und was hatten die Menschen seid 1950 ?? Atomkrieg mehrfach am Rande gestanden, Umweltgifte bei der Arbeit, bleihaltiges Benzinabgase , von der ihr heute nur träumen könnt , Autos die gegen die heutigen eher Todesschaukeln waren..Und was konnten die Seinerzeit machen, auch nix auf sofort!

    Und ich vergleiche gar nichts, sondern stelle fest das sich alles verschiebt und ganz Asien auf dem Weg zu Wohlstand ist und daher die Verbräuche weiter steigen und steigen werden.

    Bist du schon in Sack und Asche gegangen um das Klima zu retten, was hast bis jetzt beigetragen, nur mal so als Frage???

    Und China ist kein Entwicklungsland sondern alles andere..

    Ps. Ich selbst fahre fast alles mit dem Fahrrad plus Bahn , die Karre ist abgemeldet(Fahrrad::Arbeit 38 km ges. täglich, WOE Einkauf, nächste Kleinstadt 34 kmges.) SurfFahrradhänger zum See und Du ??

    Deine Generation fährt PS Schleudern , wo andere Generationen mit 34 Ps oder Max 60 Ps rungeeiert sind und da war Benzin, für Otto Normal, auch nicht billig,

    Und den Verbrauch in D geht auch auf unser Industrieland zurück, wo ganz Asien erfolgreich hin arbeitet,

    hab ich was negatives dazu gesagt , def. nein.

    Das einzige was ich dazu sage , die Errungenschaften von Heute nehmen viele ,auch junge, als selbstverständlich an. Und sehen dennoch nicht, das sie genauso momentan den weltweiten Klimazug nicht stoppen werden, mit ein paar ID3 oder Model S.

    Die Endsumme zählt und wenns massiv kippt, kommt Geoengineering von den Grossen drei; China, USA und Russland.

    Die junge Generation wurde noch nie gefragt, ich auch nicht, ... hast du es jetzt kapiert ??

  • Mit dem beinahe Atomrkieg muss ich dir absolut Recht geben. Kein Szenario, dass ich jemandem wünsche. Hatte ich nicht bedacht.


    Die andere Punkte existieren in ähnlicher Form heute noch, sind daher nicht valide für mich.


    Mein Lebensstil deckt dich ziemlich mit deinem (alles unter 20km einfach = Fahrrad, Surfanhänger zum nächsten Teich, Essen aus nachhaltiger Landwirtschaft, 0 private Flüge im bisherigen Leben). Ob das reicht? Vermutlich nicht.


    Zum Thema China: wie oft warst du schon in China und wo?


    Mich stört es, dass viele jetzt schon aufgeben und sagen: Asien verkackt es sowieso.

    Warum sind nicht wir die Lösung/ streben das an? Warum rennen wir inzwischen fremden Technologien hinterher, die wir vor 10 Jahren billig verkauft haben?

    Warum bieten wir keine Lösung für eine vernünftige Kreislaufwirtschaft an?

    Die Welt würde in Zukunft bei uns Schlange stehen.

    Wir schauen zu, wie Asien uns den Rang abläuft.


    Auch deiner Theorie „wir konnten früher nicht entscheiden“ muss ich widersprechen.

    Es heißt ja nicht umsonst „babyboomer“. Es muss also vor 30-40 Jahren einen Zeitraum gegeben haben, indem junge Menschen einen großen Teil der Wählerguppe ausgemacht haben.


    Ich ziehe mich aus der Diskussion jetzt raus. Ich habe „kapiert“, dass es sinnlos ist im Internet auf 347 Seiten zu diskutieren. Die Meinungen sind einfach zu verschieden. In einem Punkt sind wir uns ja einig: wir sind machtlos gegenüber der zukünftigen Veränderung.

  • Die Generationendiskussion ist eigentlich müßig. Jede Zeit hat ihre Vorteile. Um beim Windsurfen zu bleiben. Ich kenne Pozo noch als Steinwüste anstelle Parkplatz. Da gab es Trampelpfade runter zum Wasser und in Pozo selbst nix. Heute gibt es drei Shops mit neuestem Material. Dafür könnte ich damals in Ketchup einfach am Wasser parken. Na ja, die elenden Fliegen wegen dem Schweinebauern.


    Die Konzerne haben die Krise genutzt. Das Costa Meloneras wird komplett renoviert. Die Umverteilung hat längst begonnen und vom Costa Meloneras können wir dann nur noch träumen. Pah Urlaub. Geht alles für Miete drauf. Nein, liebe junge Generation. Nicht die Umwelt ist euer Problem, sondern der wirtschaftliche Wahnsinn, der euch erwartet.

  • China ist für mich ein Unrechtsstaat, leider lebe ich noch davon. Und meine Kundschaft kauft die Produkte, ich leider dazu privat auch noch viel zu viele und das lässt sich nicht abstellen. Selbst Made in germany hat zuviele Teile aus China-Produktion.

    Und leider werden die meisten Produkte auf Kosten und Gesundheit der chinesischen Bevölkerung gebaut, das Lohngefüge und der Wohlstand hier lässt das zu und wird gerne billigend in Kauf genommen.

    Persönlich denke ich mir, zum Glück wird China nicht mehr mein Problem sein, das ist Sache, bzw. das Hauptproblem der nächsten Generationen. Ist leider sehr egoistisch, aber ist halt so und zum Ausgleich mussten wir in jungen Jahren andere Abstriche machen, die man heute nicht mehr machen muss.

    Dafür erkaufe ich mir ein ruhiges Gewissen mit Trigema Produkten, wenn möglich und anderen Dingen, die zumindest die Arbeitsplätze in Deutschland etwas mehr schonen als ein Billigartikel aus Fernost. Das werde ich auch erneut mit dem nächsten PKW so machen wissend, dass da immer noch zuviel Chinakram drin ist. Aber immerhin werden die Wagen in Deutschland zusammen geschraubt. Ich versuche das bei vielen anderen Dingen auch, direkt beim Bauern oder Wochenmarkt zu kaufen usw. Aber selbst mit der Einstellung ändert das nix, man kann den Chinazug nicht mehr aufhalten. Das hätte vor 20 Jahren geschehen müssen.

    Ist auch eine Resignation, aber da sollen sich bitte Jüngere drum kümmern.


    Gruß


    Totti

    Dieser Text wurde nach alter, neuer und eigener Rechtschreibung geschrieben und ist daher fehlerfrei!
    Tipp Weltmeister F1 2011 & 2013, Tipp Team-Weltmeister F1 2009, 2010, 2011, 2017, 2019, 2020!


    Check out:
    Surf-Wiki.com
    Windcraft-Sports.de


    Verbrauch derzeit:
    810081.png, mit C253.
    595812.png, mit R107.
    896532.png, mit E28.


  • Schweiz ? - hier wäre eine Info von den Schweizer Kollegen mal hilfreich…

    Melde mich zur Stelle!

    Was genau möchtest du wissen? Altersvorsorge? Gesundheitssystem?

    Altersvorsorge: beruht auf dem sogenannten Dreisäulen-Prinzip: Staatliche Vorsorge (heisst bei uns AHV Alters- und Hinterbliebenen Versicherung) sollte das Existenzminimum abdecken, was bei den real existierenden Lebenshaltungskosten nicht mehr reicht. Berufliche Vorsorge: obligatorisch, wird von verschiedenen Pensionskassen-Anbietern geleistet. Problem: die momentan schwache Ertragslage und die gesteigerte Lebenserwartung führen zu sinkenden Umwandlungssätzen des angesparten Alterskapitals. Private Vorsorge: wird durch steuerliche Begünstigungen gefördert und ist jedoch vielen erst in späten Lebensjahren möglich.

    Gesundheitssystem: Krankenkasse Grundversicherung obligatorisch, welche alle medizinisch notwendigen Eingriffe abdeckt. Die Prämien für die Grundversicherung sind sehr hoch, deshalb bestehen für finanziell schwächere Familien/Personen staatliche (kantonal geregelt) Hilfen.

    Problem: da bei uns zu wenig Fachkräfte ausgebildet werden, sind es oft ausländische PflegerInnen und ÄrztInnen, die Dank des relativ hohen Gehaltes wegen die Lücken füllen. Ohne diese "Hilfe" aus dem Ausland wäre unser Gesundheitssystem höchstwahrscheinlich kollabiert.


    Wir unterhalten uns hier jedoch "nur" um Geld. Ob ich auswandern möchte oder nicht, hängt jedoch an anderen Faktoren mindestens ebenso stark: wo fühle ich mich daheim und wohl, habe ich ein funktionierendes Umfeld mit Menschen, die mir etwas bedeuten. Dagegen sind mMn wirtschaftliche und politische Faktoren zweitrangig.


    Grüsse

    Robi

  • Tja robi,


    wir haben seit neuestem in Deutschland eine Grundrente von etwa 1.000€ netto.
    Derzeit ab dem 67. Lebensjahr, aber du musst halt 35 Jahre eingezahlt haben.

    Das ist vielleicht der Grund für die Namenswahl Grundrente...?...

    Der Kelch geht an mir jedenfalls auch vorbei wie bei den allermeisten Deutschen die das Zauberwort Grundrente mal gehört haben und sich eine Auszeit gönnen mussten oder wollten oder ein paar Jahre selbständig waren.


    Gruß


    Totti

    Dieser Text wurde nach alter, neuer und eigener Rechtschreibung geschrieben und ist daher fehlerfrei!
    Tipp Weltmeister F1 2011 & 2013, Tipp Team-Weltmeister F1 2009, 2010, 2011, 2017, 2019, 2020!


    Check out:
    Surf-Wiki.com
    Windcraft-Sports.de


    Verbrauch derzeit:
    810081.png, mit C253.
    595812.png, mit R107.
    896532.png, mit E28.

  • Wie kann man so einen provokanten Müll schreiben? Stell dir vor, es gibt Leute, die machen sich länger als 2 Minuten Gedanken bevor sie eine Lebensentscheidung treffen. Warum soll ich jetzt meine Lebenspläne vor einem Dulli in einem SurfForum rechtfertigen?


    Du weist ja nicht einmal als was ich arbeite.

  • Wie kann man so einen provokanten Müll schreiben?

    Ja wie jetzt, – wars das jetzt schon mit der Fähigkeit zum sachlichen Diskurs.

    Wenn Argumente eingefordert werden wird es plötzlich dünn.

    Es geht überhaupt nicht um deine persönliche Lebensplanung – (mir Wumpe) ....

    Es geht um die differenzierte Betrachtung von Sachlagen.


    Also: In welches Wonderland wollen denn die jungen deutschen High Potentials alle auswandern (mal abgesehen von der Schweiz - und ich gehe davon aus auch dort wird man nicht unbedingt nur auf den Schwarm der Deutschen warten .... ;)


    Ich empfehle sich erst mal sachkundig zu machen – wie die Rahmenbedingungen wirklich sind.


    Und abschließend: Reisende soll man nicht aufhalten..... :D

  • Bei uns sind auch selbständig Erwerbende AHV-Prämien-pflichtig. Wer eine Auszeit nimmt, tut gut daran, freiwillig seine Beiträge zu leisten, sonst entstehen Bemessungslücken. Die Minimalrente beträgt momentan knapp CHF 1200.-- Auch bei uns weit unter dem Existenzminimum.

  • Bei uns sind auch selbständig Erwerbende AHV-Prämien-pflichtig. Wer eine Auszeit nimmt, tut gut daran, freiwillig seine Beiträge zu leisten, sonst entstehen Bemessungslücken. Die Minimalrente beträgt momentan knapp CHF 1200.-- Auch bei uns weit unter dem Existenzminimum.

    Bei uns wurde das ja auch so verkauft, Minimalrente.

    Allerdings um die zu bekommen, muss man 35 Jahre eingezahlt haben. Nutzt jetzt im Nachgang auch Niemanden mehr, weil es nur ein Bruchteil der Personen erfüllt.

    Dieser Text wurde nach alter, neuer und eigener Rechtschreibung geschrieben und ist daher fehlerfrei!
    Tipp Weltmeister F1 2011 & 2013, Tipp Team-Weltmeister F1 2009, 2010, 2011, 2017, 2019, 2020!


    Check out:
    Surf-Wiki.com
    Windcraft-Sports.de


    Verbrauch derzeit:
    810081.png, mit C253.
    595812.png, mit R107.
    896532.png, mit E28.

  • (mal abgesehen von der Schweiz - und ich gehe davon aus auch dort wird man nicht unbedingt nur auf den Schwarm der Deutschen warten .... ;)

    Ich kenne viele ganz sympathische deutsche, österreichische, französische WindsurferInnen...

    Aber du hast schon irgendwo recht: gerade in den letzten Jahrzehnten ist das Thema Migration v.a. aus der EU zum Wahlschlager der SVP mutiert. Und die sind damit zur wählerstärksten Partei geworden. Dies sagt ja einiges aus.

  • Allerdings um die zu bekommen, muss man 35 Jahre eingezahlt haben.

    Das stimmt in dieser Pauschalität nicht.

    Das Rentensystem ist in der BRD ein Punktesystem. (Würde jetzt hier zu weit führen das im Detail zu erläutern kann man aber auch selber recherchieren…)

    Man kann sehr wohl auch einen Renten Anspruch in Höhe von 1000 € innerhalb von circa 11 -13Jahren erlangen.

    Dazu muss man natürlich Höchstsatz einzahlen – das ist der Deal.

    Heißt: wer mehr einzahlt bekommt eben auch später eine höhere Rente.

    (Höchstsatz: durch Beitragsbemessungsgrenze der Rentenversicherung 2021: 85.200,- Brutto)

  • Wer ein Argument mit den Worten "So lang der Rubel rollt alles sicher ganz spaßig aber wehe es kommt zu einer Lebenskrise dann möchte ich sehen wie du da stehst in diesen Ländern!Und was dann?: Zurück in Muttis Schoß – der guten alten BRD?" beendet, sollte im darauffolgenden Text nicht mit "fähigkeit zum Diskurs" kommen- das ist einfach ein Meme. Du hast deinen Text konkret auf meine Person bezogen. Wenn man nicht personenbezogene Unterhaltungen führt klappt es vielleicht auch mit dem sachlichen Diskurs.


    Die Argumente haben ich weit genug ausgeführt. Dabei habe ich auch auf die Risiken hingewiesen (Altersvorsorge, soziale Absicherung, kulturelle Ablehnung/Unterschiede) --> hast du den Text gelesen?

    Glaubst du wirklich, dass sich alle jungen Auswanderer wie bei "Goodbye Deutschand" auf Vox benehmen :D ?


    Ich denke, dass ich die Sachlage sehr differenziert betrachten kann. Ich halte die Risiken für überschaubar. Für dich führe ich die Gründe sogar extra auf:


    - Risiko 1: Berufsunfähigkeit --> überdurchschnittlich gut abgesichert, die Versicherung zahlt auch im Ausland.


    - Risiko 2: wirtschaftliche Probleme --> unwahrscheinlich, Pharmabranche--> es gibt immer Kranke, Maschinenbau, Beruf den anscheinend nur wenige machen wollen, der aber dringend gesucht wird. Häufige Jobangebote von Kunden in zahlreichen Ländern. Kann nicht/nur sehr schwer wegrationalisiert werden, brancheninterne Firmenwechsel stellen kein großes Problem dar.


    - Risiko 3: Krankheit --> kann man ausreichend absichern, wird über BU mit abgesichert


    - Risiko 4: persönliche Dinge: Freundschaften, Beziehungen --> steckt man eh nicht drin, bisher in keinem Land größere Probleme im Umgang mit den Menschen gehabt.


    - Risiko 5: AG Kündigung (warum auch immer): Jobwechsel oder Rückreise nach Deutschland/Land X


    - Risiko 6: Altersvorsorge: liegt zumindest in meinem Alter auch komplett in meiner eigenen Hand, kein Nachteil zu erwarten.


    - Risiko 7: Ablehnung von Einheimischen: zeigt sich in den ersten 6-12 Monaten --> zurück nach DE sofern nicht erträglich


    - Risiko 8: Sprachbarriere --> Man sollte schon die Sprache des Landes beherrschen.


    Die Vorteile wurden ja bereits genannt (Hobbys, Geld, Perspektiven, Politik). In vielen Ländern hat man nach einer gewissen Zeit die Möglichkeit eine Staatsbürgerschaft anzunehmen.

    Es soll ja sogar Firmen geben, die in mehreren Ländern operieren. Da kommt es vor, dass man zeitweise oder dauerhaft den Aufenthaltsort ändern kann. Dann wären die Risiken nochmal deutlich geringer.


    Noch drei Dinge:

    1) Warum das USA bashing? Fast alle Deutsche glauben, dass die Amis keinerlei soziale Absicherung haben. Klar, sie ist lange nicht so ausgeprägt wie in DE, trotzdem haben die meisten dort z.B. eine Krankenversicherung.


    2) Habt ihr eine Ahnung, wie manche Menschen in Deutschland abrutschen? Wenn Leute mit mitte 20 Berufsunfähig werden stehen sie faktisch vor einem Leben mit Harz4. Toll würde ich das nicht nennen. Wer momentan gut verdient sollte auch in Deutschland MAXIMAL mit dem Arbeitslosengeld rechnen.


    3) Wer denkt, dass die deutschen Sozialsysteme in Stein gemeiselt sind hat den Schuss nicht gehört. Wenn mal kein Geld da ist, sieht es nicht mehr so gut aus. Darauf sollte man auch nicht unbedingt vertrauen.



    Du hast bisher nur ein Argument angeführt: die Dummheit der jungen Auswanderer. Dafür hast du aber kein Beleg gebracht.

  • Wie kann man so einen provokanten Müll schreiben?



    Und abschließend: Reisende soll man nicht aufhalten..... :D


    Das stimmt, hat aber den Nachteil, dass wir diese jungen Leute teuer ausbilden und andere Länder davon profitieren.


    Umgekehrt hat DE für junge ausländische Fachkräfte seit langem wenig Anziehungskraft.


    Und die, die dann doch zu uns kommen, lassen wir hier nicht arbeiten, weil ihre Abschlüsse unseren Anforderungen nicht ganz entsprechen.


    In Summe verliert DE damit wertvolle Arbeitskräfte und Zukunftsfähigkeit.

  • Du hast bisher nur ein Argument angeführt: die Dummheit der jungen Auswanderer. Dafür hast du aber kein Beleg gebracht.

    Du bist doch sonst der Wortklauber 1. Klasse .... (Du - man ...pfff) .... ist im gleichen Kontext gemeint.....

    Nur;

    = > „DUMMHEIT“ habe ich in keine Zeile geschrieben. Das ist eine reine Interpretation von Dir (!!) - ... diesbezüglich drängt sich mir der Eindruck auf das ich hier wohl eine Über-Empfindlichkeit gebildet hat zum Thema… – Denn lies genau (!) Ich habe schlicht Fragen aufgeworfen.

    Ich halte nichts von der Glorifizierung der Systeme in anderen Ländern..... aber auch hier darf jeder seine eigenen Erfahrungen machen.


    USA Bashing (?) – Sozialsysteme ? – kranken Systeme in der USA. () Ja, gibt es ..... Nur für eine adäquate Behandlung muss dort erst recht adäquat bezahlt werden, beziehungsweise adäquate Versicherungsprämien vor ab geleistet werden.


    An der Stelle noch ein kleiner Hinweis: bei den deutschen Sozialversicherungssystemen handelt es sich - um SOLIDAR-Systeme. ! .....


    Kaum ein Land der westlichen Industriestaaten in dem die Polarisierung der Gesellschaft soweit vorangeschritten ist wie in der USA…

    ..... außerdem konnte jeder beobachten wie stark die USA gesellschaftlich mittlerweile auseinander driftet – nun ja, wer ist mag .....

  • Das hat aber nichts mit der Grundrente zu tun, die es seit einem Jahr gibt und groß gefeiert wurde.

    Der normale Rentenanspruch, auf den du dich beziehst, kann die Grundrente natürlich überholen.

    Dieser Text wurde nach alter, neuer und eigener Rechtschreibung geschrieben und ist daher fehlerfrei!
    Tipp Weltmeister F1 2011 & 2013, Tipp Team-Weltmeister F1 2009, 2010, 2011, 2017, 2019, 2020!


    Check out:
    Surf-Wiki.com
    Windcraft-Sports.de


    Verbrauch derzeit:
    810081.png, mit C253.
    595812.png, mit R107.
    896532.png, mit E28.

  • Ah, ja – richtig. Ich verstehe jetzt worauf du anspielst.

    Genau dort haben wir ja eben die Krux, den Kreuzungspunkt.

    Eine Grundrente (bedingungslos), Ist eben für jene schwer vermittelbar die zum Beispiel sich mit 30, 35,40 Jahren an Einzahlungen einen Rentenanspruch von circa 1200 € erarbeitet haben.

    Grundsätzlich ist aber eine Rente, Mindest-, Grundrente wie auch immer für alle Bürger unbedingt notwendig.

    So kann’s nicht weitergehen.

    Schwieriges Feld – aber eine Idee hätte ich…

    Alles extrem OT....😉...zurück zum Thema...