COVID-19 Basisdiskussion und Auswirkungen auf die Surf-Branche

  • "Das ist die demokratische Basis. Wer das nicht versteht lehnt bewusst oder unbewusst Demokratie ab"


    Was hat die private Welt eines Menschen mit Demokratie zu tun? Menschen bilden Freundschaften und beenden Freundschaften.


    Und wenn mir jemand im erweiterten Familienkreis erzählt, dass er AFD wählt, Impfen ablehnt weil Gates sein 5G Chip nach der Weltherrschaft strebt, es keine schweren Corona Verläufe gibt weil ja nur leichte Grippe, dann ist das halt einfach etwas, was ich mir nicht ein zweites Mal anhören werde. Und er/sie werden nächstes Sommerfest bei uns nicht eingeladen. Was hat es mit Demokratie zu tun, dass ich es mir verbitte, mir VT-Schwachsinn anzuhören?

    Mir geht es darum nicht alles in einen Topf zu werfen. Habe niemals behauptet dass sich jemand Schwachsinn anhören muss.


    Auch in deinem Posting kommt vor: AFD Wähler = Kündigung der "Beziehung" da automatisch schlechter Mensch. Auch der AFD wählende Rettungssanitäter der schon viele Menschenleben gerettet hat liegt möglicherweise im Topf


    Egal, Deckel drauf und wegwerfen


    Finde so eine Grundeinstellung eher traurig und extrem oberflächlich

    Muss jeder selbst wissen wie er durch die Welt laufen möchte

    Vor der nächsten Seenotrettung bitte deinen Retter fragen ob er Covidiot, Trumpfan, oder AFD Wähler ist. Im Zweifelsfall lieber ertrinken als sich vom Teufel aus dem Wasser ziehen lassen.


    Eine für mich traurige Entwicklung

  • Das sind dann extrem selten auftretenden Komplikationen.

    Und sie sind im Vergleichskollektiv (also 10 Millionen Menschen ohne Impfung) ähnlich auftretend.


    Die nun die Problematik auslösenden venösen Thrombosen sind in einer Subgruppe der nicht geimpften Bevölkerung auch wesentlich höher: Frauen im gebärfähigen Alter, die die Pille nehmen. Bevor die von den venösen Thrombosen (Sinusvenenthrombosen) betroffenen nicht gegenüber dieser Subgruppe abgegrenzt worden sind - kann man z.T. nix relevantes sagen.

  • Also erst ziehst du die Zirkel-Verbindung: Kontaktabbruch zu VT-Spinnern = Demokratie-feindliches Verhalten.


    Dann ziehst du den Zirkelschluß: Kontakt-Abbruch zu AFD-Wähler (was ja eine Demokratie-feindliche Partei ist) = traurig und extrem oberflächlich


    Na dann.

  • einerseits nimmt man AZ vom Markt wegen Nebenwirkungen um uns zu schützen.

    Andrerseits lässt man Tausende zu Ostern nach Mallorca fliegen ohne an die Folgen zu denken!

    Unbegreiflich für mich.

  • Na, dann fang doch mal mit diesen Vorschlägen bei den "Querdenkerspinnern" an !


    Ist in meinen Augen der falsche Ansatz. JEDER, der Covid-19 leugnet und sich verhält als gäbe es diese hochansteckende und gefährliche Krankheit nicht gefährdet andere Menschen. In meinen Augen sogar ganz bewusst.
    Das hat auch bei Weitem nichts mit "Schuld anhängen" zu tun, sondern ist purer Egoismus (der gern unter dem Deckmanten der angeblichen Meinungsfreiheit versteckt wird) und absolut a-soziales verhalten. Da kann es für einen halbwegs gebildeten Menschen gar keine 2 Meinungen geben.

  • einerseits nimmt man AZ vom Markt wegen Nebenwirkungen um uns zu schützen.

    Andrerseits lässt man Tausende zu Ostern nach Mallorca fliegen ohne an die Folgen zu denken!

    Unbegreiflich für mich.

    Unfassbar, oder? Da werden jetzt hunderte Maschinen zusätzlich eingesetzt, solange das (noch) möglich ist.

    Alles hinschaffen, was irgendwie geht. Denn da ist die ja die Inzidenz so niedrig, muss also alles richtig sein.

    :wallbash:

    Dieser Text wurde nach alter, neuer und eigener Rechtschreibung geschrieben und ist daher fehlerfrei!
    Tipp Weltmeister F1 2011 & 2013, Tipp Team-Weltmeister F1 2009, 2010, 2011, 2017, 2019, 2020, 2021!


    Check out:
    Surf-Wiki.com
    Windcraft-Sports.de


    Verbrauch derzeit:
    810081.png, mit C253.
    595812.png, mit R107.
    896532.png, mit E28.

  • Hier gemeldete schwere Komplikationen bei ca. 20 Mio. Impfungen in England:


    „Auch schwerwiegende Ereignisse wurden gemeldet: Gesichtslähmungen (Biontech/Pfizer 193, Astrazeneca 88), Gesichtsschwellungen (Biontech 230), Thrombosen (Biontech 10), Thrombozytopenie (Astrazeneca 35, Biontech 13), Blutbbildstörungen (Astrazeneca 1098), zerebravaskuläre (die Gefäße des Gehirns betreffende) Ereignisse (Astrazeneca 41), Hirnblutungen (Astrazeneca 7), Schlaganfälle (Astrazeneca 9), Erblindung (Biontech 15, Astrazeneca 28)."


    Und wie viele davon sind nachweislich auf die Impfung zurück zu führen?

    Es gibt einen zeitlichen Zusammenhang. Hier der Artikel dazu. Im grauen Kästchen ist das Zitat zu finden. Da ich kein Impfspezialist bin kann ich es nicht bewerten.


    https://www.fr.de/wissen/astra…schland-who-90242751.html

  • einerseits nimmt man AZ vom Markt wegen Nebenwirkungen um uns zu schützen.

    Andrerseits lässt man Tausende zu Ostern nach Mallorca fliegen ohne an die Folgen zu denken!

    Unbegreiflich für mich.

    warum AZ vom markt genommen wird versteh ich auch nicht, ich würde es sehr gerne schon morgen haben


    warum du ein problem mit mallorca hast verstehe ich aber nicht - so müssen die leute wenigstens der fluggesellschaft einen halbwegs belegbaren test nachweisen, und können a bisserl im freien feiern und ich glaub mallorca wird vieles tun um hotspots zu reduzieren. zuhause sitzen sie ungetestet in überfüllten privatkellern. die anzahl derer die die verbote ignorierern ist einfach extrem hoch - das is mmn nicht mehr in den griff zu bekommen, und leider wird dann einfach alles negiert, auch jene einfachen massnahmen die woanders oder unter anderen umständen akzeptiert würden

    Hitze, Kälte, Dürre, Flut - Hauptsache, es geht der Wirtschaft gut! - Salzburger Graffiti

  • Solange wir es zulassen, dass sich Nicht Demokraten in unsrer Gesellschaft aufhalten und bewegen wird man ihnen im gesellschaftlichen Umfeld auch begegnen.

    Da ist es Aufgabe der jeweiligen Organisation zu entscheiden, ob eine Person im Einzelfall dort am richtigen Platz ist.

    In einer freiheitlichen Gesellschaft muss man bei Grauzonen eben einige Kröten schlucken. Gut und Böse gibt es nur im Märchen klar erkennbar.


    Aber eine Gesellscaft muss Grenzen ziehen, wann die Grauzone aufhört und dies dann auch durchsetzen.


    Im privaten Bereich kann man das minimieren, wenn es einem danach ist, dass ist doch legitim.

  • Vor der nächsten Seenotrettung bitte deinen Retter fragen ob er Covidiot, Trumpfan, oder AFD Wähler ist. Im Zweifelsfall lieber ertrinken als sich vom Teufel aus dem Wasser ziehen lassen.

    Du strebst nicht zufällig ein Theologiestudium an ? :-)


    Wo ist denn da der Zusammenhang ? Ich muss einen vermeintlichen Retter nichts fragen, denn der macht seinen Job und hilft (in der Regel gegen Bezahlung und nicht aus purer Nächstenliebe).
    Deshalb darf ich doch trotzdem finden, dass er (wenn er AFD Anhänger, Coronaleugner oder Isis-Freund ist) ein Vollidiot ist und ich privat nichts mit ihm zu tun haben möchte. Das ist so ähnlich, wie in der Kindererziehung. Mit unendlicher Liebe, Urvertrauen und größtmöglicher Toleranz kommt man als Eltern nicht weiter. Irgendwann kommt der Punkt, wo Grenzen aufgezeigt werden müssen.

  • (...) Eine für mich traurige Entwicklung

    Ja, traurig, erschreckend, besorgniserregend.


    Aber auch aus anderer Sicht: Meine Bekannte, mit der ich 1 Stunde un-aufgeregt geredet habe,

    (und die sonst ein sehr „korrekter“ Mensch ist) glaubt nur noch das, was sie über Telegram erfährt

    oder über Höhrensagen oder Verschwörungs-Kanäle im Internet.


    Wozu führt das, wenn Menschen glauben, dass wir nicht in einer Demokratie leben? Dass man

    gegen die Weltelite (Bill Gates - Angela Merkel - Joe Biden) kämpfen muss? Wenn man keinem

    Gesetz, keiner Maßnahme mehr traut?


    Ich fürchte, da kommen noch weit schlimmere Probleme auf uns zu, als nur ein paar zerbrochene

    Freundschaften.


    Wir (Nachbarin und ich) haben uns im Guten verabschiedet, so habe ich es bis jetzt mit mehreren

    „solchen“ Leuten gehalten. Und ich hoffe, nach Corona das alles vergessen zu können.

    Aber einfach ist das nicht und für manchen ist es auch besser, erstmal nicht mehr zu reden.

  • Vor der nächsten Seenotrettung bitte deinen Retter fragen ob er Covidiot, Trumpfan, oder AFD Wähler ist. Im Zweifelsfall lieber ertrinken als sich vom Teufel aus dem Wasser ziehen lassen.

    .....


    Wo ist denn da der Zusammenhang ? Ich muss einen vermeintlichen Retter nichts fragen, denn der macht seinen Job und hilft (in der Regel gegen Bezahlung und nicht aus purer Nächstenliebe).
    ......

    bergrettung, wasserrettung und freiwillige feuerwehr sind bei uns im wesentlichen ehrenamtlich und wuer durch alle möglichen denkweisen besetzt. geld verdient da keiner.


    unser rettungswesen setzt auch auf extrem viele freiwillige un würde ohne zivildiener zusammenbrechen


    kann also gut sein dass dich ein övp anhänger aus der lawine zieht, rettungssani links wählt und der zivi der dir im krankenhaus den hintern putzt strenger katholik oder moslem ist


    ich würde allen für ihre hilfe dankbar sein

    Hitze, Kälte, Dürre, Flut - Hauptsache, es geht der Wirtschaft gut! - Salzburger Graffiti

  • Deshalb schrieb ich ja "in der Regel gegen Bezahlung". Auch bei uns gibt es die freiwillige Feuerwehr, etc. Und natürlich bin ich dem dann dankbar. Mein Freund wird er deshalb trotzdem nicht ;-)

  • naja - bei uns ist ehernamtlich die regel


    jedenfalls am wasser und am berg


    egal, ich glaub wir sind eh nah beisammen

    Hitze, Kälte, Dürre, Flut - Hauptsache, es geht der Wirtschaft gut! - Salzburger Graffiti


  • Wo ist denn da der Zusammenhang ? Ich muss einen vermeintlichen Retter nichts fragen, denn der macht seinen Job und hilft (in der Regel gegen Bezahlung und nicht aus purer Nächstenliebe).

    Ich habe schon einen Fremden vor dem ertrinken im Meer gerettet, war bei schweren Flugunfällen und Autocrash Ersthelfer. Das alles geschah aus purer Nächstenliebe denn ich hoffe mir wird eines Tages auch geholfen werden wenn ich in Not bin.

    Ich bin trotzdem kein Heiliger, habe wie alle anderen hier Laichen im Keller.


    Ich stimme dir trotzdem in den anderen Punkten zu

  • Der Zusammenhang ist sich im Vorfeld von einem anderen in den Topf geworfenen maximal zu distanzieren ohne jemanden wirklich zu kennen, nur aufgrund von einer festgefahrenen Vorurteilmeinung, sich aber in der Not sehr gerne von diesem Menschen helfen lassen.

    Die dazu passende Charaktereigenschaft kann sich jeder selbst ausmalen.

  • Es gibt einen zeitlichen Zusammenhang. Hier der Artikel dazu. Im grauen Kästchen ist das Zitat zu finden. Da ich kein Impfspezialist bin kann ich es nicht bewerten.


    https://www.fr.de/wissen/astra…schland-who-90242751.html

    Ich frage mich wie das bei den etablierten Impfungen mit den Risiken ist? Wenn das dort in der gleichen Größenordnung vorliegt würde das schon einges relativieren.

  • Covid AZ Impfung: 1,6 Millionen Impfungen <200 schwere Reaktionen und einzelne Todesfälle


    Masern (Text von mir gekürzt):

    Unerwünschte Wirkungen werden grundsätzlich häufiger nach der ersten als nach der zweiten Impfung beobachtet. Häufig werden als Ausdruck einer Auseinandersetzung des Organismus mit dem Impfstoff Lokalreaktionen an der Injektionsstelle wie Rötung, Schwellung und Schmerzen für 1-3 Tage beobachtet. Ferner können Allgemeinsymptome wie Kopfschmerzen, Mattigkeit und Fieber auftreten.


    Etwa 5-15% der Geimpften zeigen mäßiges bis hohes Fieber zwischen dem 7. und 12. Tag nach Impfung, das 1-2 Tage anhält. Ein Exanthem kann bei etwa 5% der Geimpften in der zweiten Woche nach der Impfung auftreten. Hierbei handelt es sich um eine milde, selbstlimitierende Symptomatik, die nicht ansteckend ist und 1 bis 3 Tage andauert. Etwa 1% der Geimpften, insbesondere Erwachsene, berichten nach der Impfung über Arthralgien.


    Schwere unerwünschte Wirkungen der Impfung sind selten. Eine in der Regel selbstlimitierende Thrombozytopenie oder idiopathische thrombozytopenische Purpura (ITP) wurde bei 3 von 100.000 Geimpften innerhalb von 2 Monaten nach der ersten Impfung beobachtet.

    In 1-4 Fällen pro 1 Million Geimpfte wird eine Anaphylaxie nach der Impfung beobachtet. Eine Enzephalitis nach einer Impfung gegen Masern wurde bei etwa 1 pro 1 Million Geimpften beschrieben.

  • Covid AZ Impfung: 1,6 Millionen Impfungen <200 schwere Reaktionen und einzelne Todesfälle


    ...


    Das stimmt so nicht.

    Siehe https://vaers.hhs.gov/data.html

    Keiner der jetzt auf dem Markt befindlichen Impfstoffe hätte im regulären Verfahren eine Zulassung bekommen.

    Das betrifft sowohl die mangelnde Schutzwirkung, als auch die Zahl der schweren Komplikationen.


    Ich bin übrigens kein Impfgegner und habe selbst auf Grund meiner beruflichen Laufbahn weitaus mehr Impfungen

    über mich ergehen lassen, als die meisten anderen Menschen. Außerdem habe ich selbst einige hunderttausend Tiere geimpft.

    Aber ich erwarte, dass für die Zulassung wieder wissenschaftliche Kriterien herangezogen werden und das immunogene Substanzen wie

    Pfizer/BioNTech und mRNA-1273 Moderna nicht weiterhin auf Grund politischer Entscheidungen den Menschen als

    Impfstoffe verkauft werden.