COVID-19 Basisdiskussion und Auswirkungen auf die Surf-Branche

  • gestern ein recht intereessantes interview mit eine juristen (fremuth) zur impfpflicht.


    ist zwar aus österreich, aber mmn sowieso ein europäisches thema


    https://www.puls24.at/video/pu…e-freiheit/v-cg5rel7wxqip


    ich würde sogar soweit gehen dass die statten verpflichtet sind die impfpflicht asap einzuführen.

    Hitze, Kälte, Dürre, Flut - Hauptsache, es geht der Wirtschaft gut! - Salzburger Graffiti

  • Netzfund, geschrieben von einem Klinik-Arzt:


    „Liebe Leute mit gefälschten Impfpässen: wenn wir denken dass ihr geimpft seid, gibt es keine Antikörpertherapie… die ist nur für Leute ohne Antikörper… also ungeimpfte oder Leute mit starker Immunsuppresion… würde ich mir überlegen…“

  • Von Papapatrick

    Netzfund, geschrieben von einem Klinik-Arzt:


    „Liebe Leute mit gefälschten Impfpässen: wenn wir denken dass ihr geimpft seid, gibt es keine Antikörpertherapie… die ist nur für Leute ohne Antikörper… also ungeimpfte oder Leute mit starker Immunsuppresion… würde ich mir überlegen…“

  • Von einem Krebs Experten

    „Wer nicht geimpft ist, kann sich Lebensmittel auch online bestellen oder bringen lassen. Ich finde, man steht vor der Frage, ob eher Krebskranke oder Ungeimpfte zurückstecken und solche Orte meiden sollten. Meiner Ansicht nach steht Krebskranken als den Schwächeren eher die Solidarität zu.“


    Für Prof. Richard Werkmeister, den Vorsitzenden der Krebsgesellschaft Rheinland-Pfalz, sind die Maßnahmen gegen das Coronavirus mit Blick auf Krebskranke nicht ausreichend. Der Mediziner am Bundeswehrzentralkrankenhaus in Koblenz warnt dringend davor, dass Krebstherapien wegen der Corona-Behandlungen in Kliniken aufgeschoben werden.


    Handelt es sich bei der Verschiebung um Wochen oder Monate, kann der Tumor in dieser Zeit deutlich gewachsen sein und die Überlebenschancen können möglicherweise drastisch sinken“.

  • Von Papapatrick

    Netzfund, geschrieben von einem Klinik-Arzt:


    „Liebe Leute mit gefälschten Impfpässen: wenn wir denken dass ihr geimpft seid, gibt es keine Antikörpertherapie… die ist nur für Leute ohne Antikörper… also ungeimpfte oder Leute mit starker Immunsuppresion… würde ich mir überlegen…“

    https://tirol.orf.at/stories/3133073/

    Hitze, Kälte, Dürre, Flut - Hauptsache, es geht der Wirtschaft gut! - Salzburger Graffiti

  • Fr. Storch von der AFD hat Corona, ob da Triage in Frage kommt?

  • Fr. Storch von der AFD hat Corona, ob da Triage in Frage kommt?

    Bleiben wir bitte - human - sonst begeben wir uns auf deren Niveau.

  • Das Problem liegt in der Definition von Straftaten und ab wann kannst du die Corona-Demos dazu zählen.

    Es sind ja selten offiziell angemeldete Demos, sondern eher Spaziergänge? Wen verhaftest du dann und wen nicht und auf welcher juristischen Grundlage.

    Ich wünschte mir auch mehr und härteres Durchgreifen seitens der Staatsorgane, aber ich kann die Problematik dabei nachvollziehen. Man muss auch immer beide Seiten betrachten.


    Wenn in Diktaturen auch gegen einen demonstrierenden Teil der Gesellschaft angegangen wird, dann ist die Empörung groß. Wer definiert bei uns was rechtskonform ist und was nicht. Das ist zum Glück und halt manchmal auch leider nicht unser emotional gesteuertes Rechtsgefühl.


    In unserer liberalen Gesellschaft ist es daher schwer staatliche Maßnahmen gegen solche Leute zu unternehmen. Da muss man schon handfeste Beweise für Straftaten haben.


    Das Durchsetzen der Maskenpflicht würde ich mir jedoch auch wünschen. Genauso wie das Ahnden von Vergehen auf Nazi-Konzerten etc.

    Da kapituliert die Polizei allerdings auch und die spärliche Anzahl von Beamten auf diese Events mache ich dafür auch nicht verantwortlich.

  • Diese Probleme sehe ich auch, aber wo ein Wille ist, gibt es auch einen Weg. Schließlich gibt es genug Juristen.


    Wir werden uns von Teilen der Freiheit verabschieden müssen, wenn sie von einer steigenden Zahl Menschen abgelehnt und missachtet wird und wir das dauerhaft zulassen.


    Dass das Sparen bei der Polizei ein Fehler war hat Politik mittlerweile eingesehen, es dauert aber, geeignetes Personal zu finden und auszubilden.


    Letztendlich gibt es keine Alternative dazu sich durchzusetzen, wie man am Scheitern der DDR sehen kann, sind die Ü50 usw. die großen Verlierer, wenn es zu einem Systemwandel kommt. Darauf möchte ich unbedingt verzichten.

  • Für mich überraschend wird Karl Lauterbach Bundesgesundheitsminister.


    Spannend wird für mich noch, wer jetzt Verteidigungsministerin wird nach AKK und Flintenuschi. Man kann es sich fast denken, aber mal abwarten...

    Dieser Text wurde nach alter, neuer und eigener Rechtschreibung geschrieben und ist daher fehlerfrei!
    Tipp Weltmeister F1 2011 & 2013, Tipp Team-Weltmeister F1 2009, 2010, 2011, 2017, 2019, 2020!


    Check out:
    Surf-Wiki.com
    Windcraft-Sports.de


    Verbrauch derzeit:
    810081.png, mit C253.
    595812.png, mit R107.
    896532.png, mit E28.

  • Auf das Recht zu demonstrieren und auf absolute Meinungsfreiheit möchte ich aber wegen der wenigen Impfverweigerer möchte ich aber nicht verzichten. Das wäre dann auch im Interesse eines bestimmten Teils dieses Klientel.

    Und dahin könnten so Vorschläge schnell driften, auch wenn gar nicht diese Richtung beabsichtigt war.

  • Es gibt mittlerweile Schätzungen, die liegen bei 30% für die Gruppe der Menschen, die den Staat ablehnen.

    Das ist mehr als wenige.


    Absolute Meinungsfreiheit lehne ich entschieden ab, weil das u.a. Hassreden, Juden Beleidigungen, Verherrlichung der NS Zeit und alle Aufrufe zur Gewalt ermöglichen und straffrei stellen würde.

  • Beleidigungen und Hetze ist keine Meinungsfreiheit, da wird nichts straffrei.


    Das 20% den Staat ablehnen ist auch so eine Zahl. Wenn ich darunter auch jede Kritik am Staat auffassen komne ich vielleicht auf diese Zahl. Aber die wirklich gegen unsere Demokratie vorgehen werden deutlich weniger sein.

    Ich halte jegliche Einschränkung der Meinungsfreiheit für Demokratiefeindlich und vor allem gegen unseren Rechtstaat.

    Da kann es keine Kompromisse geben.

  • Guter Artikel und trifft die Sache auf den Punkt,

    die Mehrheit darf sich von einer Minderheit nicht gängeln lassen.

    In Wien hat gestern wieder eine große Anti-Impfpflicht Demo stattgefunden

    Eine Protagonistin der rechtspopulistischen FPÖ, die bis vor 2 Jahren in der Regierung saß, hat sich dabei zu der Behauptung verstiegen, dass in den Spitälern keine Coronakranken, sondern Leute mit Impfschäden behandelt würden.

    Immerhin ist daraufhin heute ein Aufschrei durch das ganze Land gegangen und wurde diese Behauptung auch ganz klar als Lüge benannt. Das war ja in der Vergangenheit keine Selbstverständlichkeit, dass man sich gegen den FPÖ Unsinn so klar positioniert hat.

    Das ganze zeigt natürlich das System dahinter. Die FPÖ pflegte immer schon und tut es heute noch, eine unanständige Nähe zu Nazis und Neonazis. Alle paar Wochen poppte ein neuer Skandal auf. Das war ja die große Erbsünde des Sebastian Kurz, die Nazis wieder salonfähig gemacht zu haben, war aber angesichts des Umstandes, dass ohnehin nix weitergebracht wurde, pragmatisch gesehen fast vernachlässigbar. Dieses Thema wird seit 2 Jahren natürlich von der Coronathematik zugedeckt, welche die FPÖ in absurdem Ausmaß für sich vereinnahmt hat.

    Und darum sollte selbst den allerdümmsten im Lande schön langsam klar sein, dass es keinen Grund gibt, sich nicht impfen zu lassen und dass jeder, der am Sonntag coronademonstrieren geht, tatsächlich den Nazis und deren Anliegen, die ganz andere sind, eine Bühne gibt

  • Unsere Nachbarn scheinen da in Analyse und Reaktion darauf schon etwas weiter zu sein als wir.


    Hoffentlich holt DE das auf, wenn das Regierungsvakuum sich endlich auflöst.