Neil Pryde F4 Carbon Fuselage verlängern

  • Als ich heute Mittag mit dem RS:FLIGHT F4 foilen war, schwächelte der Wind, so dass ich ein 4 m² Segel fahren konnte. Es wurden nur Böen mit 24 kn , für die Zeit als ich auf dem Wasser war, angezeigt. So konnte ich erstmalig einige Halsen fast durchfliegen. Jetzt, nachmittags sind wieder Böen mit gut 30kn. Ich bin am überlegen, ob ich das Verlängerungsrohr vom Foil noch versteife. Ich habe noch ein Bongossi Balken liegen. Da könnte ich mir ein Stab von zurecht schleifen, den ich mit Epoxid ins Rohr einschlage.

  • Maliwolf; kannst du mal die Rohr Maße durchgeben? Ich will mir auch mal so eine Verlängerung bauen.
    Ist ein Alustange aus Almgsi evt besser geeignet?
    Oder gibt es die Verlänerung inzwischen irgendwo zu kaufen?

    Gruß

    Jos

  • Hallo

    Das Rohr ist 20x1.5 Edelstahl.Alu würde ich nicht nehmenweil bei der Wandstärke das einfach zu instabil an Stellen wird wo die Schrauben sind.

    Ich hab die Fuselage um 190mm verlängert

    Ab Hinterkante Mast ist sie jetzt 400mm bis zum Flügel.

    Man sollte darauf achten das das ganze Teil ohne Spiel ineinander passt.Ich musste nach dem ersten Test noch ein wenig nacharbeiten.Da hatte sich der Flügel so verstellt das das Foil nicht mehr abheben wollte.

    Beim 2. TEST war alles super.Ich muss aber sagen das ich beim Foil Anfänger bin. HAB BIS JETZT 4 STUNDEN auf dem Teil gestanden.Zum Schluss bin ich schon so 200 meter geflogen .Das Foil gleitet super schnell an.Ist aber für ne Anfänger ziemlich schnell.Da bekommt man schon ein wenig Angst. Und ich war danach komplett kaputt. Aber bin mit dem Teil zufrieden. Wie es sich ohne Umbau fährt kann ich nicht sagen,hab ich noch nicht probiert.

    Board Tabou Manta125l.

    Segel Gun Escape 7.5

    Wind 8bis10 Kn.

    GRUSS Wolfgang

  • Whats the Performance now better upwind, easy to control, legt is known

  • The foil is a little bit slower but a lot more control on all the reaches. With the increased control i am able to go faster because i do not have to correct all the time. The board stay's on the same highth much better.


    So better upwind performance

    An higher speed potential because of a lot more control

    a lot less crashes and a lot less foil out's or touches on the water

  • I made another extension of 15 cm length and made it close fit so no adjustments are possible for the backwing. I tested last friday with 15 to 18 knots of wind and the foil is now very fast and stable. I made my first 10 seconds run of 50 km/h with it so i am very happy with th result.


    gps verijdelen

  • Inspired by the posts i decided to make my own extension because i also think the standard pink NP foil is very fast but also very unstable. I made 3 attempts. First one out of aluminium but i think the aluminium is not strong enough for the bolts and i think they will not hold in the end. The second and third one i made out of a bar of stainless steel. I made one of 20 cm and it worked well. The only thing was that after sailing for an hour the bolts became a bit loose and a bit of slack of the extension was the result. The third one is 15 cm and very close fit so no adapting possible anymore but also no slack at all. I gave the backwing quite a bit of lift bacause i also think the standard foil has to be sailed with a lot of backfoot pressure.


    You do not need any specific skills to make it and it is low cost. (around 30 euro)

    i tested the extensions last friday in wind of 15 to 18 knots and made my first run over 50 km/h with it so it really works ;-)


    For the pix i added a link and i will try to post the pics here.


    foto's


    photo?fbid=1784826385021480&set=pcb.1784827071688078


    photo?fbid=1784826461688139&set=pcb.1784827071688078


    photo?fbid=1784826571688128&set=pcb.1784827071688078


    photo?fbid=1784826625021456&set=pcb.1784827071688078


    ?fbid=1784826678354784&set=pcb.1784827071688078


    ?fbid=1784826835021435&set=pcb.1784827071688078


    ?fbid=1784826918354760&set=pcb.1784827071688078