Neue 2020 Patrik pd Sailrange

  • wollte des Noerstick SDM in 50 cm bestellen (Herry hatte Recht - kein Carbin geplant).

    Jetzt stellt Finn die kluge Frage - sind auf den PF SL und Foil+ Segel die Trimmrollen im Vorliek gereade oder quer bzw. sind es 3 oder 4?


    Wei? das schon jemand bzw. kann jemand Patrik fragen?


    Danke euch und Viele liebe Grüße!, Boris

  • Patrik über die verschiedenen Grössen seine Race Segel:

    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

  • Wann kauft er sich einen zweiten Schlapfen?

  • Gutes Video schön erklärt .., aber dachte Race Segel rechnen sich kaum ...

    An einer anderen Stelle hat Patrik (sinngemäss) gesagt, dass er mit den beiden Extremen „Race“ (wohl mit das schwierigste) und „Wave“ starten möchte, dann weiss er, dass er auch die Linien dazwischen hinkriegt. Zudem hat Patrik bekanntlich ein ausgeprägtes Race-Tüftler-Gen...

  • Nabend,

    weiß jemand, ob in Zukunft auch Freerace-Segel von Patrik geplant sind?

    Falls keiner was weiß, auch ok. Nicht, dass Gerüchte gestreut werden 😄


    Schöne Grüße

    Jan

  • Sind geplant, wie auch No-Cam, aber das wird dauern. Es stehen da seit einem Jahr die Reisemöglichkeiten gegen. Wir haben noch immer nicht in Sicht die Wave und Racesegel.

    Dieser Text wurde nach alter, neuer und eigener Rechtschreibung geschrieben und ist daher fehlerfrei!
    Tipp Weltmeister F1 2011 & 2013, Tipp Team-Weltmeister F1 2009, 2010, 2011, 2017, 2019, 2020!


    Check out:
    Surf-Wiki.com
    Windcraft-Sports.de


    Verbrauch derzeit:
    810081.png, mit C253.
    595812.png, mit R107.
    896532.png, mit E28.

  • Ich habe jetzt seit ein paar Wochen einige Patriksegel und foil. Die letzten 2 Wochen waren Wind und Temperatur sehr angenehm und ich war viel auf dem Wasser :) Noch mehr begeistert hat mich aber so ziemlich alles an neuem Material! Egal ob foil, Segel oder sogar Kleinteile wie Trapeztampen. Ich habe mich extra zu Anfangs mit Aussagen sehr zurückgehalten. Erstens weil ich mir wirklich sicher sein wollte und zweitens wollte ich erst wissen das es 2021 auch verfügbares Material gibt. Andere nur neidisch zu machen bringt mir nix.


    Zu den Segeln. Sie sind alle extrem schön zu fahren. Optisch auch sehr schön :rolleyes: Durch die Bank vom Riggefühl leicht, aber mit ordentlich Power. Wie severne auf Anabolika ;) Werksangaben passen extrem gut! Trinkmöglichkeiten sind echt enorm! 1 cm +- macht viel Unterschied. Das ganze ist schon an Land extrem gut sichtbar! Mit den spacern bei den cambersegeln kann man sie easy und extrem genau einstellen. Gerade bei Masttasche und Biegung der Latten erkennt man extrem gut wo ein spacer fehlt oder zuviel ist. Ein spacer macht dann auch oft einen großen Unterschied. Bei allen anderen Segeln die ich bisher aufgebaut oder dabei geholfen habe war das nie so klar ersichtlich. Camrotation ist bei allen Segeln wenn halbwegs richtig getrimmt extrem gut! Selbst total falsch aufgebaut noch ok.

    Druckpunkt ist sehr stabil! Trinkmöglichkeiten über das Schotthorn sehr stark!


    Foil+ ist extrem schnell! Bei Leichtwind teilweise solchen Geschwindigkeitsüberschuss gegenüber dem Wind das man vor der Halse entweder etwas abbremsen oder sehr genau auf die Segelsteuerung achten muss. Durch die kurze Gabel aber extrem gut zu shiften und trotzdem extrem viel Power! Durch Windlöcher geht's wie Butter. 10,0 ist mir im leichtwindtrimm zu stark, oder ich zu schwach ;) bei severne wollte ich auch noch ein 11,0. In der Wende ist das Segel ein Traum. Bei flachem Wasser sind fast 50% der Wenden durchgeglitten, mit anderen Segeln war das meist maximal eine am Tag. In Kombi mit dem patrikfoil so einfach zu fahren. Egal ob Km weit mit einem Finger an der Startschot, beim gucken in die Berge statt aufs Wasser oder sogar mit geschlossenen Augen.


    Race+ ist ein reinrassiges Finnenslalom-Segel! Leicht mit viel power, druckpunktstabil und sehr ruhig selbst über sehr ungeordneten chop, und Finne lässt sich extrem gut aufladen.


    Wavesegel finde ich sehr bunt, aber da ich sie nur bei viel Wind und damit meinst schlechtem Wetter verwende sehr erfreulich ;)

    Mit Wave kenne ich mich nicht wirklich aus. Ich nutze sie zum foilen. Auch die sind sehr leicht, bilden bei Winddruck je nach Trimm viel Bauch dabei aber auch sehr druckpunktstabil. Neutral aber dann schön flach. Ich hatte noch nie Segel die so schön zu duken waren. Im Vergleich zum 5,6 brauche ich bei meinen alten dafür schon 4,7. 5,3 kann da nicht mithalten.

    Bei den wavesegeln könnte es den einzigen Nachteil geben der mir aufgefallen ist. Ob das aber so ist kann ich nicht beurteilen. Ich habe keine Ahnung auf welcher Höhe man die Gabel beim waven braucht, beim foilen ist die Gabelaussparung etwas niedrig. Für mich ist sie ausreichend. Bis 180 gut aber darüber ist eine hohe Gabel nicht mehr möglich. Waveboards sind aber auch viel schmaler.


    Foil habe ich bisher nur Slalom mit 700 Flügel und dem steifen hm Mast. Einen steiferen Mast habe ich noch nie gesehen. Das Foil fliegt extrem kontrolliert und hat trotz nur 700 er Flügel viel Lift. Ich hatte fast keinen Nachteil gegenüber Starboard 900. Nur bei Leichtwind und extremen downwind hat etwas Lift gefehlt. Es ist von sich aus dafür nicht extrem schnell. Irgendwo zwischen sb 800 und 900. Ich glaube aber das man es bei mehr Wind durch die gute Kontrolle sehr gut auf hohe Geschwindigkeit drücken kann. Man muss es einfach gewollt schnell dafür nicht gewollt kontrolliert fliegen.

  • Bis jetzt nur: sind gut, nicht die leichtesten aber sind noch gerade. Selbst da hat sich Patrik Gedanken gemacht :thumbup: es gibt eine Markierung zum zusammenstecken. 6,4 ist noch verpackt da fehlt mir der 430er Mast. Da werde ich demnächst einige Fremdmasten testen.

  • Na dann bin ich ja gespannt wie die Race in Natura aussehen. Hoffentlich nicht zu gut, ich kenn mich ja, da muss ich gleich meiner Frau wieder mal was erklären..... :habenwollen:

  • Mias, kannst Du was zu den Segelgewichten der Race+ sagen? Wenn keine Werksangaben vorhanden, könntest Du mal eine Größe wiegen? Danke!

  • 7,7 noch leicht feucht 6,1 kg. Ich weiß nicht was andere wiegen, vorallen Real. Fühlt sich auf dem Wasser nicht schwer an.

    Wichtig ist doch wie schwer sich das Segel auf dem Wasser anfühlt.

    Was die Waage anzeigt ist doch nur eine zahl.

    Das ist für mich höchstens interessant wenn ich mit meinem Equipment in den urlaub fliege.

    jeder Tag ohne Zettel am Zeh ist ein guter Tag!

  • ... und wenn überhaupt wäre eher nur ein Naßgewicht interessiert. Wobei das auch wurscht ist, es zählt doch, was ein Segel leistet und wie es sich anfühlt...

    Dieser Text wurde nach alter, neuer und eigener Rechtschreibung geschrieben und ist daher fehlerfrei!
    Tipp Weltmeister F1 2011 & 2013, Tipp Team-Weltmeister F1 2009, 2010, 2011, 2017, 2019, 2020!


    Check out:
    Surf-Wiki.com
    Windcraft-Sports.de


    Verbrauch derzeit:
    810081.png, mit C253.
    595812.png, mit R107.
    896532.png, mit E28.