suche Anfängerboard für schwere Jungs

  • ...würde mich jetzt auch interessieren. Und welchen Lack hast du genommen der auf dem EVA hält?


    Oder war das Deck in so einem miserablen Zustand des er den EVA Belag runter gemacht hat.....


    Schönes Design

  • Natürlich keinen Lack noch drauf zum Versiegeln. Das EVA-Deck war in toppen (Board habe ich damals ja neu gekauft) Zustand. Der Grip der EVA-Oberfläche sollte erhalten bleiben, deswegen die sehr flüssige Acryltusche . Sie musste einziehen und sich nicht nur "oben drauf" legen, sonst wäre das Design, bei Benutzung, ja schnell "verschwunden".

    Die Acryltusche ist nach dem Trocknen wasserfest. Den Abrieb und das dadurch etwas "heller" werden, kannst damit natürlich nicht ganz verhindern. 50-60 (?) Surftage hat es aber gut überstanden.

    Dadurch sind dann aber designtechnisch Grenzen gesetzt und man kann keine ganz so detailierten Motive aufbringen. Habe das Schwarz-Weiß Originalmuster irgendwie mit einfließen lassen, wollte es nicht überdecken. Der Schwertkasten war aber echt störend (beim Surfen-Üben aber sehr hilfreich ;-)).

    Aber naja, wollte den Aufwand auch nicht ganz so groß treiben...

    Bevor jemand fragt: Die Tusche gibt es nicht mehr, da der Hersteller Lukas pleite gegangen ist.

    Acryl-Airbrushfarbe anderer Hersteller geht aber sicher auch. Ist halt nicht billig, da hohe Pigmentdichte und feinste Körnung.

  • Sicherlich sehr gut gemacht. Aber wer will denn ein Pferd aufm Board haben? ;)

  • Kann ich nur schwer so sagen.

    Man braucht ja erst mal Zeit für's Ausdenken des Designs, dann Schablonen zur Hilfe erstellen etc.

    Das sind schon einige (!) Stunden drin. Am PC kann man es aber gut simulieren (Corel Painter).

    Paßt der Entwurf grundsätzlich, kann es losgehen.

    Das Bemalen selbst geht "relativ" schnell.

    Konturen und erste Farbfestlegungen. 2h

    Trocknen lassen. 1 Tag

    Grund-Farben drauf. 2h

    Trocknen lassen. 1 Tag

    Schatten aufarbeiten. 1h

    Trocknen lassen.1 Tag

    Lichter aufsetzen. 1h

    Kleine Korrekturen. 1h

    Fertig? :/

    Wichtig ist, dass man die Tusche langsam trocknen läßt, damit sie Zeit zum "Einziehen" hat.

  • mich würde noch interessieren mit welchen Tuch und bei welche Bedienung bringt ein 130kg Rider den Tanker zum gleiten??

    Hast vllt ein Video von easyrider l in gleiten, finde irgendwie nichts im Netz...

  • Der EasyRider ist sicher nicht das gleitfreudigste Board unter den Anfängerboards, eher mit Abstand eins der schlechtesten.

    Hat dafür aber andere Vorteile.


    Grüße

    teenie

  • Der EasyRider ist sicher nicht das gleitfreudigste Board unter den Anfängerboards, eher mit Abstand eins der schlechtesten.

    Hat dafür aber andere Vorteile.


    Grüße

    teenie

    gleiten wäre ohnehin ne Zukunftsmusik, möchte bloß die Jungs motivieren dass es doch möglich ist. 8)


    Und die 24er Standardfinne muss auch gegen größere getauscht werden.

  • Ins Gleiten bin ich schon gekommen, aber wiege auch "nur" 75kg.

    Da mein größtes Segel damals ein 6.2 er war, wirds wohl damit gegangen sein. Allerdings bei wenig Welle, ablandiger Wind. WS ?

  • mich würde noch interessieren mit welchen Tuch und bei welche Bedienung bringt ein 130kg Rider den Tanker zum gleiten??

    Hast vllt ein Video von easyrider l in gleiten, finde irgendwie nichts im Netz...

    kommt auf den wind an ;) :)


    problem wird auch sein dass es ja um anfänger geht, also zuviele camber da eher hinderlich sein werden.


    ich würde am ehesten an etwas zwischen 8,5 und 9,5 m² mit 2 cambern denken - ich glaube von sailloft gibts sowas


    oder ein altes V8


    raceboardsegel werden besser angleiten sind aber deutlich diffiziler und für anfänger mMn eher ungeeignet, v.a. auch gebraucht relativ teuer


    evtl. liegt bei uns im club ein 8,5er prodigy (von mistral für den prodigy - ziemliches frühgleitsegel) rum, das könntest mal probieren


    nais redline waren auch sehr gute frühgleitsegel mit 2 oder 3 cambern, die bullet aus ca 2013 ebenso, die hatten aber schon 3 camber

    Hitze, Kälte, Dürre, Flut - Hauptsache, es geht der Wirtschaft gut! - Salzburger Graffiti

  • wie wird ein Softdeck repariert ???... bzw. kann man den nicht vorhandenen Grip durch anrauen/beschichten/?? wiederherstellen ?

    ja genau so wenn es nicht so schlimm ist - kannst schneiden und schleifen


    wenns gronb ist ein stück mit teppichmesser ausschneiden und ersatz einsetzen mit kontaktkleber oder selbstklebendes zeug kaufen


    reststücke in weiss hab ich ein paar rumliegen

    Hitze, Kälte, Dürre, Flut - Hauptsache, es geht der Wirtschaft gut! - Salzburger Graffiti