Neue 2020 Patrik pd Boardrange

  • Gut beobachtet: bei dem f-cross vor 2020 sind es nur 86 Liter!

    Aber bitte auch im Kontext zu meinem initialen Beitrag bleiben.


    Daher noch einmal ganz präzise:

    Ich konnte folgende unterschiedliche Boards mit vergleichbarem Volumen vergleichen:

    - f-cross 86 - 1 x MB 26 cm

    - f-wave 85 - 1 x PS 200, 2 x PW 80


    Der f-wave 85 (Thruster Setup) läuft ruhiger, ist erstaunlich schnell und halst super einfach.

    Mir gefallen beide Boards zum Starkwindheizen in Choppy Bedingungen sehr!


    Hier noch ein anderer Aspekt:

    Bei dem oben gelisteten Finnensetup, verträgt der f-cross 86 mehr Druck auf dem hinteren Fuss.

    Der f-wave 85 muss mehr über der vorderen Fuß gefahren werden.


    Kurzum: Die Bordbezeichnungen passen zu den Eigenschaften der Boards

  • Wenn ich immer das ganze Forum durchlesen muss, um einen Beitrag zu kommentieren, macht das wenig Sinn. ;-)

    Ich habe mich auf deinen Beitrag mit dem Zitat einer dritten Person bezogen, logisch.

    Und der hatte für mich 2 Fehler: Der F-Cross war nie ein Thruster (bis auf wenige Customs) und hat erst ab 2020 87l, davor 86l.

    Und ja, das Board ist für 2020 verändert worden.

    Dieser Text wurde nach alter, neuer und eigener Rechtschreibung geschrieben und ist daher fehlerfrei!
    Tipp Weltmeister F1 2011 & 2013, Tipp Team-Weltmeister F1 2009, 2010, 2011, 2017, 2019, 2020!


    Check out:
    Surf-Wiki.com
    Windcraft-Sports.de


    Verbrauch derzeit:
    810081.png, mit C253.
    595812.png, mit R107.
    896532.png, mit E28.

  • Ich denke, weniger hartes Laufen durch weniger Fläche hinten und durch kurvigere Outline besser Dreheigenschaften?

  • Übrigens, auf windsurfing.tv gab es neulich ein zweistündiges Interview mit Patrik über, ja so ziemlich alles.....Episode 11. Auf Schwyzerenglisch ;)

    Ein paar Highlights sicherlich:

    - wie Patrik Philip Köster kennenlernte

    - Wie er mit der Shaper Legende Peter Thommen zusammenarbeitete

    - was Finian Maynard mit Patriks fünftem Shape gemacht hat

    - was die Zukunft des Windsurfens ist

    - warum er nun in Segel macht und wie der Lernprozess lief

  • Gutentag,


    Auch ich bezweifele zwischen einen F-cross 94 oder F-wave 95.


    Surf auf IJsselmeer in Holland, und mein gewicht ist 85 kilo. Fahre mit Loft Purelips 3.7-5.7. Habe genau ein neues 87l AV BT aber es sinkt weil ich zu schwer bin fur das brett in boige Wind....


    Normalerweise kommt ein Wave board viel spater im gleitfahrt und ist minder schnell, und passt ein FSW/FCross fur IJsselmeer besser. Aber in text scheint es das die F-Wave beina gleich als F-cross anglietet und auch schnell ist?


    So was soll besser passen, ein F-Cross 94 oder F-Wave 95? Im winter ist das wasser 25cm tief, dann mach 3-finnen mitt 20cm mittelfinne viel sinn ;-).

  • f-wave ist vermutlich nicht in ausreichender Stückzahl verfügbar


    Wenn du bei 87l schon einsinkst, dann könnte 94l auch schon knapp werden


    Ich fahre bei 10kg weniger Gewicht, den 93l, das passt auch wenn es böig ist.


    Ich würde dir daher eher 10x empfehlen

  • Ich habe schon ein Fcross 103 un 86 GBM gehat.


    Mit meine 85kg fahre ich auch 3.7 in 48 knopen auf IJsselmeer (Schellinkhout/Makkum). Dann 10x liter ist zuviel. 9x liter mit 3-finnen setup und 3.7 geht noch...


    Ich glaube eigen Gewicht +0-5liter war Normalweisser genugend. Aber mit Weinachten bin ich von 82kg nach 85/87 gegehen.... Wieder zuruck ist nicht so gemacklich.

  • Ja aber welche. Da gibt kein demo Bretts.


    In Patrik commercial data Patrik sagt es ist ein superschnelles Wave board, das gut angleitet. So nicht ein radicales Wave Brett. So meine frage ist: ist die F-Wave auch gut for eines FSW board am IJsselmeer, oder darf ich wirklich die F-Cross haben?

  • Ja aber welche. Da gibt kein demo Bretts.


    In Patrik commercial data Patrik sagt es ist ein superschnelles Wave board, das gut angleitet. So nicht ein radicales Wave Brett. So meine frage ist: ist die F-Wave auch gut for eines FSW board am IJsselmeer, oder darf ich wirklich die F-Cross haben?

    Nun ja, es liegt halt auch an deinem Setup und deiner Grundmentalität des Windsurfens. Racer? Waver?

    Siehe, die 2 kleinen F-Cross sind waviger geshapet als die beiden großen F-Cross, kommen mit einer Powerbox daher und 4 Schlaufen.

    Die F-Wave haben 3 Boxen und auch nur 3 Schlaufen.

    Wenn ich also nur IJsselmeer fahre, würde ich wahrscheinlich eher den F-Cross nehmen. Der F-Cross ist mir aber in der Welle zu schnell und auch nur schwerlicher langsamer zu bekommen. Gehe ich aber auch mal in die Welle, muss es für mich der F-Wave sein. Allerdings liebe ich auch ein 4-Schlaufen-Setup. Wie gesagt, es kommt auf deine Grundeinstellung an und beide Boards haben ihre Berechtigung.

    Ich warte derzeit für mich auf den 105 und 115 F-Wave.


    Im Testbetrieb gibt es derzeit keine Boards, da wir nicht mal genug Boards für den freien Markt hätten. Es sind natürlich Boards vorhanden, die werden aber eher "gezielt" vergeben, vor Allem aber nicht über den Preis (gab es eh nie bei pd).

    Dieser Text wurde nach alter, neuer und eigener Rechtschreibung geschrieben und ist daher fehlerfrei!
    Tipp Weltmeister F1 2011 & 2013, Tipp Team-Weltmeister F1 2009, 2010, 2011, 2017, 2019, 2020!


    Check out:
    Surf-Wiki.com
    Windcraft-Sports.de


    Verbrauch derzeit:
    810081.png, mit C253.
    595812.png, mit R107.
    896532.png, mit E28.

  • Ja, definitiv.

    Wenn nicht von Cobra, dann vorab eine Kleinserie aus der Ukraine (mir persönlich eh lieber).

    Dieser Text wurde nach alter, neuer und eigener Rechtschreibung geschrieben und ist daher fehlerfrei!
    Tipp Weltmeister F1 2011 & 2013, Tipp Team-Weltmeister F1 2009, 2010, 2011, 2017, 2019, 2020!


    Check out:
    Surf-Wiki.com
    Windcraft-Sports.de


    Verbrauch derzeit:
    810081.png, mit C253.
    595812.png, mit R107.
    896532.png, mit E28.

  • Von der Verarbeitung sind die Bretter aus der Ukraine viel besser. Auch wenn bei Cobra eine hochwertige Verarbeitung und Material geordert wird ist die Streuung bei der Verarbeitung doch nach wie vor gegeben :(

  • Nun ja, es liegt halt auch an deinem Setup und deiner Grundmentalität des Windsurfens. Racer? Waver?

    Siehe, die 2 kleinen F-Cross sind waviger geshapet als die beiden großen F-Cross, kommen mit einer Powerbox daher und 4 Schlaufen.

    Die F-Wave haben 3 Boxen und auch nur 3 Schlaufen.

    Wenn ich also nur IJsselmeer fahre, würde ich wahrscheinlich eher den F-Cross nehmen. Der F-Cross ist mir aber in der Welle zu schnell und auch nur schwerlicher langsamer zu bekommen. Gehe ich aber auch mal in die Welle, muss es für mich der F-Wave sein. Allerdings liebe ich auch ein 4-Schlaufen-Setup. Wie gesagt, es kommt auf deine Grundeinstellung an und beide Boards haben ihre Berechtigung.

    Danke fur deine reaction!


    Es tut mir leit weil die f-cross keinen Thrusters hat. Anders soll die Wahl fur f-cross gemacklich sein. Warum Thrusters?


    1.Die WasserTiefe am Winter (30cm, darum macht 20cm+2x12 viel sinn).

    2.Zum bremsen mit 94l Brett in 48 knopen ;-). Ein 94l brett mit sehr viel wind mit 3.7 Segel ist super weil du zwisschen boin schweben bleibt, auch fur meinen 85kg. Aber mit thrusters um zu bremsen.


    So das ist meine Grund trotzdem zu einem F-Wave zu aussehen.