Onlinepetition gegen die Sperrung der Parkplätze am Walchensee Westufer Bitte alle mitmachen!!

  • wie wird so etwas gerechtfertigt ? Segeln darf man Stehsegeln ist verboten☹

    Was ist da mit Gleichberechtigung ?

  • wie wird so etwas gerechtfertigt ? Segeln darf man Stehsegeln ist verboten☹

    Was ist da mit Gleichberechtigung ?

    ... einfach nur zum Nachlesen.


    https://windsurfers.de/special…egeln-erlaubt_a-7866.html


    Sorry ist etwas Off,aber da kann man sehen was die Politik für absurde Argumente zu Tage legt.

    Also auch aufgepasst am Walchensee.

    Aloha Gunnar

  • Segeln darf man Stehsegeln ist verboten

    Eigentlich völlig klar, man muß nur das "Netzwerk" (und deren Vorlieben) unserer Volksvertreter mal etwas genauer ansehen, dann versteht man dies schnell und Dobri ist da ganz ganz weit vorn. Das Kalkül dabei ist auch klar, er rechnet von der Surfer- und Kiterseite mit der geringsten Gegenwehr und vermutlich hat er recht. Leider.

  • Die Windsurfer sind schlecht bis gar nicht organisiert und da hilft auch das einzige Magazin nicht weiter, was es hierzulande noch gibt. Meiner Meinung nach kann man sich die Aufregung und die Petition gleich sparen.

    Dieser Text wurde nach alter, neuer und eigener Rechtschreibung geschrieben und ist daher fehlerfrei!
    Tipp Weltmeister F1 2011 & 2013, Tipp Team-Weltmeister F1 2009, 2010, 2011, 2017, 2019!


    Check out:
    Surf-Wiki.com
    Windcraft-Sports.de


    Verbrauch derzeit:
    810081.png, mit C253.
    595812.png, mit R107.
    896532.png, mit E28.

  • Die Windsurfer sind schlecht bis gar nicht organisiert und da hilft auch das einzige Magazin nicht weiter, was es hierzulande noch gibt. Meiner Meinung nach kann man sich die Aufregung und die Petition gleich sparen.

    Tja da hast du leider Recht.

    Da können wir noch etwas von den Kitern abgucken.

    Die haben sich zumindest in SH gegen unseren bald ehemaligen Umweltminister gewehrt.

    Bei so manchem Surfer ist sein Finnensetup etc wichtiger als eine Spotschliessung.

    Bitte nicht wieder die Kommentare da haben wir ja meistens selbst schuld.

    Es wird immer wieder mit Kanonen auf Spatzen geschossen.

    Hier gibt es zumindest inzwischen freiwillige Vereinbarungen die so gut wie eingehalten werden.

    Aloha Gunnar

  • Wo sind die Kämpferherzen geblieben? Eine Unterschrift ist leicht getan, sie verlangt kein persönliches Eintreten. Man muss nichts weiter erbringen, deswegen hat sie aber auch so wenig Gewicht.

    Walchensee komme ich bestimmt nie mehr hin, habe '95 da mein 1. Kreislauftauchgerät von Dräger getestet und mir diesen versenkten Pkw angesehen. War damals noch ne "ruhige" Ecke. Insofern heute aber einfach zu weit für mich.

    Aber mal ehrlich, wenn man mir hier am Wohnort meine 2 Spots dichtmachen würde, da würde ich ganz sicher zügig und heftig aktiv. Es rächt sich, wenn man sich nie für die Dinge des Ortes und der Region interessiert und kümmert (mit einbringt). Viele denken halt, lass das mal die Anderen machen, ich habe besseres zu tun. Viele haben (ich schrieb es schon an anderer Stelle) die Funktionsweise unserer Demokratie (ist nicht ironisch gemeint, schließlich kenne ich die Kontraste bsw zu Afrika) nie begriffen. Alle unsere Volksvertreter sind prinziepiell (Gemeinde/Stadt etc) persönlich erreichbar. Ich sage nur hingehen, nerven, mittun. Nicht resignieren, nicht aufgeben! Hingehen! Wieder und wieder und wieder.

    Ich könnte da eine kleine eigene Episode diesbezüglich beisteuern und oute mich wiedermal. Eine geplante Ausstellung 2004 (?) in Bad Tölz wurde ca 4 Wochen vor Eröffnung vom Bürgermeister abgesagt, weil das Thema der Ausstellung nicht zur heilen Welt des Christkindl-Marktes (der zeitgleich unmittelbar davor stattfand) passte. Eigentlich hat man da wenig Möglichkeiten dagegen anzugehen. Allerdings hatte ich 2 Jahre daraufhin gearbeitet, mit "betroffenen Frauen" gesprochen, Texte (heftige) verfasst und mich in emotionale Abgründe hinein fühlen müssen. Als ich die Absage telefonsich von der Frauenbeauftragten (was für ein Feigling) bekam, wäre ich fast explodiert. Nachdem sich der (mein) Rauch verzogen hatte, verlangte ich eine persönliche Aussprache mit dem Bürgermeister und machte keinen Hehl daraus, dass ich die ganze Sache medial so nach vorn bringe, dass seine Wähler ihn danach "besser kennen" würden. Was soll ich sagen, er hat sich gedrückt, aber er hat mir dann wieder ausrichten lassen, dass die Ausstellung (mit den Texten) stattfinden kann. Es war ein zweischneidiger Sieg, denn nach meiner Ausstellung wurden die Ausstellungräume an der Marktstrasse geschlossen und dem Heimatmuseum zugeschlagen. Die heimischen Künstler haben mich wahrscheinlich verflucht, aber sorry, dann hätten sie für die Offenhaltung kämfen müssen. Haben sie wohl nicht getan...

    Nicht aufgeben, innere Wut entfachen und losgehen...

  • Wo sind die Kämpferherzen geblieben? Eine Unterschrift ist leicht getan, sie verlangt kein persönliches Eintreten. Man muss nichts weiter erbringen, deswegen hat sie aber auch so wenig Gewicht.


    Die Frage ist halt, wofür man es in dem Fall macht...?... Für ein paar Leute, die sich ohnehin nicht zu benehmen wissen?

    Wir reden ja hier nicht von einer grundlosen Überlegung.

    Dann ist es besser, dass der Zugang gesperrt wird, bevor das auf alle Windsurfer reflektiert wird auch an anderen Spots.

    Aus der Petition geht für mich nichts hervor...

    Dieser Text wurde nach alter, neuer und eigener Rechtschreibung geschrieben und ist daher fehlerfrei!
    Tipp Weltmeister F1 2011 & 2013, Tipp Team-Weltmeister F1 2009, 2010, 2011, 2017, 2019!


    Check out:
    Surf-Wiki.com
    Windcraft-Sports.de


    Verbrauch derzeit:
    810081.png, mit C253.
    595812.png, mit R107.
    896532.png, mit E28.

  • Zivilcourage, haben viele scheinbar nicht auf'm Zettel.

    Bitte nicht Alle angesprochen fühlen, aber ich denke ihr versteht, was ich sagen will.

    Viele Wassersportler (sind doch ne ganze Menge, leider) kommen von etwas weiter weg und verhalten sich dämlich. Sie verstossen wissentlich oder unwissentlich gegen die konkreten Regeln am Spot.

    Nun sind aber nicht nur diese da, sondern auch die "Anderen" und kaum einer sagt was. Stellt sie zur Rede, konfrontiert sie mit Fehlverhalten (dabei meine ich nun wirklich nicht jede Kleinigkeit) und dies auch, wie soll ich's nennen, mit etwas "Deutlichkeit". Mir wurde erst unlängst wieder die nette Antwort gegeben, "ob ich eine in die Fresse" haben will. Ich war allein, ist dann nicht lustig, aber nach 25-jähriger Betätigung in SK (mehr verrate ich nicht) wird man etwas gelassener in solchen Situationen. Ich möchte mir meine 2 Spots nicht vermasseln lassen, dafür darf es auch mal etwas knifflig werden.

  • Viele Wassersportler (sind doch ne ganze Menge, leider) kommen von etwas weiter weg und verhalten sich dämlich. Sie verstossen wissentlich oder unwissentlich gegen die konkreten Regeln am Spot.Offenbar machen das ja nicht mal die Locals, ein Beispiel wurde doch hier gebracht. Dann muss man sich auch nicht wundern...


    Offenbar machen das ja nicht mal die Locals, ein Beispiel wurde doch hier gebracht. Dann muss man sich auch nicht wundern...

    Dieser Text wurde nach alter, neuer und eigener Rechtschreibung geschrieben und ist daher fehlerfrei!
    Tipp Weltmeister F1 2011 & 2013, Tipp Team-Weltmeister F1 2009, 2010, 2011, 2017, 2019!


    Check out:
    Surf-Wiki.com
    Windcraft-Sports.de


    Verbrauch derzeit:
    810081.png, mit C253.
    595812.png, mit R107.
    896532.png, mit E28.

  • Zivil

    Offenbar machen das ja nicht mal die Locals, ein Beispiel wurde doch hier gebracht. Dann muss man sich auch nicht wundern...

    :thumbup:

    es gibt kaum locals am Walchi, nur welche die oft da sind. Das sind meist diejenigen, welche ein bisschen nach dem rechten schauen.

  • Danke euch auch für die Vorschläge, hat sich trotzdem gelohnt. Alle an einen Tisch und wie in einem Rechtsstaat alle Meinungen anhören, was heute ja nicht mehr ganz selbstverständlich erscheint... Danke an Klaus

  • Die Windsurfer sind schlecht bis gar nicht organisiert und da hilft auch das einzige Magazin nicht weiter, was es hierzulande noch gibt. Meiner Meinung nach kann man sich die Aufregung und die Petition gleich sparen.

    Die Petition hat immerhin Eindruck auf die Behörden gemacht und bewirkt, dass die Parkplätze vorerst bleiben.


    Kommt mir gelegen, ich werde die nächsten Tage (Schönwetter) mal am Walchensee vorbeischauen.

  • wie ist denn ja jetzt die situation? fahre zwar selten walchensee aber wäre interessant zu sehen ob die petition was gebracht hat