Lattenspannung im Top bei Race Segeln

  • Hi Leute,
    ich frage mich, wie ich bei Race-Segeln die optimale Lattenspannung (im Top) herausfinde.

    Generell ist klar, dass kleine Querfalten raus sein müssen.

    Auch ist klar, dass wie in diversen YouTube Videos zB. von Gun zum Cambertuning, die Latte am Gabelbaum die meiste Spannung braucht. Die darunter etwas weniger, und die darüber auch nochmals weniger.


    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    Was mich aber beschäftigt, ist das Segeltop. Bei meinem Formulasegel Gun GSR 11,0 kann ich mit der Spannung der oberen Latten recht gut einstellen, wie weit das Segel im Top aufmacht und wie das Profil in dem Bereich aussieht. Bei den anderen Slalomsegeln sehe ich auch die Tendenz.
    Sobald ich minimal mehr Spannung gebe (und alle Latten im Top sind nur sehr sehr wenig gespannt), merke ich wie das Top wesentlich weniger twistet.
    Wieviel Twist ist aber gut für die Segelperformance? Verliere ich Leistung, wenn das Segel zu weit aufmacht?
    Wie ist der optimale Übergang von den unteren 4 Latten zum Segeltop?
    Ich nehme an der sollte möglichst harmonisch verlaufen, aber sicher bin ich mir nicht...
    Welche Rolle spielt der Mast? Muss das auf den genutzten Mast optimalerweise angepasst werden oder bringt die Einstellung für alle Masten in etwa das gleiche Ergebnis?

    Dann habe ich auch wo gelesen, dass diverse Hersteller unterschiedliche Lattentrimms empfehlen (P7 vs North)... keine Ahnung ob da was dran ist.

    Ich kann mir vorstellen dass es da unter den Pros und Regattafahrern eine Menge Know How gibt. Eventuell kann der eine oder andere etwas dazu sagen?
    Wäre schade, wenn man durch falsche Einstellung 1 bis 2qm Segelfläche wirkungslos durch die Gegend fährt, weil der Wind ungenutzt rausgeht.

    VG
    Jens

  • Für die Avanti Machine gibt es von dem Avanti Rennteam und dem Caspar Verhaagen genaue Trimmanweisungen u.a. zum Lattenspannen.


    Und das unterscheidet sich bez. des Lattenspannens gewaltig zwischen dem 2015er M3 und 2016er M4. vg Boris

  • hmm - auf den ersten Blick finde ich das Vorspannen und Fixieren gut - auf dem 2. aber nicht.


    -Das Segel altert, es wird weicher - die notwendige Latten Spannung nimmt eher zu?


    -ich entspanne bei den M4 machine die 4 Camberlatten um ca. 5 mm nach dem Surfen und trimme immer vor dem Surfen neu.


    vg, Boris

  • Bin überrascht dass es so wenig Feedback gibt, obwohl hier gefühlt jeder zweite mit Race-Zeugs durch die Kante ballert.. :/


    Hab noch den Trim-Guide für das Point 7 AC-1 gefunden, hier wird zB. ganz gut erklärt, wie das Verhältnis der Lattenspannungen sein sollte:

    http://www.point-7.com/pa_file…9e5ed51f32d46764a1a57a851

    Gibt es ähnliche Guides von den anderen Herstellern?

    VG

  • anbei für Avanti Machine M4, vg Boris

  • habe auf den Top Latten immer minimale Spannung, nur das gerade die Falten raus sind. Twist über downhaul.

    Das ist konsistent zu der Avanti-Beschreibung. P7 finde ich ein wenig seltsam, denn dort wir empfohlen die Latten 1 , 7 & 8 'with good tension to obtain profile' vorzuspannen. und die Latten 2 bis 6 nur 'just enough to remove soem wrinkles'. Ich bin verwirrt, denke das ist ein Fehler.

  • Nein, das ist kein Fehler. Siehe auch hier:


    External Content vimeo.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

  • Moin,


    ich habe mich bei meinen 2014 Vapors an das Video gehalten (ist nicht wie in der Überschrift geschrieben das 2015er)... nur gerade die Falten raus und die anderen nicht "überspannen". Die Latten mit Camber sollen mehr gespannt werden.


    External Content vimeo.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    Gruß Henning

  • Hier noch die Anleitung von Monty zu den Loftsails:


    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    Gruß,

    Carsten

  • beim 2018 north warp sind die latten vorab im werk perfekt vorgespannt...und schon mit loctite fixiert...;)


    Die sind doch nicht allen Ernstes mit Loctite gesichert?

    Wo ist die Logik, ausser dass vielleicht viele Madenschrauben verloren gehen, warum auch immer...?...

    Dieser Text wurde nach alter, neuer und eigener Rechtschreibung geschrieben und ist daher fehlerfrei!
    Tipp Weltmeister F1 2011 & 2013, Tipp Team-Weltmeister F1 2009, 2010, 2011, 2017, 2019, 2020!


    Check out:
    Surf-Wiki.com
    Windcraft-Sports.de


    Verbrauch derzeit:
    810081.png, mit C253.
    595812.png, mit R107.
    896532.png, mit E28.

  • Auch Mauisails gibt an, die Top-Latten etwas zu spannen. Da muss man wohl sehr auf die individuelle Anleitung jedes Herstellers achten.