• Warts ab , demnächst Infusion aus Tetrapacks per "odre de mufti" Habeck I/off

  • Das Thema ist fast so brisant wie die Corona Diskussion! Ich werde solch eine Diskussion in Zukunft nicht mehr anstoßen. In der momentanen Situation sind wohl einige Menschen sehr negativ aufgeladen.

    Von wegen Öko…. Meine Mutter erzählte mir gerade, dass ihr eine Sahne in der Einkaufstasche ausgelaufen ist, da die Sahne in einer Art Pappbecher war. Tasche war natürlich auch nicht aus Plastik, alles versaut. Was lehrt uns das?

  • Das Thema ist fast so brisant wie die Corona Diskussion! Ich werde solch eine Diskussion in Zukunft nicht mehr anstoßen. In der momentanen Situation sind wohl einige Menschen sehr negativ aufgeladen.

    Von wegen Öko…. Meine Mutter erzählte mir gerade, dass ihr eine Sahne in der Einkaufstasche ausgelaufen ist, da die Sahne in einer Art Pappbecher war. Tasche war natürlich auch nicht aus Plastik, alles versaut. Was lehrt uns das?

    Anstatt Sahne zu kaufen lieber dem Mann eine Flasche Bier mitbringen 😂

  • Es war meine Mutter, nicht meine Frau!

    Augustiner Hell läuft trotzdem, auf dich, Rüdi 🍺🍺🍺

  • Habe ich ja auch nicht geschrieben das du es warst, ich habe geschrieben dem Mann😉

    Aber bei ein Augustiner bin ich dabei😉

  • Von wegen Öko…. Meine Mutter erzählte mir gerade, dass ihr eine Sahne in der Einkaufstasche ausgelaufen ist, da die Sahne in einer Art Pappbecher war. Tasche war natürlich auch nicht aus Plastik, alles versaut. Was lehrt uns das?

    Dass eben nicht alles "Gold ist" und wenn es in "Klimahysterikers Augen noch so glänzen mag" :D und wir "Deutschen" mal wieder hochgradig aktionistisch ohne Sinn und Verstand nach vorn preschen, um dann in Zukunft einige "Ideen" wieder (leider meist sehr kostenintensiv) "überdenken" werden. ;-)


    Augustiner mach es da in umweltneutraler, mehrfach zu verwendender und vor allem angenehm leicht zu lehrender Verpackung vorbildlich! :D ;)

    Und wenn ich mal wieder in München bin, werde ich Eurem Beispiel folgen !

  • euch ist noch nie eine sahne im Plastikbecher beim Einkauf kaputt gegangen? Was sagt eine kaputte sahne schon aus. 8|


    Wir Verbraucher können doch selbst entscheiden, ob wir sahne im Plastik oder Pappbecher nehmen. Solange es eine Nachfrage gibt, wird es auch Plastikbecher geben.


    Surf Verpackungen landen bei mir im Keller und werden wieder verwendet, weil ich eigentlich fast alles weiterverkaufe, wenn es nicht kaputt ist. Im Gegenteil meine Kumpel fragen oft, ob ich nicht noch etwas habe, dass sie haben könnten.

    Gerade bei Surfbrett Kartons habe ich den Eindruck, die werden öfter wieder verwendet. :love:

  • Hier fliegt die Sahne, im anderen Fred steht die Frage, wer den steifsten Boom hat (ich schwör ja auf Severnes Enigma). Genau mein Niveau, ich finds gut hier 😎

  • Vielleicht mal zum eigentlichen Thema: Rüdi hat ja mittlerweile mehrere Boards gesehen. Wo sind denn die Unterschiede zwischen den Freeride und Freerace Boards? Kann man an den Unterwasserschiffen etwas erkennen?

  • Der Freeride ist im vorderen Bereich 4 Fach konkav der Freerace Doppelkonkave mit Cutouts.

    Freeride hat Freeride Rocker der Freerace hat die Slalom Rocker.

    Fußschlaufen sind beim Freerace weiter aussen.

    Das Deck ist beim Freeride runder, der Freerace hat eine leicht tiefer gesetzte Mastspur.

    Fahr Unterschied kann ich dir nichts zu sagen da ich noch keinen Freeride gefahren bin.

  • Hallo Rüdi,


    bist Du schon mal einen Freerace im Vergleich zum Slalom gefahren?


    Lg


    ALex

  • Ja, ich hatte ja bevor ich mir den Slalom bauen lassen habe einen 125er Freerace.

    Den Vergleich zum Slalom hatte ich schon beschrieben .

    Der Freerace hat bis auf die Cutouts das gleiche Unterwasserschiff wie ein Flikka Slalom .

    Der größte Unterschied ist die Volumen Verteilung, der Freerace hat wesentlich mehr Volumen vor der Mastspur als der Slalom

    Zum Speed kann ich noch nicht so viel Sagen da ich den Slalom erst 3 mal Gesurft bin.

    Der Topspeed vom Freerace war schon sehr beeindruckend und vor allem einfach abzurufen.

    Der Bernd (Kaktus) hat sich auch einen Flikka Freerace gegönnt vorher Patrik F-Race.

    Bernd hat an einem Surftag 3 mal seinen Persönlichen Rekord geknackt, kann also nicht so verkehrt sein der Flikka Freerace.

    Vielleicht schreibt Bernd noch ein paar Zeilen zu seinem Freerace.

    Der Slalom fühlt sich noch etwas freier an als der Freerace und Funktioniert mit 8,6er perfekt.

  • Ich bin noch keinen Flikka Slalom gefahren, aber einen großen I-Sonic hatte ich kurz. Der Flikka Freerace ist viel einfacher zu surfen. Im Vergleich zum F-Race hat der Flikka mehr Volumen vor der Mastspur. Beim Wenden hat mich das am F-Race schon etwas gestört. Auch hat der F-Race sich gern in den Wind gedreht. Das macht der Flikka nicht.

    Der Flikka geht auch eher und einfacher los. Zumindest für mich. Ich weiß nicht woran das liegt, zumal beide Boards gleich lang oder kurz sind. Der Flikka wird auch deutlich freier aber nicht anstrengend. Abheben tut er aber auch nicht. Ich habe zu wenig Ahnung um zu sagen woran das alles liegt. Der F-Race ist auch ein wirklich geiles Board. Liegt mit Sicherheit an mir, aber der Flikka liegt mir deutlich mehr.

    Ich habe mir jedenfalls noch einen 120er bestellt😉🤣🤣

    Vielleicht passen meine Finnen auch eher zum Flikka als zu F-Race. Ich weiß es nicht, aber der Flikka ist genau das was ich mir vorgestellt habe, nachdem der Futura leider in meinen Augen nicht mehr das ist was er mal war. Ich habe ja wirklich schon in viele Boards hinein geschaut. Was da verbaut ist schüttelt den Hund mit samt der Hütte. Da bildet Patrik eine löblich Ausnahme. Beim Flicka sehe ich das 160g Biaxialgelege und die Verstärkungen. Das findet man in keinem Serienboard. Bei den heutigen Preisen speziell für die Top Bauweise, macht man mit einem Flikka nichts verkehrt. Das ist jedenfalls meine Meinung. Andere kann ich aber durchaus akzeptieren.

    man sollte sich die Ruhe und Gelassenheit eines Stuhls zulegen, der muss auch mit jedem Arsch klar kommen