iwi44 Profi

  • 59
  • Mitglied seit 3. November 2007
  • Letzte Aktivität:
Beiträge
1.316
Karteneintrag
ja
Erhaltene Likes
65
Punkte
7.182
Profil-Aufrufe
1.452
Liebe Mitglieder,

die Surf-Wiki wurde für die Bearbeitung durch die Mitglieder des Surf-Forums freigeschaltet. Es können neue Artikel erstellt und vorhandene bearbeitet werden.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Ihr braucht einfach nur die Surf-Wiki aufrufen und könnt sofort loslegen. Viel Spaß dabei.

Das Team des Surf-Forums
  • Hallo
    Freut mich, Sie kennenzulernen, nachdem ich Ihr Profil gesehen habe Ich bin Luciana, aus Madrid Spanien,

    Ich habe ein Projektgespräch mit Ihnen Bitte mailen Sie mir: (lucianababe3@yahoo.com)
  • Moin torti,
    ja, es kann sein, dass am Brouwersdamm tatsächlich noch das ein oder andere DropInn S aus dem Verleih zum Verkauf liegt, aber 900 km sind echt ein Wort und absolut unrealistisch...! Auch sind 2.200,- € für ein neues Board für mich nicht mehr aktzeptabel. Da kann man ja locker über ein Custom Made vom Mojo oder jetzt auch wieder c2 Sailboards nachdenken. Meine beiden c2 Sailboards Custom Free 140 und 125 haben dort in fullcarbon lediglich je 850,- € + 90,- € Versand gekostet. Es gibt dort eine neue Range von nur noch 3 Boards: Freewave 105, Freeride 120 und Slalom 120, vielleicht wäre ja ein FW 105 was für dich. Leider habe ich die Preise noch nicht, aber ich schätze mal zwischen 1.000 - 1.200,- € und das für ein neues Boards.....
    • C2 noch nie gehört. Ich versuche mal zu googeln. Ne also ich frage mich wirklih was sich die Industrie dabei denkt. Ich habe ja einen ganz guten Job, aber 2200 Euro für ein Board , wenn man Familie etc hat sind der Wahnsinn. Um das Geld netto zu haben muss ich schon ein paar Wochen arbeiten. Das ist es mir dann nicht wert. Ich würde das mit dem Dropinn wirklich gerne mal machen, aber wie gesagt das ist einfach viel zu teuer. Ich kaufe daher fast nur second Hand.
    • Gib auch mal c2 Sailboards Free hier in der Suche des Forums ein, da findest du auch Bilder von meinen und anderen c2 - Boards. Auch sind auf der Hoempage von c2 alle dort verkauften Customs zu sehen. Wenn ich mal die Preise von c2 bekommen habe, melde ich mich bei dir bzw. poste diese hier im c2 Sailboards - Threat. Und du hast Recht, 2.200,- € geb ich trotz relativ guten Verdienstes auch nicht mehr aus, zumal ja die Cobra Boards auch nicht immer die haltbarsten sind.....
  • Hallo torti, habe schon gelesen, dass du einen DropInn S suchst, ich höre mich mal um. Bezüglich der Fahreigenschaften in der Welle und bei Sprüngenruf einfach mal direkt bei Elmar Edelmann von HeyFly an, er war Ende letzten Jahres einige Wochen in Südafrika....! Gr0ß Jürgen
    • Hi, super und danke auch. Ich habe schon mit ihm gesprochen. Leider kosten die dropinn Boards nun schon 2200 Euro. Neue Boards egal welche Marke, sind einfach viel zu teuer geworden. Da ist bei mir klar eine rote Linie...
    • Am brouwersdam gibt's wohl welche, aber extra dort hin fahren ist auch blöd. Sind leider fast 900km gesamt von mir hin und zurück...
  • hi iwi44, wenn du noch mal über einen 116er zum Verkauf hörst, kannst du dich ja bei mir melden. Für einen neuen hab ich leider nicht das nötige Kleingeld übrig:(
  • Moin Moin,
    danke für den Link. Wenn es losgeht melde ich mich bei dir.

    Gruß Michel
  • Hallo Michel,

    ich habe mal die internet-Adresse von Jacek, dem c2 Shaper, herausbekommen ([url]www.surfpol.pl/[/url]). Da ist zwar alles auf Polnisch, aber man kann die Seite ja übersetzen lassen und versteht dann ein bißchen. Da gibt es auch eine Kontaktmail-Adresse, über die man dann auf Englisch mit Jacek Kontakt aufnehmen kann. Camilo von c2 hat die gesamte Kommunikation mit Jacek auf Englisch gemacht, sollte also kein Problem sein!

    Wenn es denn mit deinem Custom losgehen soll, können wir ja dann mal konferieren.

    Es freut mich, dass du auf der Orther Reede viel Spaß hattest, aber ich glaube, wenn du mal ein Custom wie das Meinige unter den Füßen hättest und die super Durchgleiteigenschaften genießen würdest, wäre das Grinsen im Gesicht noch viel breiter......!!

    In diesem Sinne, Aloha

    Jürgen
  • Moin Moin,
    das sind ja richtig gute Nachrichten:-))) Klar ist das eine gute Nachricht, dass man nun direkt beim Shaper bestellen kann!!!
    Wenn ich da bestellen kann, bin ich für jede Hilfe dankbar :-))))

    Ich war heute zum erstenmal auf dem Wasser!!! Glattes Wasser, schöner Gleitwind.Ich konnte bis zu 2 km lange Schläge durch die Orther Reede fahren...ein Traum

    Gruß Michel
  • Moin, moin Michel,

    komme gerade vom Ringköbing Fjord zurück. Konnte zwar nur einen Tag bei Ostwind mit 4 - 6 bft surfen, aber das c2 Sailboards Freeride 140 ging wie Schmidts Katze, perfekt im An- und Durchgleiten, Geschwindigkeit und Halsen super o.k.! Ein Mitsurfer aus Hannover mit ´nem 125er Tabou Rocket hatte keine Chance....!

    Das c2 seinen Vertrieb eingestellt hat, ist zwar Mist, aber zum Glück kann man ja bei Jacek in Polen direkt ordern. Dein Wunschboard sollte dann genau so werden, wie du es dir vorstellst. Ob nun c2 Sailboards draufsteht oder Jacek Custom oder Surfpol wäre doch egal. Mein zweites c2 kam übrigens auch direkt von Jacek zu mir.

    Wenn du weiterhin Interesse hast, müssen wir halt von Camilo Cuyas (alias c2) nur die email-Adresse von Jacek erfragen. Ich denke immer noch, dass du, wenn du dir so ein Board von Jacek bauen läßt, wie ich, absolut nichts falsch machen kannst!!

    Also, sollen wir am Ball bleiben??

    Gruß, Jürgen
  • Moin Moin,

    großes Drama,C2 hat die Produktion eingestellt :-(((((
    SSchöner Mist

    Gruß Michel
  • Hi Michel,

    dann sollte dein neuer Freerider fast so werden, wie mein neuer 140er von c2. Das Board ist ja ein fullcarbon - Custom mit einer Länge von 2,55; einer Breite von 76 cm und ca. 145 l Volumen. Es wiegt inkl. Schlaufen ca. 8,4 kg, dafür ist es auch durch die in der Nase und den Kanten zusätzlich eingearbeiteten Carbonlagen extrem haltbar. Das Board gleitet ohne Schwelle super an und wird bei guter Kontrolle echt schnell. Halsen funktionieren wie von selbst und man hat immer genug Restvolumen, um im Notfall auch zurück zu dümpeln. Ich fahre das Board von Anfang 4 - 7 bft mit Segeln in 5 -7 qm. Größere Segel sind mit Sicherheit auch kein Problem.

    Da ich nun schon einen Tabou Rocket 150 und einen 145er hatte, kann ich gut vergleichen. Obwohl der Rocket fast unschlagbar schien, ist das c2 bei allen Anforderungen noch eine Nuance besser, ein Custom halt.

    In diesem Sinne, viele Grüße

    Jürgen
  • Ich habe den Entschluß gefasst,dass spätestens im Herbst ein C2 Board bei mir ins Haus kommt. Vorschweben tut mir ein vergleichbares Board zu meinem jetzigen, bloß mit einem besseren passiven Angleitverhalten. Da ich sowieso eher bis 5 max.6 Windstärken fahre und dann das Feld den "Jungen" überlasse, ist das eine Brettklasse, wo ich doch sehr gerne etwas Individuelles haben möchte;-))

    Ich wünsch Dir/Euch benfalls Frohe Ostern
  • Moin Michel,

    natürlich kannst du mich jederzeit anschreiben. Ich versuche dir in Sachen c2 Sailboards gerne zu helfen. Totti wird sich den Ar.... abärgern, wenn noch jemand aus "seinem" Forum c2 fährt. Er ist in letzter Zeit eh komisch drauf....!

    Dir und deiner Familie frohe Ostern und Grüße aus dem Oberharz,

    Jürgen
  • Mon Moin,
    darf ich dich im August September noch mal Anschreiben? Es geht dann um ein C2 Board ,welches ich bestellen möchte!

    Gruß Michel