Beiträge von Kris

Liebe Mitglieder,

die Surf-Wiki wurde für die Bearbeitung durch die Mitglieder des Surf-Forums freigeschaltet. Es können neue Artikel erstellt und vorhandene bearbeitet werden.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Ihr braucht einfach nur die Surf-Wiki aufrufen und könnt sofort loslegen. Viel Spaß dabei.

Das Team des Surf-Forums

    Jap, hast ja eigentlich auch Recht. Emotion kommt beim Cayenne und beim Panamera eher weniger auf. Obwohl es bestimmt sehr gute Autos sind.


    Aber Robby hat ja auch noch einen alten 911er, luftgekühlt. Wer in sowas mal mitgefahren ist der versteht die Faszination. Ich hatte das Vergnügen mal in einem 1985er 911 Turbo WLS mitzufahren, feines Auto :)

    Geht mir wie den anderen mit der neuen Ausgabe, letztendlich hat mich nur das SUP-Special und der Leichtwind-Test interessiert. Die Bretter hätten etwas mehr Text verdient gehabt, schade. Interessant, dass das JP SLW nur 2500 € kostet, ein nur unwesentlich schwererer iSonic 150 Wood aber zum Glück 900 Flocken günstiger ist (in der Bucht als Technora hab ich das Board aber auch schon wesentlich günstiger gesehen).


    Witzig fand ich den Text zum NP Atlas, von wegen Leuchtkraft. Schade für NP, dass davon auf den Bildern absolut null rüberkommt. Leuchtend? Blass trifft es wohl eher.

    Die neuen North Segel schauen, obwohl ich nicht der größte Fan von so bunten Dingern bin, real eigentlich ganz gut aus. Zumindest ein hoher Wiedererkennungswert auf dem Wasser. Ähnlich das Grafitti-Design von Vandal und die P7 Segel, alle haben einen hohen Wiedererkennungswert. Schaut euch dagegen die 2011er Pryde Segel an, das ist dagegen echt graue Maus ohne Mut mal was zu probieren.


    Zu den Freewaves, wäre das dann jetzt das 3. Jahr unverändert im Programm? Die Preise der Textreme Versionen will ich gar nicht wissen...

    Immerhin ist dir aufgefallen, dass mein Kommentar nicht ernst gemeint war ^^
    Ich lasse mich dann mal überraschen...

    Das RRD Wassup scheint das einzige kompakte (8,5' und 10') WindSUP zu sein das serienmäßig mit Plugs für die Schlaufen zu bekommen ist. Das Thommen ist schon über 11 Fuß lang. Wäre schön wenn weitere Hersteller dies anbieten würden. Dem Sealion Schlaufen zu verpassen macht meiner Meinung nach wenig Sinn, da es extrem breit im Heck ist.

    The Loft bringt eine Neuerung im Segelbau die bisher noch keiner hat. Lass dich überraschen....


     
    Ich bin für nen Getränkehalter, damit gehen die Verkaufszahlen in den USA sicher um 20% nach oben. Eine andere gute Idee wäre ein Airbag damit man bei nem Sturz weich landet...Gabel und Mast können so hart sein.

    Danke ;)


    Hier noch ein Zitat aus Wikipedia:


    Zitat

    Die verwendete neue Fahrzeug-Plattform wurde von Porsche allein entwickelt. Es findet jedoch eine Zusammenarbeit mit VW bei der Fertigung statt: Die Rohkarosserie des Panamera wird im Volkswagenwerk Hannover gefertigt und lackiert.


    Wenn ich 100.000 € für ein Auto ausgeben würde dann wäre es eher für einen Maserati Quattroporte, Stil, Eleganz und ein richtig guter Sound...Dachträger gibts dafür sicherlich auch.

    Da hab ich heute echt blöd geschaut als ich die Erstausgabe des SUP-Journals eines bekannten Verlegers aus Kiel im Briefkasten hatte...ohne es bestellt zu haben :)


    Gleich mal durchgeblättert und mittlerweile kribbelt es in den Fingern :D
    Tolle Bilder, tolle Liste der verfügbaren SUP´s, nur die Stories habe ich noch nicht lesen können.
    Aber bis zum Halbfinale heute Abend ist ja noch etwas Zeit.


    Hat es noch jemand bekommen?


    Danke Alexander ;)


    Gruß,
    Kris

    Die fallen einfach nicht ins Wasser. Und wenn sie doch mal im Bach liegen dann sind die meist ziemlich fix per Wasserstart wieder auf dem Brett.


    Grad bei Leichtwind ist es aber durchaus oft zu sehen, dass viele Formula Fahrer eine Startschot montiert haben. Die wird dann auf Amwindkursen gegriffen damit das Rig aufrechter steht und mehr Power liefert.

    Finde die ganze Aktion seitens Severne/APM schon ziemlich frech, wenn es wirklich nicht dein Masttop ist. Mit solchen Aktionen kann man sich ganz schön ins Abseits manövrieren. Rechtsanwalt scheint wohl hier die einzige Möglichkeit zu sein, schade eigentlich. Ich würde trotzdem noch einmal Ben Severne über das Seabreeze Forum kontaktieren.

    Zitat

    Auch den neuen GT2 RS finde ich ziemlich beindruckend, aber er bewegt sich etwas außerhalb meiner Preis-Range


    Na ja, die ein oder andere Million dürfte Robby wohl mittlerweile auf dem Konto haben, ich glaube er hat einfach nur keinen abbekommen :bonk:

    Hi Christian,


    sind auch Geographen interessant die grad ihr Diplom machen? Ich könnte mal meinen Bruder fragen, der studiert das momentan noch in Kiel und freut sich auf die anschließende Arbeitslosigkeit (sofern er nicht irgendwo im Tourismusbereich was findet).


    Gruß,
    Kris

    Grad HIER gefunden.
    Fabien Vollenweider hat sich das System ausgedacht und stellt es allen Herstellern zur freien Verfügung. Tabou und Starboard bringen die Box 2011 mit den Multifin-Boards auf den Markt. Alte (US-Box?) Finnen können wohl nach kleinen Modifikationen an der Base weiterhin benutzt werden.


    Zitat

    A new fin box system has arrived- thanks to Fabien Vollenweider the multi fin board world will be a better place!
    What is it? A super light and functional finbox system allowing for slight adjustments and a huge weight savings over conventional boxes. The new Slot Box uses two side screws to lock the fin in place. Once tightened, the fins will not move. The screw heads are the same as your footstrap screws so no additional tools are required, you can make easy adjustments and dial in the setting that works best for your conditions.
    Advantages: Weight, weight and strength! That is right, less weight and more strength. A normal box is in the 300 gram range while the new Slot Box comes in at less than 80 grams. With the new multi fin boards, 4 boxes add up to a lot of weight and this weight savings is very welcomed.
    Are my old fins useless? Absolutely not - The Slot Box system allows for your old fins to fit right in. Take out the pin and trim down the base and you can use your old trusty fins for years to come.
    After 2 years of developing a new finbox system for Tabou’s multi fin boards, Fabien gave the rights to any and all brands to use this system free of charge. “I believe this is the best system to use for multi fin boards- it is simple, light, strong and proven. If every brand has to come up with their own design, everybody will suffer- fin manufacturers and mostly the consumer! This new system will enable a huge revolution to the way windsurfing boards perform and adapt to different conditions. I am happy to share with everyone to promote this new box, this is the future” comments Fabien.


    Und ein Interview gibt es auch noch:



    Auf die Diskussion bin ich gespannt :)


    Kris

    Dateien

    • slot3.jpg

      (10,75 kB, 150 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • slot2.jpg

      (6,41 kB, 142 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • slot1.jpg

      (9,37 kB, 171 Mal heruntergeladen, zuletzt: )