Posts by Platinsurfer

    die Münchner haben ein von mir ausgesprochenes Einreiseverbot 😜

    Vermutlich hast Du den Beitrag wie die anderen Experts nicht gelesen,

    Dort steht, dass der Knabe die HiFly Shapes wieder recycled hat. Also in seine Boardlinie aufgenommen hat. Das Datum , welches zum Treppenwitz wurde, ist hier irrelevant, da er es wohl immer noch anbietet.

    Der "Knabe" ist Klaus Jocham und er hat die Shapes nicht "recycelt", sondern sie sind von ihm.

    Es wird ja hier wieder alles verdreht dargestellt was man äußert.

    Der Knabe hatte nicht die Lizenzen daher musste er erst diese besorgen. Auch wenn es seine eigenen Shapes waren, er hatte es für HiFly gemacht.

    Nur weil ein VW Ingenieur einen neuen Motor für die Marke entwickelt hat, heißt es nicht, dass er selber einen eigenen VW als Marke verkaufen kann.

    Die Markenrechte am Namen hat der Knabe ja nicht erhalten, sonst hätte er wahrscheinlich den Namen auch Recycelt.

    die Münchner haben ein von mir ausgesprochenes Einreiseverbot 😜

    Vermutlich hast Du den Beitrag wie die anderen Experts nicht gelesen,

    Dort steht, dass der Knabe die HiFly Shapes wieder recycled hat. Also in seine Boardlinie aufgenommen hat. Das Datum , welches zum Treppenwitz wurde, ist hier irrelevant, da er es wohl immer noch anbietet.

    Die Starboard Airplane haben enorm viel Volumen, so dass auch schwere Surfer, selbst in Verdrängerfahrt damit recht gut zurechtkommen. Beim Gleiten kommen die Airplane irgendwann schnell an die Grenze. Dann ist es sinnvoll auf ein anderes Brett umzusteigen.

    Der aktuelle 2020 Magic Ride 159L könnte für Dich LU. mit weit über 100kg, zu knapp sein.

    Ich habe eine ähnliche Karriere wie Du, jedoch mit rund 95kg Gewicht. Das neue 2020 Modell in der 149L Variante, ist für mich als Aufsteiger gerade richtig.

    Die 159L Variante könnte bei Deinem Gewicht zu knapp werden.

    Orientiere Dich mal bei den Brettern oberhalb von 170L

    Im Clip sind Severne Segel am meisten zu sehen.

    Irgendwie hat jeder Spot auch seinen eigenen Charakter, nicht nur bezüglich lokalen Surfbedingungen, sondern auch was so gefahren wird.

    Ich bin derzeit in Holland, gehe in einer Std. nochmal aufs Wasser. Hier fahren auffällig viele GA/Gaastra, ansonsten auch viel Duotone/NS , NeilPryde und Severne.

    Trotzdem hätte ich noch eine Frage zu der Tabelle, da ich nicht das langjährige Wissen, der hier Versammelten habe.


    Warum haben die Race Segel zu den kleineren Größen hin eine größer werdende Wind Range?

    Bei normalen Freeride Segeln habe ja die großen Tücher die größere Spreizung und die kleineren die kleinere Wind Range.

    I.d.R nimmt man ja bei kleineren Segeln in der Palette immer die dichter beieinander liegenden Größen.

    Kann jemand dazu was sagen?

    Wo steht das ich bei 30 Knoten 8,6er fahre ?



    mal als kleine Orientierung wie der Einsatzbereich bei Race Segeln ungefähr ist.Screenshot_20200803-170036_Drive_autoscaled.jpg

    Die Tabelle zeigt schon eine enorme Windrange beim Segel.

    Wenn einer ein 7er Segel hat, und rund 95 kg wiegt, dann ginge es eventuell etwas überpowert die o.g. Knoten zu fahren. Das entnimmt ich zumindest den hier gezeigten Parametern

    Normal sollen Namen und Logos möglichst eineindeutig sein.

    Im ersten Schritt kann jeder machen was er will. Es müsste erstmal jemand geben, der entsprechende Markenrechte hat. Und dann müsste er aus seinen Markenrechten überhaupt gegen den anderen vorgehen. Es gibt keine Behörde, die soetwas überwacht oder macht. Und dann müsste ein Gericht überhaupt erstmal feststellen, dass eine mögliche Marke Unterscheidungskraft hat (Dreiecksform beschreibend für die Ware Segel?) und bejahendenfalls Verwechslungsgefahr gegeben ist. Ich würde z.B. sagen, dass die bloße Dreiecksform für die Ware Segel rein beschreibend ist und keine Unterscheidungskraft hat. Also alles nicht so trivial wie hier dargestellt.

    Aha, vor dem Verfassungsgericht hat Ritter-Sport gegen Milka gewonnen. Warum?

    Weil das Quadrat bei Ritter-Sport einzigartig ist.

    Einfach nach Sachverhalt googeln.

    Ich glaube da ging es um Vertriebsrechte und am Ende auch einfach nur um Kohle, wie bei Northsails...

    Genau, es ging um Lizenzen und damit um Geld. Es gibt dazu genug im Forum nachzulesen.

    Da gibt es nichts bei zu erfinden, auch nicht nach 6 Jahren!

    Gaastra Clothing ist eine völlige andere Firma (gewesen) und hatte nichts mit New Sports zu tun.

    Es ist dann um erstaunlicher, dass GA noch unten am Segel das alte Logo (in klein) mit dem Tor mitführen durfte/darf - inklusive Name Gaastra.

    Die formen des Logos entspricht halt dem Produkt. Ist ein relativ altes gestalterisches Mittel

    Ich meinte ja das neue GA Logo, nicht das mit dem Tor. Das A ist ja ein ähnliches Dreieck wie bei Gun oder Fanatic. Alle drei haben jetzt so ein Dreieck da kleben. ... na dann.

    Verstehe nicht dass es niemanden auffällt.

    Schaut Euch nochmal die Logos an.

    Bei GA könnte ein Uninteressierter meinen „ach schau mal, neue Gun Segel - nun haben die ein G vor dem Logo“

    BMW macht ausm eigenen Logo ja auch nicht sowas wie einen Stern, damit die mit Mercedes verwechselt werden.

    Seine anderen Boards waren sicher fehlerverzeihender. Er hat ja jetzt bei gutem Wetter, und den sehr hilfreichen Beiträgen, den Bogen raus.

    Aus Fehlern lernen bleibt mehr hängen, als wenn es zufällig halbwegs klappt.

    Wie man von ga auf gun kommt erschließt sich mir nicht. Nur gut das northsails jetzt duoton heißt. Sonst hätte sie vielleicht jemand mit neilpryde verwechselt;-)


    Ich tippe bei ga darauf daß sie die Namensrechte nicht für alle Länder hatten und dann nochmal extra bezahlen sollten.

    Hast Du das Dreieckige Logo von Gun gesehen?

    So ein Dreieck hat auch GA und auch das neue Logo von Fanatic wirkt ebenfalls dreieckig. Normal sollen Namen und Logos möglichst eineindeutig sein.