Posts by Michlsurf

    untere Rücken ist einige Zeit nur noch eingeschränkt brauchbar.

    Das ist ein erstes kleines Warnsignal (!). - Dauerhafte Überlastung könnte zu Schäden führen .... ich möchte nicht den Teufel an die Wand malen - lieber ein paar einfache aber wichtige Hinweise geben:


    - Direkt nach der Session => den Rückenbereich Dehmen 2 Übungen - => 10 min. .... :thumbup:(allgemein Dehnen danach schadet sicher nicht ....)

    - Grundsätzliches (kleines Workaut) regelmäßig - wir sprechen hier nicht von Stunden in der Mucki-Bude - sondern 15-30 min. täglich:

    => Mobilisation der unteren Rückenmuskulatur und Muskulaturstärkung im Torso-Berich - vor allem der ... genau, Bauchmuskeln => Stützfunktion.


    Einschlägige Übungen lassen sich ja herausfinden ....


    Nur so viel: Mir haben 2004 ein paar Orthopäden das vollständige Ende meines sportlichen Daseins nahe gelegt ...... hmmmmmm (genau ...:stupid: ...schon klar ....)


    Am 26.08.2020 - Epic-Day of Bavarian Gemüseteichs - 5h mit 4,7m² am Limit und darüber auf dem Wasser ... - danach Dehnen und Black Roll - nächster Tag ...- alles Gut !

    Ich bleibe hier mal - stringent - und verweise auf die aktuelle - POSITIV-RATE (von mir für Bayern permanent im Auge ... ;) ...):


    Diese beträgt immer noch aktuell ca. um die: 1,0 % - unverändert seit Wochen - allein die Anzahl der durchgeführten Tests - hat sich im Vergleich zum Mai - ca. verdreifacht (!!) .... => in der Folge steigt die Zahl der Infizierten / 7-Tage-Inzidenz (logisch) ...leider in der öffentlichen Darstellungs/ ,- Betrachtungsweise - nur "Mono-Dimensional" .....



    Quelle:


    https://www.lgl.bayern.de/gesu…avirus/karte_coronavirus/

    Es gibt ja je Bundesland nur noch recht wenige echte stationäre Windsurfshops - und die, welche ich kenne und hier alle schon genannt wurden machen alle meiner Erfahrung nach einen Super-Job. Ich denke dass es einen Grund gibt, dass eben diese "Verbliebenen" sind. Eben auch der Versandhandel mit diesen FACH-Händlern läuft sehr gut. (Ich streue da in meinen Einkaufsverhalten sehr weit: Stationärer Handel Fachhandel-Online...und auch der Direktvertrieb kommt zum Zuge ....)

    Eben auch mit fairen Preis-Leistungsverhältnis

    ;)

    Leider bin ich dagegen mit reinen Online-Händlern - nicht so sonderlich zufrieden .... werde demnächst mal leider eine Mahnverfahren betreiben müssen .... (pfffff:rolleyes: ... Dummheit oder Faulheit ....wohl Beides ....).


    Ich bin sehr froh dass ich überhaupt noch innerhalb eines 3/4 Auto-Stunde einen echten Windsurfshop habe ....fahre immer mal weider auch so vorbei ......

    und - oh Schreck .... es springt mich ein Teil an ..... welches ich dann halt bei mir "aufnehme" .....;)

    ( das rot-weise von 2018 !?...) Ist ja eine Mini-Delle (Süß ! ;)) - abs. 0,0 Auswirkung auf die Fahreigenschaften des Segels ... und wenn die Stelle mal nach Jahren doch brüchiger als der Rest werden sollte .... einfach Deinen Lieblingssticker beidseitig drauf kleben und fertig .... :thumbup:

    Toller run (!!) - 39 KN - sacradiii - :)8|:) ... ..tolle Gegend .... sehr gute Kontrolle (sieht fast "entspannt" aus ...) ...unbedingt weitermachen .....

    Das Qualitäts-Thema lösen hier noch die Fachleute mit Dir ..(Ich fands jetzt nicht so schlecht ... ) ....

    Ein Wunsch: Wenn Du bei den Aufnahmen den Kopf öfter leicht drehen kannst ... dann hat man mehr Eindrücke ......hmmm evtl. doch etwas viel verlangt bei 39 KN ...SAFETY First - natürlich ....!



    Gerne mehr .... :thumbup:...


    Allerdings: Wind 30 KN - in Griechenland (!!) - das heißt du warst mächtig ILLEGAL unterwegs .... :D:S.......

    ...was spricht denn noch GEGEN ein neues OD in 6,2 ,,,,,, am Ende ärgerst Du Dich noch das Du es nicht gemacht hast ...- wenn Du wieder zuhause bist .... :):thumbup:...... (selbst wenn Du noch einen neuen Mast dazu brauchen solltest ...- wenn Du bei Severne bleibst - was anzunehmen ist, ... kannst Du den auch immer gebrauchen .....;)...)

    nun ja ... die Kombo 7,8 samt Board mit 75er Breite geht schon noch etwas früher los ...los das 6,9er Torro mit dem Free-Waver ..klar ...

    aber eine Lücke von 7,8er auf ein 5,7er wäre mir dann doch dann zu groß .....


    7,8er kann an schönen Tagen zu groß sein ...und das 5,7er am selben Tag noch nicht richtig aufgeladen ....;)

    Ich halte mit meinen 89 Kg - das 8,6er für das absolute Minimum - denke selber schon über ein 9,4er nach ....


    Aber konkret für Dich - Segel: Minimum ein "9er" ...besser Richtung 9,5m² .... Boardbreite ...nicht unter 82cm ....


    Finne: Eher dann ab 45cm ..... :thumbup:


    Für einen deutlich über 100 Kg- Piloten - ist dann so ein 9,5 er auch gut (etwas abhängig auch vom Revier ...) ...in der Regel bis an die 20 Kn ran - zu halten ....



    Patrik, Starboard, Fanatic, JP, etc. ...erst mal zweitrangig ... fährt sicher alles "recht gu"t ..... ;)



    Mir ging es genauso - vor 3 Jahren ...das erste mal 9,4er Slalom Segel und JP 82er gefahren ... peng: SÜCHTIG. Next Stop Surf-Shop .... :D

    Wie (?) - also eine Finne für Segel von 4,7 - 6,9m² ...? - ne,ne - halte ich für "wenig optimal..." welche Finnen-Größen - habt ihr ja schon diskutiert ..bei den absoluten Längen halte ich mich jetzt raus ...( eine 32er Finne für ein 4,7er Segel ist für mich ein absoluter "Kopfschüttler" ...ich habe überhaupt keine Finne mit einer 3 als ersten Zahl im Sortiment :D .... - Slalom dann erst wieder die 40er Stachel....)


    Aber für den Segelflächenunterschied von 2,2m² sollten es schon 2 Finnengrößen sein ....:thumbup:

    Ich habe gerade erst mein Torro 6,6 - in ein Torro 6,9 getauscht:

    aus 2 Gründen


    - 1. das 6,6er lag deutlich zu nah am nächsten Segel - mit seiner ToP-Windrange

    - 2. das 6,9er bietet sehr wohl einen Unterscheid im lowend-Bereich .... - die Gabel ist nochmal ca. 7cm länger was eben doch noch einen Tcken mehr "Grundzug" bietet ..z.B. beim Durchgleiten...


    also zum 5,7er ...gerne das 6,9er .... :thumbup::)

    Ich fahre aktuelle Torro 6,9 auf einen Freemoveboard mit 64,5cm Breite (ist ein alter Shape mit sogar einem eher recht schmalen Heck ...(!) ...) - geht einwandfrei ..und die Kombination ist gefühlt auch nicht am Limit bzgl. der "Betakelung" - - ich fahre das ganze mit rund 27er - bei Leichtwind mit einer 29er Finne ...wer mag kann da sogar wegen dem "lowend" sogar noch etwas an Größe nachlegen ...


    ich finde die die Kombo sehr fein ...


    Bedenke: Gerade wenn Du mit Horizon 5,7m² zwar schon fährst - aber eben nur so gerade eben - bist Du mit einem 1,2m² größeren TORRO dann schon sehr ordentlich angepowert .... :):windsurfing::) ...für mich ist es genau aus dem Grund eine wichtige Größe - da eben das "Große" für den Freemover


    :thumbup:

    Ich möchte erst gar nicht über 5,7 oder 14 Tage Quarantäne diskutieren.


    Herrgott, ich fahre nicht in ein RISIKO - Gebiet. Basta ! Das kann man doch nun von verantwortlich handelnden Bürgern erwarten....

    (Wenn ein Gebiet während des Aufenthaltes zu einem Risiko-Gebiet erklärt wird ist es etwas anderes ....)


    Es gibt auch für Windsurfer andere Reise-Möglichkeiten....


    Und Länder - die es - ich bleib mal höflich - schlecht gemanaged haben - müssen sich an die eigene Nase fassen - und schleunigst handeln .... schon ihrer eigenen Tourismus-Wirtschaft wegen .....