Beiträge von hangingloose77

Liebe Mitglieder,

die Surf-Wiki wurde für die Bearbeitung durch die Mitglieder des Surf-Forums freigeschaltet. Es können neue Artikel erstellt und vorhandene bearbeitet werden.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Ihr braucht einfach nur die Surf-Wiki aufrufen und könnt sofort loslegen. Viel Spaß dabei.

Das Team des Surf-Forums

    Hallo Leute

    Vielen Dank nochmal für all eure hilfreichen Tipps. Ich habe das Loch durch eure Technik mit der Luftpumpe gefunden und schließe auf einen Transport schade, da ich das Brett beim Umtragen zur Heizung an der Stelle etwas angehauen habe...

    Ich habe mir jetzt einfach etwas dingstick geholt und es über das kleine Loch gepackt und über alle anderen die ich sonst noch gefunden haben als Prävention.

    Das alles hat sehr gut geklappt und die Benutzung ist super einfach. Morgen werde ich mal gucken ob es auf dem Wasser auch was taugt.

    Bis dahin ahoi

    Hallo Windrider

    Ich habe sowieso gerade meine Reha und Studium und mir wurde von allen Ärzten bis jetzt gesagt die Finger vom surfen zu lassen. Also werde ich die nächsten paar Monate auf sie hören und dann mal schauen...von daher lasse ich’s jetzt einfach erstmal gut durchtrocknen.


    Danke Robert dann werde ich mich mal im Baumarkt erkundigen und mal gucken was es da so gibt.

    Gruß Bjarne

    Ja und man muss leider für den Parkplatz bezahlen und man sieht nicht bin Parkplatz wie der Wind ist, was heißt das man nie weiß welches Segel wirklich passt.

    Ja die Winterpause ist wirklich super ärgerlich...aber den Barlebener See werde ich mit definitiv mal anschauen müssen. Vielen Dank für den Tipp

    Moin

    Ja bin bisher immer an den salzgittersee oder zum tankumsee und seitdem ich fahren kann auch manchmal zum Steinhuder Meer gefahren. Der salzgittersee ist eigentlich ganz in Ordnung nur leider sehr böig und der Wind dreht ab der Mitte des Sees etwas aber sonst sehr gut. Ich kenne den barleber see nicht aber werde ich mir definitiv mal angucken wenn der zu empfehlen ist und nette Leute sind auch immer gut. Am salzgittersee sind auch eigentlich immer sehr nette Leute.


    Ja genau mein lectra hat auch den Reißverschluss hatte mich auch schon gewundert wofür der ist 😅


    Gruß Bjarne

    Moin Teenie

    Nee ein softcam hatte es glaube ich nicht. War auch nur ein 5.7ner aber trotzdem ein cooles Teil. Vorallem die Farbkombi ist der Hit.

    Wurde auch schon das ein oder andere mal etwas schräger angeguckt beim aufriggen (Stange rein und Gabel rum...mehr ist das nicht)

    Gruß Bjarne

    Moin auch mal von mir.

    Ich komme aus der Nähe Braunschweigs, bin jetzt 20 Jahre alt und begeisterter Surfer. Nach diversen Verletztungspausen hoffe ich bald wieder auf dem Wasser zu sein. Im letzten Jahr habe ich angefangen mein Equipment etwas aufzubessern und bin vom 3 Meter fanatic shark auf mein Tabou rocket umgestiegen. Auch segeltechisch habe ich etwas erneuert jedoch bleibt mein Lieblings Segel das North lectra. Vielleicht kennt das ja noch jemand?

    Naja ich hoffe mal hier nette Leute kennen zu lernen und vielleicht auch surffreunde zu finden da es alleine nicht so viel Spaß macht wie gemeinsam;)

    Naja ich wünsche euch noch ein paar gute herbststürme und bleibt sicher

    Gruß Bjarne

    Mh eigentlich wollte ich auch im Winter surfen aber denke ich werde dann lieber auf Nummer sicher gehen. Habe auch noch ein älteres Brett mit dem ich trotzdem noch weiter surfen kann. Dann werde ich das ganze jetzt erstmal noch trocknen.


    Nochmal eine andere Frage:

    Sollte man einen speziellen Dichtring für die Entluftungsschraube kaufen oder tut es ein normaler aus einem Baugeschäft wie obi oder sollte das aus einem speziellen Surfstore sein?

    Moin der Riss ist an der Seite etwa auf Höhe der mastschiene. Ich habe das ungute Gefühl es könnte vorne entweichen. Ich hatte das Brett diesen Sommer von einem Bootsbauer gekauft im Glauben, das er die Reparatur am bug und eine kleine am Heck fachmännisch gemacht hat, dies hatte er mir auch versichert...

    Ich denke ich werde wohl oder übel das ganze laminieren aber mir zusätzlich etwas dingstick besorgen für die Zukunft.

    Moin

    Habs gerade mal probiert. Aus dem riss kommen keine Blasen raus aber es ist ein leichtes quietschen vom bug zu hören. Ich kann es leider nicht ausmachen. Könnte das irgendwie sein, dass das normal ist?

    Ich bin sehr aufgeschmissen und hoffe das ich das bloß irgendwie reparieren kann. Ich bin noch Student und habe leider keinen Haufen Geld rumliegen.

    Auf jeden Fall sollte ich mir Ding Stick oder ähnliches zulegen oder? Was empfiehlt ihr da? Was muss ich beachten und welches würde zu einem Tabou rocket Ltd Baujahr 2008 passen ohne es in irgendeiner Weise zu beschädigen?

    Vielen Dank für euer super Feedback

    Hallo liebe Surf-Community

    Ich habe schon super viele interessante ding hier in diesem Forum erfahren und sehr viel gelernt, aber bei dem vermutlich wichtigstem Thema bin ich leider noch etwas Ratlos. Sorry wenn ich das Fass jetzt schon wieder öffne, aber ich bin sehr unerfahren und möchte nicht einfach irgendwas auf mein geliebtes Brett schmieren. Meine Tagelangen recherchen haben mir auch nicht richtig weitergeholfen also wende ich mich nun an euch.


    So nun zu meinem Problem:


    Nach dem kleinen Herbststurm von der letzten Woche ist mir ein sehr sehr kleiner Riss an der Rail des Brettes aufgefallen. Als ich panisch die Lüftungsschraube rausgedreht hatte viel mir ein weißer Belag auf der Schraube auf (siehe Bild).

    Durch meine Recherchen fand ich herraus, in den Einlass der Entlüftungsschraube reinzupusten und zu fühlen, ob ein Druckausgleich am "Riss" entsteht. Dies war nicht der Fall. Bedeutet dass, das kein Wasser ins Board kommen konnte?

    Desweiteren habe ich gelesen, dass man extrem aufpassen muss, was man zum reparieren nimmt. Dies würde auf das Material des Brettes ankommen (ob epoxy oder poliester). Wisst ihr zufällig aus was mein Tabou Rocket Ldt besteht? Und was ich dann nehmen kann?


    Was würdet ihr mir zum Reparieren empfehlen?


    -Ich habe viel von Ding-Stick oder Solarez und Co. gehört. Ist das nur für den Strand und eine Notlösung oder hält das bei so kleinen Sachen auch gut?


    -Eine Weitere Idee war angedickten Harz zu nehmen und den mit Holzkohlestau zu untersetzten und das irgendwie draufschmieren?


    -Oder sollte man direkt auf Nummer Sicher gehen und anfangen das ganze wie Blöde zu laminieren?


    Ich bin extrem Dankbar für jede Antwort und wünsche euch allen noch ordentlich Wind dieses Jahr :-)

    Gruß Bjarne

    Dateien

    • Brett1.jpeg

      (145,37 kB, 60 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Brett2.jpeg

      (208,34 kB, 63 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • schraubeOben.jpeg

      (175,35 kB, 40 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • schraubeUnten.jpeg

      (175,34 kB, 36 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Moin DonRon

    Bin selbst Student und mein jetziger ist leider maßlos zerrissen und definitiv nicht bereit für eine erfolgreiche Wintersaison. Ich wohne leider in der Nähe Braunschweigs und habe ausgerechnet angefangen Mathematik auf Lehramt zu studieren, bereue es sehr aber deshalb kann ich nicht wirklich vorbeifahren, da viel lernen erforderlich ist.

    Wärst du unter diesen Umständen auch bereit zum schicken bei kostenübernahme meinerseits natürlich?

    Vielen Dank Gruß Bjarne

    Moin hifly

    Verstehen kann ich es auch...habe es ja auch so selbst gemacht nur weiterempfehlen kann ich es nicht.

    Ich dachte früher immer, dass Anfänger Segel und Bretter einfach billig sind damit man sie auch mal kaputt machen kann und es nicht groß stört aber in meiner Ausbildung zum vdws Lehrer habe ich gelernt das die Segel einen besonders leichten und großen druckpunkt haben welcher sich sehr stabil verhält und somit sehr fehlerberzeihend ist.


    Aber ihr werdet das schon alles machen, viel Spaß euch :)

    Hallo XanDros

    Ich habe dieses Jahr meinen vdws Schein gemacht. Der VDWS Schein ist meiner Erfahrung nach einfach viel anerkannter und beinhaltet eine bessere Ausbildung. Leider ist der VDWS Schein teuerer aber es gibt "Studentenspecials" wo man das ganze in einer Woche in einem Schnellkurs macht und der etwa 300 euro kostet. Ich bin selbst zu dem Zeitpunkt noch in die Schule gegangen aber das ging trotzdem.


    Ich bin erst 20 Jahre und eigentlich nur Freizeitsurfer also mehr als eine wacklige powerhalse, hellitack und normale Wende sind bei mir nicht drin und trotzdem habe ich alle Prüfungen beim ersten Mal bestanden, also brauchst du dir da keine Panik machen.


    Man sollte bedenken, dass man hauptsächlich Kindern immer das gleiche beibringen muss und man dabei selbst nicht ins surfen kommen wird. Der Pätagogische Aspekt steht im Vordergrund sowie das Motivieren der Kinder.

    Wenn dir das jedoch Spaß macht (wie mir) dann hast du was ganz tolles gefunden und das solltest du unbedingt weiter verfolgen.


    Ich wünsche dir auf jeden fall viel erfolg


    PS:

    Ich habe sogar schon gehört das am Gadasee so sehr nach Lehrern gesucht wird, dass die auch nicht zertifizierte Surfer als Lehrer einstellen also hast du glaube ich in Griechenland bestimmt gute Aussichten.