Beiträge von NiRo432

Liebe Mitglieder,

die Surf-Wiki wurde für die Bearbeitung durch die Mitglieder des Surf-Forums freigeschaltet. Es können neue Artikel erstellt und vorhandene bearbeitet werden.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Ihr braucht einfach nur die Surf-Wiki aufrufen und könnt sofort loslegen. Viel Spaß dabei.

Das Team des Surf-Forums

    goyawindsurfing.de : vielen Dank für die umfangreichen und aufklärenden Zeilen. Deine Erläuterungen decken sich mit denen eines anderen "Herstellers". Trotzdem kann ich eine deiner Aussagen nicht so ganz mit tragen:

    ...................Sind die Fahreigenschaften im Grunde nicht viel wichtiger als das Design?

    Wir reden hier über Produkte jenseits der 2.000,- € Grenze und da muss manch einer ganz schön drauf sparen, um sich ein neues Board zu leisten. Natürlich sind die Fahreigenschaften das Wichtigste, sonst hätte man sich ja nicht für genau dieses Board entschieden, aber dann sollte auch die Qualität und zwar in allen Details stimmen....., meint


    Jürgen

    Soweit ich es mitbekommen habe hat es nur den ONE betroffen. Ich hatte jetzt seit 2011 (Wiedereinstieg) etliche Goyas, und außer beim One aus der Charge, war alles gut. Aber selbst das hat mich/uns nicht gestört.

    Den Bolt 125 habe ich selbst auch. Fahre ich mit 7.2 7.8 8.5 - tolles Board, dazu habe ich den 105er Bolt. Vorher hatte ich schon den 115er und 135er, bevor ich den Proton 116 gefahren bin, der wurde mir zu klein, und der 135er ist mir zu groß, also wieder zurück zum Bolt :)

    Hi, ich wollte mir demnächst zu Weihanchten ein Brett schenken und bin auf die Seite: Windsurfshop.de gestoßen.

    Leider findet man im Internet keinerlei Erfahrungsberichte. Schaut man sich das Impressum an, so ist die hinterlegte Adresse ein Privathaus in der Pampa. Auch das versprochene Amazon Pay oder der Kauf auf Rechnung sind am Ende im Bezahlvorgang nicht möglich. Daraufhin habe ich den Kauf gestoppt.

    Hat einer von euch Erfahrung mit dem Shop oder ist es eine Betrugsseite?

    Gruß,

    Sebo

    Servus Sebo, den Online-Shop https://www.windsurfshop.de/ hat Ralph von Freestyleworld von http://www.stehsegelrevue.com/ übernommen. Wenn Du auf Amazon nach Hookipa Sports suchst, das ist er auch, ebenso ist er Importeur für MFC Maui Fin Company.


    Hier findest Du seine Amazon Bewertungen https://www.amazon.de/sp?_enco…TDCE4A0J&tab=&vasStoreID=


    Hang Loose Niklas

    Ich habe mir letzten Dezember den XCEL MEN'S DRYLOCK X HOODED 5/4 FULLSUIT gegönnt, hatte vorher einen Trockenazug, den IOS Fuse, der hat mich aber irgendwie genervt, weil er so unkommod war. Es ist zwar immer eine Challenge rein und wieder raus zu kommen, aber das Teil ist ultimativ warm, und man hat eine tolle Bewegungsfreiheit. Über 10Grad Luft aber fast untragbar, weil er echt sauwarm ist. Hab selbst bei 2Grad Luft nicht gefroren.

    Vincent hat den Jungs gesagt, dass sie den Gabelbaum so um die 5cm länger einstellen sollen. Dadurch kann das Segel viel besser shiften. Da sich die "Länge" des Segels beim Umschlagen um einiges verlängert, gerade bei Cam-Segeln. Der Leistung sind die paar Zentimeter "völlig egal".

    nur länger einstellen, oder auch bis dahin durchziehen? Die Pros fahren ihre Segel in einem anderen windbereich als wir. Wenn nur länger einstellen Versuch ich das mal, obwohl mein Turbo traumhaft rotiert. Danke

    nur länger einstellen


    Und die Jungs die dort waren sind noch lange keine Profis ;-)

    Verkaufe folgende Masten, da Umstieg auf die neuen 85% bzw. 100%. Verfügbar ab Ende Oktober.

    70% RDM 370 NP 345€ Juni 2018 - 232 €

    70% RDM 400 NP 375€ Juli 2018 - 253 €

    90% RDM 430 NP 650€ August 2018 - 445 €

    70% RDM 430 NP 390€ Januar 2018 - 263 €

    70% SDM 460 NP 435€ September 2018 - 295 €

    Alle Masten sind neuwertig. Aktuelle Bilder schicke ich dann bei Anfrage. Bild dient nur als Platzhalter.

    Wichtige Hinweise:

    Alle Angaben nach bestem Wissen und Gewissen.

    Versand ist möglich gegen Kostenübernahme.

    Alle angegebenen Marken-Firmennamen und Warenzeichen sind Eigentum der jeweiligen Inhaber und dienen nur zur Identifikation und Beschreibung der Produkte.

    In meinen Anzeigen werden nur Produkte aus meinem Privatbesitz verkauft. Ich verfolge keinerlei gewerbliche Zwecke.

    Hiermit erkläre ich ausdrücklich, dass ich für meine Artikel keine Gewährleistungs- und Rückgaberechte einräume.

    Bei Kauf erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, dass Sie auf Gewährleistung, Garantie & Rückgabe verzichten.

    Das Carrera ist bei 130 Litern ja schmaler als das Volare, gibt es da große Unterschiede zwischen den beiden im Fahrverhalten? Finde die blaue Farbe des Carreras persönlich ansprechender.

    Wollte es mit 130 Litern und einem 7,0er und 7,8er Rapid fahren.

    Hi, ich hab Carrera als erstes Goya Board gehabt. 130er bis 8.2 bei 85kg (damals) gefahren. Klar hat sich der Shape verändert. Der Carrera ist der "etwas andere" Freerider, fühlt sich wohl agiler an. Kann aber nur mein Feedback zum Carrera geben, den Volar bin ich noch nicht gefahren.


    Sind zwar "nur" Werbevideos, aber ich finde, so weit ich es beurteilen kann, trifft es immer auf den Punkt. Fran & Co. wollen da vor allem den Unterschied zw. den Boards darstellen:


    Zum Volar

    Zum Carrera


    Hang Loose Niklas


    PS: und ja der Carrera in blau sieht sehr geil aus. Wenn es das Teil auch in 105 geben würde, hätte ich den statt dem 105er Bolt genommen ;-), das Auge isst ja mit

    Gibt es, finde es nur gerade nicht. "Original" aus UK, sieht aus wie das Bat-Mobil und einen Nachahmer, glaube aus Frankreich, aber ich suche weiter ;-)