Posts by wallcutterx

Liebe Mitglieder,

die Surf-Wiki wurde für die Bearbeitung durch die Mitglieder des Surf-Forums freigeschaltet. Es können neue Artikel erstellt und vorhandene bearbeitet werden.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Ihr braucht einfach nur die Surf-Wiki aufrufen und könnt sofort loslegen. Viel Spaß dabei.

Das Team des Surf-Forums

    Hallo Robi, danke für die Antwort. Ich meine nicht, dass man mit mehreren Schablonen im Vakuumsack arbeiten muss. Nur das die Schablone, mit der man die SKL aus dem EPS schneidet, eine andere sein muss, als die im Vakuum. Diese muss ja die Monokonkave mit berücksichtigten. Noch interessanter wird es bei Boards mit Monokonkave, wo eine Doppelkonkave integriert ist. Ich hoffe, dass es jetzt einfacher zu verstehen ist.


    Gruß Sven

    Ich habe eine Frage zur Schablone für die SRL. Wenn das Board eine Monokonkave hat, die unterschiedlich tief ist, ist der Verlauf doch ein anderer als an der Kante. Im Vakuum bekommt die SKL in der Konkave also ursprünglichen Verlauf. Ich hoffe du kannst meinen Gedanken nachvollziehen. Ich überlege, ob man bei Monokonkaven nicht mit zwei unterschiedlichen Schablonen arbeiten muss.

    Gruß Sven

    Moin, kennt jemand das noch?

    Hohles Sandwich ähnlich wie Normex Waben, nur aus Kunststoff und die Waben sind rund. Plattengröße 100x50x0,5 cm. Gewicht? ....... muss ich nochmal nachwiegen. Habe noch 4 Platten davon seit bestimmt 20 Jahren rumliegen. Wer damit mal was testen möchte, einfach schreiben.

    Ich hatte das Brett für meine Tochter gebaut, aber es hat sich denn doch etwas anderes ergeben. Selbst bin ich es nur einmal bei wenig Wind gefahren. Hier an der Küste braucht man nicht so was Großes. Somit kann ich nicht viel darüber berichten.

    Versuch macht klug. Vor Jahren hätte auch keiner gedacht, dass die Boards heute nur noch knapp über 2m lang sind. Nach dreizig Jahren Selbstbau sind solche Erfahrungen immer noch spannend.

    Hier noch ein Bild von einem Naish 8'11 den ich mal verbreitet habe. Da ich am aufräumen bin....... für ne Kiste Bier abzugeben.

    Das Projekt ruht schon seit Jahren. Wenn ich mal Zeit finde und wieder Lust dazu habe, dann werde ich einen Fishtail Thruster daraus machen.

    Das Brett habe ich auf einer großen Bandsäge mit Schlitten genau mittig und im rechten Winkel geteilt. Das UW wird sich ergeben und ich denke Hartschaum und Vakuum sind Pflicht.

    Ja, die gute alte Zeit, wo man noch die Gorilla Pads kaufen konnte ist leider vorbei. Es gab nichts besseres, wo man die Zehe so richtig reinkrallen konnte.

    Ich bin in der Schuhorthopädie aufgewachsen und als die letzten Pads aufgebraucht waren, habe ich mir von dort einem Eva Material bedient. Es ist in verschiedenen Stärken, Farben und Härten lieferbar. Ich nahm immer Shore 30, 8mm in schwarz. Die Struktur kann man wunderbar auf dem Frästisch herstellen. Wer sich die Mühe machen möchte, hier der Link.... http://www.blue-steps.de/

    Wenn du wirklich stabilen Vakuumschlauch willst, frag bei der Firma Von Corvin in Hamburg nach. Damit kannst du ohne Probleme die vier Durchgänge machen. Wichtig ist das immer für das Decksandwich, da du die Folie nochmal richtig nachziehen kannst, ohne ein Loch zu bekommen.

    Moin,

    ich habe den Vakuumschlauch immer auf einer Seite mit einem Vakuumiergerät verschweißt. Das hält super und zieht garantiert keine Nebenluft. Auf dem Hartschaum einfach der Länge nach einen Streifen Pappe befestigen und darauf eine Wäscheleine festtapen. Den Absaugschlauch, am besten Druckluftschlauch, in die Leine stecken und den Vakuumschlauch gut zusammen drehen und zutapen. Das Vakuum kann sich anlang an der Wäscheleine sehr gleichmäßig ausbreiten. Ich hatte damit nie Probleme, aber es dürfen natürlich keine Löcher vorhanden sein.


    Viel Erfolg

    Hier ein Foto vom Crossover 6,7. Ich hatte früher die ganze Palette und besonders viel Loose Leach hatten sie nicht, waren aber auch nicht so flach. Bis zur dritten Latte von unten, schoben sich die Latten am Mast vorbei.

    Files

    • IMG_4620.JPG

      (89.06 kB, downloaded 39 times, last: )

    Moin,

    aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass diese Boards nicht mit Power Wave Segel funktionieren. Entweder hast du so viel Druck und es reißt dich nach vorne oder das Heck schmiert weg.

    Ich wiege ca. 90 kg. Mit einem JP 93 FSW und Truster Finnen kann ich meine Naish Force R1 ohne Probleme fahren. Auf einem Fanatic Tri Wave 88.......es macht keinen Spaß. Das gleiche Brett, die gleichen Windverhältnisse und einem Gun Blow...... alles Perfekt.

    Die Kombi muss einfach zusammen passen.

    Es stand auch etwas darüber in der surf. Ich kann dem nur zustimmen.